Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung

Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
Telefax 032 627 63 68
info@sokultur.ch

Detailseite Kulturschaffende

Bader Didi

Malerin, Bildhauerin
Sikart-Link


Geburtsdatum:19.04.1937
Geburtsort:Berlin/Deutschland
Heimatort:Holderbank
 

Die biografischen und bibliografischen Angaben sind bis Ende 2016 erfasst.

Biografisches
1991
als Heilerin/Chakra-Technikerin ausgebildet im Internationalen Body Mirror Institute, Luxemburg
1968-72
künstlerische Ausbildung anfangs autodidaktisch, dann Studien für Porträt, Kunst und Akt bei Lucien Martini, Porträtist, Genf
 
Arbeitsgebiete

Malerei, Plastik/Objekt
 
Auszeichnungen/Förderbeiträge/Stipendien
1994
XIX Prix de Peinture de St-Maxime/Frankreich, Prix Lou Cappellan
32ème Salon International de Peinture et Sculpture P.A.P.E.S., Arles/Frankreich, Goldmedaille im Bereich Skulptur
Salon International «Les Seigneurs de l'Art» de Art Inter in Arles/Frankreich, 3ème Grand Prix
Salon International «Les Seigneurs de l'Art» de Art Inter in Châteauneuf du Pape/Frankreich, 1er Grand Prix
1987
Grand Prix d'Art Eukko in Nürnberg/Deutschland, 2. Platz, Silbermedaille
1986
Salon International d'Aix en Provence/Frankreich, Ehrengast, 2. Platz
1985
Grand Prix d'Art Eukko in Riedt TG, Publikumsmedaille
1985
Grand Prix d'Art Eukko in Riedt TG, Publikumsmedaille
 
Einzel- und Doppelausstellungen
1993
Fontevieille/Frankreich: Château de Montauban
1992
Lausanne: Galerie de la Cité
1991
Les Marécottes VS: Atelier La Création
1990
Morgins VS: Hostellerie
Zürich: Galerie Manor House Collection
Genf: Espace Penta
1989
Baden-Baden/Deutschland: Galerie Kleiner Prinz
1986
Martigny: Galerie Supersaxo
1985
Fribourg: Galerie Midi
 
Gruppenausstellungen
1992
Neuchâtel: Neuchâtel Arts
1989
Oslo/Norwegen: Bildnisse
1987
Nürnberg/Deutschland: Grand Prix d'Art Eukko
Nürnberg/Deutschland: Offener Kunstpreis
1986
Aix-en-Provence/Frankreich: Salon International
1985
Riedt TG: Grand Prix d'Art Eukko
Marseille/Frankreich: Salon de l'Art Abstrait et Symbolique
Montpellier/Frankreich: Salon d'Hiver
 
Veröffentlichungen über den Künstler/die Künstlerin
1998
BLSK
1995, 94
«Who is who in International Art» (Verlag Who is Who, Lausanne)
1994
Video über die Ausstellung im Château Montauban, Fontvieille/Frankreich
1993
«Allgemeines Lexikon der Kunstschaffenden», Band III (Arte Faktum, Nürnberg/Deutschland
1993, 92
Asa-Art (o.w.A.)
1991
KVS
1990
Axel-Alexander Ziesel: «Meister Bildender Künste» Band III (Arte Faktum, Nürnberg/Deutschland)
1989
«Bildnisse», Zeitkunst 8 (Arte Faktum, Nürnberg/Deutschland)
 
Galerieverbindung

keine
 
Shortmenu bersicht
Shortmenu Drucken Versenden Abkrzungen