Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung

Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
Telefax 032 627 63 68
info@sokultur.ch

Detailseite Kulturschaffende

Schmidt Pavel

Künstler
Zuchwilerstrasse 43
4500 Solothurn

Natel 079 772 78 49
Sikart-Link

Atelier
Union Druck
Werkhofstrasse 19
4500 Solothurn


Geburtsdatum:19.04.1956
Geburtsort:Pressburg/Slowakei
Heimatort:Biel
 

Die biografischen und bibliografischen Angaben sind bis Ende 2016 erfasst.

Biografisches
1991-92
Mitarbeit am «eaten by»-Projekt von Daniel Spoerri für den Schweizer Pavillon an der Weltausstellung in Sevilla/Spanien
1989-91
Professur auf Zeit (interimistische Leitung der Klasse Spoerri) an der Akademie der Bildenden Künste, München/Deutschland
1986-88
Assistent am Lehrstuhl für Malerei und Grafik von Professor Daniel Spoerri, München/Deutschland
bis 1985
Studium der Kunstgeschichte, hauptsächlich bei den Professoren Dr. Friedrich Piel und Dr. Hans Belting, an der Ludwig-Maximilians-Universität, München/Deutschland
1978-83
Studium an der Akademie der Bildenden Künste, München; erste Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien, Diplom
1983
Geburt des Sohnes Pavel Jan
Assistent am Lehrstuhl für Fachdidaktik von Professor Rudolf Seitz, München/Deutschland
1982
Assistent von Professor Gerd Winner während seiner Gastdozentur an der University of Regina, Regina/Kanada
1981
Heirat mit Sabine Klimke, Geburt der Tocher Natalia
1980
Mitarbeiter von Professor Gerd Winner, München/Deutschland
1979
Einbürgerung in der Schweiz
1977-78
Chemiestudium mit Physik und Mathematik als Nebenfächer in Bern
1977
in Biel Matura am Deutschen Gymnasium
1966-68
mit den Eltern in Mexiko
seit 1968
aufgewachsen in Biel und Solothurn
 
Arbeitsgebiete

Malerei, Plastik/Objekt, Zeichnung
 
Auszeichnungen/Förderbeiträge/Stipendien
2013
Kulturpreis der Stadt Biel
2007
Atelierstipendium Genua des Kunstverins Olten und des Kantons Solothurn
1999
Preis für künstlerisches Schaffen des Kantons Solothurn
1998
Gastaufenthalt in der Villa Romana, Florenz/Italien
1990
Förderpreis der Stadt München/Deutschland
 
Werke in öffentlichem Besitz und/oder öffentlich zugänglich

Biberist: Wohnhaus Probst-Schütz, Ring aus Chromstahlrohr
Biel: Centre PasquART, «glassturzbläser», Bronzefigur, Glassturz, Eisendreifuss
Biel: Gymnasium, «Nicht öffnen, bevor der Zug hält», Öl auf Holz
Biel: Stadt, «mathematikstunde des prof. dr. heinz schilt», Schultafel, Blattgold, Flügel mit Ölkreide beschriftet
Cento/Italien: Museo d'Arte Moderna
Clermont-Ferrand/Frankreich: Musées des Beaux-Arts, «Hommage à Pascal»
Dakar?/Senegal: Musée des Beaux-Arts, Sammlung Mourtala Diopp
Gibellina (Sizilien)/Italien: Museo Civico
Grenchen: Kunsthaus
Harare/Simbabwe: Modern Art Museum
Karlsruhe/Deutschland: Badisches Landesmuseum
München: Stadt
Regensburg/Deutschland: Städtische Galerie, «zu sitzen ist nicht ungünstig»
Seggiano/Italien: Fondazione «Il Giardino» (Daniel Spörri)
Solothurn: Kunstmuseum, «Tiger», Öl auf Leinwand
Stein AR: Volkskundemuseum, «Rossfall», mit Reto Emch und Armin Heusser
Velbert/Deutschland: Museum Schloss Hardenberg
Vila Nova de Cerveira/Portugal: La Bienal
Zielona Gora (Grünberg)/Polen: Muzeum Sztuki
Kanton Solothurn

 
Einzel- und Doppelausstellungen

(Auswahl)
2015
Basel: Pharmazie-Historisches Museum, «Befall»
2013
Solothurn: Haus der Kunst St. Josef, «Genova - von Genua aus»
2011
Rheinfelden: Verein Haus Salmegg e.V., «Unmessbar vermessen»
2010
Biel: Aufbahrungsraum Centre PasquArt, «Frühlingssterben & Aprilscherz»
Solothurn: Solothurner Filmtage und Freitagsgalerie Imhof, «Gesprengte Zwerge»
2009
Balsthal: Galerie Rössli
Ulm/Deutschland: Galerie im Venet-Haus, Fischerplatz Galerie, «albträume@blauläufe und immerzu fliesst die Donau»
2008
Cologny: Le Manoir
Berlin/Deutschland: Jüdisches Museum, «Franz Kafka - Verschrieben & Verzeichnet»
Basel: Museum Tinguely
2007
Fribourg: Espace Jean Tinguely Niki de Saint Phalle, «Sein/Seine»
Siselen: Galerie 25, «Leben & Scheiden»
2006
Wiesbaden/Deutschland: Forum Wissenschaft und Kunst, «Vergriffen und begriffen»
Biel: Galerie Quellgasse 3
2004
Büren a.A.: Galerie am Marktplatz
2003
München/Deutschland: Galerie Fred Jahn, «bezeichnungen und beziehungen»
2001-02
Grenchen: Kunsthaus
2002
Basel: Kunsthaus «Zum kleinen Markgräflerhof von 1376», «Ein jeder ist zuviel»
2001
Karlsruhe/Deutschland: Galerie Alfred Knecht, mit Thomas Hellinger
1999-2000
Solothurn: Touringhaus, «sowohl puffer wiewohl wein und für anstösser frei»
1999
Civitella d'Agliano/Italien: La Serpara
Rovereto/Italien: Galleria le due spine
München/Deutschland: Salvatorplatz und Palmengarten im Luitpoldblock, «in vino vanitas», Kunst um das Literaturhaus
1998
Florenz/Italien: Villa Romana
1997
Bremen/Deutschland: Galerie beim Steinernen Kreuz, «Massvoll Angemessenes zum Ausmass der Messwerte des Messbaren», Objekte und Arbeiten auf Papier
Brüssel/Belgien: Sabine Wachters Fine Arts, «Mesures et Liquides»
München/Deutschland: Weinprojekt Garibaldi, 6 Weinskulpturen
Bottrop/Deutschland: Galerie Marré & Dahms
München/Deutschland: Galerie an der Finkenstrasse, «Mitnichten und schlechthin»
Karlsruhe/Deutschland: Galerie Alfred Knecht, «1 Jahr danach»
1996
Meran/Italien: Comune di Merano, Kurmittelhaus, «Collabocosmogeografia»
Karlsruhe/Deutschland: Galerie art-contact, «Schraubstöcke und Schreibstifte»
Karlsruhe/Deutschland: Badisches Landesmuseum, «Entgleitungen und Heilungen oder Tag der offenen Hoffnung»
Stilfs (Südtirol)/Italien: Pfeiferhaus, «Tracheotomia Analpina»
Zielona Gora (Grünberg)/Polen: Bienale Sztuki Novej
1995
Clermont-Ferrand/Frankreich: Musée du Ranquet, «Drôle de Rôle de l'Or»
Hannover/Deutschland: Galerie Claudia Böer
Bern: Galerie Rigassi, «Rundbogen am Bernsten sowie vorwiegend Blau»
Krefeld/Deutschland: Galerie Christian Fochem, «Erneut Krefeld»
München/Deutschland: Virus der Laden, «Mussmusenmuss-Venussprengung»
1994-95
Danzig/Polen: Galerie Delikatesy Avant-Garde und Baltisches Kulturzentrum, «Mourir pour Danzig, voir Naples et mourir»
1994
Biel: Centre PasquArt, «Ohne Titel oder Gold Log»
Regensburg/Deutschland: Galerie Pospieszczyk
Regensburg/Deutschland: Städtische Galerie, «Ohne Titel oder Im leeren Beutel»
Solothurn: Kunstraum Medici
Paris/Frankreich: Centre Culturel Suisse, «Pied à Terre»
1993
Basel: Galerie Klaus Littmann, «Sichten und Stürze»
Brüssel und Knokke/beide Belgien: Galerie Sabine Wachters, «nicht hinauslehnen, don't lean out, ne pas se pencher au dehors, e vietato sporgersi»
München/Deutschland: Galerie R. Masset, «Sichten und Stürze»
1992
Bremen/Deutschland: Galerie beim Steinernen Kreuz, «Rund nur mit Gartenschlauch»
1991
Krefeld/Deutschland: Galerie Christian Fochem, «Wieder Krefeld»
München/Deutschland: Galerie Rainer Masset, «Glassturzbläser»
1990
Auvernier: Galerie Numaga, «Au Vernier rond»
Bremen/Deutschland: «Bremen nehmen vertraulich bei Rumpold»
1989
Solothurn: Galerie Medici, «Blauwärts aus dem Dunkel wie wohl Rund Nur als auch zurück herum»
1988
Krefeld/Deutschland: Galerie Christian Fochem, «Der Retter Red»
Karlsruhe/Deutschland: Galerie Art Contact, «Lage Rund Nur Egal»
Bern: Dampfzentrale, «Röstiprügel»
Amsterdam/Niederlande: Galerie Schrofer, «Hommage à Dr. Tulp»
1987
Metz/Frankreich: Faux Mouvement, «Cache-echec»
1986
Biel: Kunstverein, «Zwei Bieler»
Velbert/Deutschland: Museum Schloss Hardenberg, «Brenzkatechynoxyaethylmethylamin»
1983
Solothurn: Galerie Medici
1980
Goslar/Deutschland: Mönchehaus, Museum für moderne Kunst
 
Gruppenausstellungen

(Auswahl)
2016-17
Sutz-Lattrigen: Stiftung von Rütte-Gut, «Winterlicht, Lumière d'hiver»
2016
Olten: Kunstraum Salmen, «Fährtenleger und Fallensteller»
Solothurn: Haus der Kunst St. Josef, «Brasserie Ausstellung»
2015
Thal: ART Palett
Olten: Skulpturenausstellung im Klostergarten (Kunstverein Olten)
Zürich: oxyd Kunsträume
Sutz: Stiftung von Rütte-Gut, «Kunst am See»
2013
Solothurn: RothusHalle, «MAHLZEIT!»
Ottenbach: «klein openArt», u.A. mit Pascal Suter und Christiane Bult
Solothurn: Haus der Kunst St. Josef, «Brasserie»
2012
Biel: ART-ETAGE, «Rausch Zeit», mit verschiedenen Künstlern aus A, D, CH, EST, SK
Biel: Expoparc, u.A. mit Heiko Schütz
Grenchen: Tennishalle «art limited - multiple art»
2011
Mühledorf: «FeldForschung - Das Kunstprojekt im Buechibärg», mit Béatrice Bader, Fritz Breiter, Norbert Eggenschwiler, Schang Hutter, Marc Reist
Mühledorf: «Aufgetischt, vol. 2». Kunstweg
2009
Nennigkofen: «Feldforschung BucheggBerg»
Solothurn: Künstlerhaus S11, «Feldforschung BucheggBerg-Nachlese»
Bad Ragaz und Vaduz: Bad Ragartz, 4. Schweizerische Triennale der Skulptur
2008
Bex: 10e Triennale de sculpture Suisse contemporaine, «Lasciami»
2007
Solothurn: Künstlerhaus S11, «km: 1'431.62»
2006
Le Landeron: am Zihlkanal, «Fluid - Artcanal - International»
2005
Bex (Fondation Bex & Arts): «Le goût du sel», 9e triennale du sculpture contemporaine
2004
Grenchen: Kunsthaus,«Giardino di Daniel Spoerri»
2003
Biel: ehemalige Fabrik Schluep & Scherrer (Atelier-Weekend), «Winterspeck»
Riehen: Skulpturenausstellung, «outdoor»
2002
Basel, Kulturhaus Markgräflerhof: «No Man / Woman Into The Same River Steps Twice»
2000
Grenchen: Kunsthaus, «Come in!»
Solothurn: Kantonales Kulturzentrum Palais Besenval; Lostorf: Schloss Wartenfels; Härkingen: Alte Kirche; Breitenbach: Kulturforum 10, «Projekt Totentanz» (mit wechselnden TeilnehmerInnen)
Hochfelden ZH: Gelände der Martinsmühle (Galerie Holm & Wirth), «Skulptur heute»
Grenchen: Kongresszentrum Parktheater, «15. Internationale Triennale für Originalgrafik»
1999
Bex: 7e triennale de sculpture en plein air
Burgdorf: Kunsthalle/Markthalle, «Benefiz Schtärnschnuppe»
Eisenstadt/Österreich, Krumau/Tschechien, Bremen/Deutschland: Wanderausstellung «Zwischenwalzer», mit Armin Heusser und Christoph Rihs
1998-99
Essen/Deutschland: Galerie im Kunsthaus, «melancholia»
1998
Solothurn: Kantonales Kulturzentrum Palais Besenval, «Reisesyndrom», mit Reto Emch, Roland Schär, Richard Tisserand
Bern - Schönbühl: Skulpturenweg Grauholz
Sion: Le Musée cantonal des beaux-arts, «Saxifrage»
1997
Fribourg: Museum für Kunst und Geschichte, «Saxifrage», désespoir-du-peintre, Expressionistische Tendenzen in der zeitgenössischen Schweizer Malerei
Singen/Deutschland: Ehemaliges Umspannwerk, «Die fünfte Himmelsrichtung», mit Reto Emch, Roland Schär, Richard Tisserand
Dresden/Deutschland: Schloss (Künstlerbund), «Exposition Liebe»
Velbert/Deutschland: Kunstverein, «Tuchfühlung», Zwerg-Venus-Sprengung + Heilung
La Chaux-de-Fonds: Musée des Beaux Arts, «La grotte dans l’art suisse»
Vila Nova de Cerveira/Portugal: VI Bienal, Zwerg-Venus-Sprengung und Zusammensetzung
1994-97
Stein AR; München, Passau, Cloppenburg, Hannover/Deutschland; Italien (wo?): Wanderausstellung «Milchwirtschaft»
1996
Wasseramt (zwischen Subingen SO und Inkwil BE): «Kunst-Linie»
München/Deutschland: Galerie Carol Johnssen, «Liebesgeschichten»
Herlebeeke/Belgien: Dementshuis, «That’s me», Künstlerbücher
Cento/Italien: Rocca di Cento, «Masquerade»
Wien/Österreich: Kunstkanzlei, «1000 Jahre Österreich - 50 Jahre Klopapier»
1995
München/Deutschland: Botanikum, «Triebquelle»
Dresden/Deutschland: Deutsches Hygiene-Museum
Berlin/Deutschland: Deutsches Verkehrsmuseum, «Gummi»
Biella/Italien: Galleria Dialoghi
Regensburg/Deutschland: Städtische Galerie, «Standpunkt Stadt»
Langenthal: Kunsthaus, «Aufgedeckt - aufgetischt, Rezepte und Konzepte im Umgang mit Essen»
Melnik/Tschechien: Schloss, Gruppe Artcircolo
1993-94
Solothurn: Galerie Brandstetter & Wyss, «Solothurn Connection I»
1994
Carrara: Cave di Marmo, und Biella/Italien: Palazzola Marmora, «Virtus della virtualita»
Germering bei München/Deutschland: Stadthalle, «nach zehn Jahren»
Danzig/Polen: Delikatesy Avantgarde, «Midnight Shakespeare»
Biel: Centre PasquArt, «Brocante»
1993
Neapel/Italien, Brüssel/Belgien, Madrid/Spanien, Athen/Griechenland, London/Grossbritannien (Wanderausstellung): «Il Biennale del Sud - Quando le Accademie incontrano le Arti»
Burgdorf: Schloss (Max Sommer), «Für Franz und Rosemarie Eggenschwiler»
1992
Bremen/Deutschland: Städtische Galerie im Buntentor, «W(h)ale»
Aachen/Deutschland: Suermondt-Ludwig-Museum, «Partnerschaften»
1991
Krefeld/Deutschland: Galerie Christian Fochem, «Zeichnungen»
Bonn/Deutschland: Schweizerische Botschaft, «Grenzerfahrungen»
1990
Basel: Galerie Klaus Littmann, Projekt Daniel Spoerri, «Künstlerpaletten, palettes d'artistes»
Paris/Frankreich: Galerie Beaubourg, Projekt Daniel Spoerri, «Künstlerpaletten, palettes d'artistes»
Arcidosso/Italien: Castello Aldobrandesco, «Le Avanguardie dell'arte contemporanea»
Florenz/Italien: Gallerie Vivita, «Le Avanguardie dell'arte contemporanea»
München/Deutschland: Künstlerwerkstatt Lothringerstrasse, Hommage à Daniel Spoerri, Freunde und Studenten, «Salute»
1989
Karlsruhe/Deutschland: Galerie art-contact, München/Deutschland: Galerie Fred Jahn, Bonn/Deutschland: Galerie Klein und Basel: Galerie Klaus Littmann, «Sadedas»
Berlin/Deutschland: Akademie der Künste, und Luzern: Kunstmuseum, «André Thomkins, Retrospektive - Freunde»
Arcidosso/Italien: Akademie der Bildenden Künste München in der Accademia Amiata, Castello Aldobrandesco, «Incontro»
Gibellina (Sizilien)/Italien: Museo Civico, Projekt Daniel Spoerri, «Della Colonna - über Säulen»
1988
Metz/Frankreich: Faux Mouvement, «Dessins»
Dillingen/Deutschland: Kunstverein
Neuburg an der Donau/Deutschland: Rathaus im Fletz, Dozentenausstellung der Sommerakademie
München/Deutschland: Galerie Fred Jahn, «Zum Ausblick»
München/Deutschland: Projekt Spoerri, «La Belle et la Bête»
Metz/Frankreich: Musée des Beaux Arts, «Ucronos»
1987
München/Deutschland: Galerie der Künstler, «Professionalität VI»
Turin/Italien: Sermig, «Ucronia»
1986
München/Deutschland: ungenutztes Fabrikgelände, «Nebenleben»
Frankfurt a.M./Deutschland: Kunstverein, «Dynamik beherrschen»
München/Deutschland: Künstlerwerkstatt Lothringerstrasse, «Internationale Kunst aus Münchner Ateliers»
1985
München/Deutschland: 2. Risch Art-Preis, «Bilder im Vorbeifahren»
1984
München/Deutschland: Gemeinschaftsatelier, «Grüsse aus Germering»
1983
München/Deutschland: Kunstverein, «Hans Baschang und seine Klasse»
1980
Zürich: Helmhaus

mehrmals vertreten an der Kunstmesse «art cologne» Köln, der Kunstmesse Düsseldorf sowie an Kantonalen Jahresausstellungen der Solothurner Künstlerinnen und Künstler
 
Eigene Publikationen/Editionen
1999
mit vielen anderen Künstlern Autor von «W(h)ale - A Remake Portfolio» (Kunsthalle Bremen)
«Anschnitte». Texte und Zeichnungen (Gina Kehayoff Verlag, München, London, New York)
1998
«attenti all' occiatina ogni abuso verrà punito» (Edizioni del Salone Villa Romana, Florenz/Italien)
1990
Hrsg. von «Salute», Hommage à Daniel Spoerri (Selbstverlag des Künstlers)
1989
Hrsg. von «Sadedas», Katalog zur gleich-namigen Ausstellung (Selbstverlag des Künstlers)
1986
Hrsg. von «Nebeneben», o.w.A.
 
Veröffentlichungen über den Künstler/die Künstlerin
2016
Madeleine Schüpfer: «Wenn der Klostergarten zum Kunstraum wird». [Skulpturenausstellung im Klostergarten organisiert vom Kunstverein Olten], in: «Oltner Neujahrsblätter».
2015
«Kunst auf Paletten steht im Thal», in: «Schweiz am Sonntag», Nr. 30, 26. Juli
Lea Schreier: «Art-Palett: Galerie Rössli feiert Jubiläum und lässt das ganze Thal daran teilhaben», in: «Oltner Tagblatt», 17. August
Simone Tanner: «Kunst lässt sich nieder, wos schön ist». Sutz. Zu ihrem 25-jährigen Bestehen präsentiert die Stiftung von Rütte-Gut die Ausstellung «Kunst am See». In den 12 Skulpturen haben sich Künstler mit dem Ort und seiner Geschichte auseinandergesetzt, in: «Bieler Tagblatt», 3 . Mai
Beteiligte Solothurner Künstler: Pavel Schmidt, Jürg Häusler
2014
PS: Episoden und Gedichte». [Dokumentarisches Essay]. Eine Insertfilmpropduktion: Pedro Haldemann, Daniel Leippert, Olivier JeanRichard. Musik: Daniel Hess (Insertfilm, Solothurn). 1 CD-ROM
2013
Clara Gauthey: «Verschrobener Versschieber». Biel. Pavel Schmidt wuchs ohne Muttersprache auf. Heute spricht der Künstler acht Sprachen. Und weiss, wie man sich rasiert, ohne in den Spiegel zu schauen. Am 8. Dezember erhält er den Kulturpreis der Stadt Biel, in: «Bieler Tagblatt», 23. November, [Titel auf Frontseite: «Pavel Schmidt. Jugend unter Bieler Torbögen». Seitenangabe auf Frontseite richtig: 31}
Eva Buhrfeind: «Eine Brasserie, Kunst und ein Buch», in: «Bieler Tagblatt», 15.Dezember
2011
Béatrice Bader Sollberger: «FeldForschung Das Kunstprojekt Vol. 2 <Aufgetischt> [in Mühledorf]. Bucheggberg, in: «Azeiger. Amtlicher Anzeiger für die Bezirke Solothurn, Lebern, Bucheggberg und Wasseramt», 23. Juni
2009
Eva Buhrfeind: «Schrift und Zeichnung sind mehr als zeichenhaft». Mit neuen Arbeiten ist Pavel Schmidt in der Galerie Rössli,
Balsthal, präsent, in: «Solothurner Zeitung», 10. Juni
Hanspeter Flückiger: «Das reiche Vermächtnis eines Kosmopoliten». Galerie Rössli Balsthal. Die Werke des Künstlers Pavel Schmidt nehmen die nächsten vier Wochen die Galerie Rössli in Balsthal in Beschlag, in: «Solothurner Tagblatt», 9. Juni
FRB [Fränzi Rütti-Saner]: «Bieler Künstler Schmidt mit <Puffepuff> in Balsthal [Galerie Rössli], in: «Solothurner Zeitung», 6. Juni
Robert Grogg: «Wenn ein Landei zu Kunst wird». Feldforschung und Kunstweg in Nennigkofen. 19 Künstler setzten sich mit einer einzigartigen Landschaft auseinander, in: «Solothurner Tagblatt», 2. Juni
2008
«Lasciami». Bex & Arts 08. Propriété de Szilassy, Bex 1er juin - 28 septembre. 10e triennale de sculpture suisse contemporaine (Bex & Arts, [Bex]
Pia Zeugin: «Geist, Materie und der Zwerg». Museum Tinguely. Pavel Schmidt zeigt in einer Uebersichtsausstellung viele Skulpturen, die in der Schweiz noch nie zu sehen waren, in: «Solothurner Zeitung», 6. Juni
2007
Hanspeter Flückiger: «Ein Dezember in Danzig». Künstlerhaus S11. Im Dezember 1994 reisten sieben Künstler nach Danzig.13 Jahre später erinnert die Ausstellung <km 1431,62> daran, in: «Solothurner Zeitung», 27. August
Kim Allemann: «Minensuchboot wurde zur Kunst». Künstlerhaus S11. Sechs Solothurner Künstler stellen zusammen <km 1431,52> aus, in: «Solothurner Zeitung»
Eva Buhrfeind: «Zwischen Rück- und Ausblick». Solothurn. Nun lädt auch das Haus der Kunst St. Josef zu einer abwechslungsreich präsentierten Weihnachtsausstellung mit 34 Künstlerinnen und Künstlern ein, in: «Solothurner Tagblatt», 15. Dezember
«Pavel Schmidt - f.k.». Cycle Kafka - Suite de dessins / Kafka Zeichnungen. Französisches Informationsblatt zur Ausstellung im Centre Dürrenmatt, Neuchâtel
Pia Zeugin: «Polarität als Ansporn und Trost». Ausstellung. Pavel Schmidt stellt im Fribourger Espace Jean Tinguely - Niki de Saint Phalle aus. Ein Dialog mit der permanenten Ausstellung im Espace, in: «Solothurner Zeitung», 1. Juni
2005
«Le gõut du sel». 9e triennale de sculpture contemporaine. Réalisation: Nicolas Raboud (Fondation Bex & Arts, Bex)
2004
Pia Zeugin: «Neun Künstlerinnen und Künstler interviewt von Pia Zeugin», in: «20 Jahre Kunsthaus Grenchen». Solothurner Druckgrafik im Kunsthaus Solothurn (Kunsthaus, Grenchen)
Fränzi Rütti-Saner: «<Grenchen> und <Druck> gehören zusammen». Solodorensia. Zum 20. Geburtstag des Kunsthaus Grenchen wird aus den Beständen geschöpft, in: «Solothurner Zeitung», 8. Mai
rrg: «20 Jahre Kunsthaus [Grenchen]». Jubiläum: Fest, Sonderausstellung und Katalog, in: «Solothurner Tagblatt», 7. Mai
2001
Edition zur Ausstellung der Galerie Alfred Knecht, Karlsruhe/Deutschland
1999
Katalog «Mémoires - paysages intérieurs» (Fondation Bex & Arts, Bex VD)
1998
BLSK
1997
Katalog zu Ausstellung «Saxifrage»
Dokumentation zu Ausstellung «Die fünfte Himmelsrichtung» (Städtisches Kunstmuseum, Singen/Deutschland)
Katalog zu Ausstellung «Tuchfühlung», Zwerg - Venussprengung + Heilung
Katalog zu Ausstellung «La grotte dans l'art suisse» (Musée des Beaux-Arts, La Chaux-de-Fonds)
Beitrag in «Klappe auf», Karlsruhe/Deutschland, fehlt Heft-Nummer oder Datum
Beitrag in «Kunstforum International», Ruppichteroth/Deutschland, Band 1
Katalog zu VI Bienal de Vila Nova de Cerveira/Portugal
«Entgleitungen und Heilungen - oder Tag der offenen Hoffnung» (Badisches Landesmuseum und Galerie art-contact, beide Karlsruhe/Deutschland)
Podiumsdiskussion «Ready-Made», ORF 2
WDR-TV-Sendung zur Zwerg-Venus-Sprengung + Heilung
TV-Sendung des portugiesischen Fernsehens zur VI Bienal de Vila Nova de Cerveira
SWF 3, «Die fünfte Himmelsrichtung»
1996
Dokumentation zu Ausstellung «Kunst-Linie»
Katalog zu Ausstellung «Triebquelle»
Katalog zu Ausstellung «That's me»
Katalog zu Ausstellung «Masquerade» (Rocca di Cento, Cento/Italien)
Katalog «Collabocosmogeografia», 2 Teile (Bibliothek, Meran/Italien)
ORF 2: «Seitenblicke» zur Ausstellung «1000 Jahre Österreich - 50 Jahre Klopapier»
1995
Katalog zu Ausstellung «Drôle de Rôle de l'Or» (Musée du Ranguet, Clermont-Ferrand/Frankreich)
Katalog zu Ausstellung «Gummi» (Verkehrsmuseum, Berlin/Deutschland)
Katalog zu Ausstellung «Rundbogen am Bernsten sowie vorwiegend Blau», auch Vorzugsausgabe mit einer Originalzeichnung (Galerie Rigassi, Bern)
Katalog zu Ausstellung der Gruppe Artcircolo, Schloss Melnik/Tschechien, 2 Bände
1994
«Voir», Lausanne, April-Heft
«München Mosaik», München/Deutschland, Heft 2
Publikation «Milchwirtschaft», hrsg. von Barbara Rollmann (Galerie Masset, München/Deutschland)
Katalog zu Ausstellung «Virtus della virtualita», 2 Bände (Cave di Marmo, Carrara und Palazzola, Marmora, Biella/Italien)
Katalog zur Ausstellung «Ohne Titel oder Gold Log» im Centre PasquART, Biel
Katalog zur Ausstellung «Ohne Titel oder Im Leeren Beutel» in der Städtischen Galerie, Regensburg/Deutschland
Staatliches Fernsehen, Danzig/Polen
1993
Belgisches Fernsehen, Télévision Francophone Belge
1993
«Schweizer Illustrierte», Zürich, Nr. 5
«Artis», Bern, Juni
«Art et Culture», Brüssel/Belgien, Juni
«Neue Bildende Kunst», Berlin/Deutschland, Juni
Beitrag in «Kunstforum International», Ruppichteroth/Deutschland, Bd. Afrika
«Kritik», München/Deutschland, Band 4
Belgisches Fernsehen, Télévision Francophone Belge
1992
Leonardo Bezzola: «clic 2» (Kunstverlag Ernst Scheidegger, Zürich)
Christoph Geiser: «Das Gefängnis der Wünsche 'Sadedas'-Zitat» (Nagel & Kimche, Zürich)
1991
KVS
1990
«Voir», Lausanne, Juni-Heft
«L'impact», Genf, Juli/August, Nr. 260
1989
«Apex», Köln/Deutschland, Nr. 5
«Dichtungsring», Bonn/Deutschland
Bayern 3, TV-Sendung
1989
Bayern 3, TV-Sendung
1987-88
«It's Now Or Never», Katalog zur Ausstellungsreihe in der Deutschen Gesellschaft für christliche Kunst, Müchen/Deutschland (eine solche Ausstellungsreihe taucht unter 1987/88 nicht auf??)
1986
Südwestfunk 3, Radiosendung
seit 1978
Ausstellungsberichte in der Tagespresse und Kataloge zu allen wichtigen Ausstellungen
 
Galerieverbindung

Kunstraum Medici, Solothurn
 
Shortmenu bersicht
Shortmenu Drucken Versenden Abkrzungen