Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung

Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
Telefax 032 627 63 68
info@sokultur.ch

Detailseite Kulturschaffende

Ikemura Leiko

Malerin, Plastikerin, Zeichnerin, Professorin
Oranienburgerstrasse 17
D-10179 Berlin

Tel. 0049 30 280 99 727
Fax. 0049 30 280 99 728
www.leiko.info/
Sikart-Link


Geburtsdatum:22.08.1951
Geburtsort:Tsu/Mie/Japan
Heimatort:Gretzenbach
 

Die biografischen und bibliografischen Angaben sind bis Ende 2016 erfasst.

Biografisches
1980-85
längere Aufenthalte im Kanton Solothurn
1983-84
Stadtzeichnerin in Nürnberg/Deutschland
1979-83
in Zürich tätig
1973-78
Berufsausbildung als Zeichenlehrerin an der Kunsthochschule Sevilla/Spanien

durch Heirat Bürgerin von Gretzenbach
 
Arbeitsgebiete

Foto/Film/Video, Grafik/grafische Techniken, Malerei, Plastik/Objekt, Zeichnung
 
Auszeichnungen/Förderbeiträge/Stipendien
2002
Albers Foundation, New Haven/USA
2001
Kritikerpreis bildende Kunst, Verband der deutschen Kritiker e.V.
1998, 96
ekwc - european ceramic workcentre, 's-Herogenbosch/Niederlande
1988
Preis der Jury der Internationalen Triennale für Originalgrafik
 
Werke in öffentlichem Besitz und/oder öffentlich zugänglich

Basel: Kunstmuseum
Bern: Kunstmuseum, «Liegende in Schwarz»
Chur: Kunstmuseum
Darmstadt/Deutschland: hessisches Landesmuseum
Düsseldorf/Deutschland: Kunstmuseum
Köln/Deutschland: Erzbischöfliches Diözesanmuseum
Lausanne: Musée des Beaux-Arts
Linz/Österreich: Kunstmuseum
Magdeburg/Deutschland: Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen
Nürnberg/Deutschland: Kunsthalle
Schaffhausen: Kunstmusem
Vaduz/Liechtenstein: Kunstmusem Liechtenstein
Zürich: Sammlung Gotthard Bank
Wien/Österreich: Albertina Museum
Zürich: Kunsthaus
 
Einzel- und Doppelausstellungen
2010
Arnsberg/Deutschland: Sauerland-Museum
2008
Basel: Tony Wüthrich Galerie, «la notte»
2006
Auswahl
Mishima/Japan: The Vangi Xculpture Garden Museum, U mi no ko
Tokio/Japan: Shuogarts, Pacific
Bonn/Deutschland: Kunstverein, Andalusia
Atlanta/USA: The Lowe Gallery
2005
Köln/Deutschland: Erzbischöflisches Diözesanmuseum Kolumba
Paris/Frankreich: Galerie Karsten Greve
Ulm/Deutschlaand: Ulmer Museum
2004
Kaiserslautern/Deutschland: Pfalzgalerie
Basel: Galerie Tony Wüthrich
Recklinghausen/Deutschland: Kunsthalle
Tokio/Japan: Shuogarts
Nagoya/Japan: Gallery HAM
2003
Lissabon/Portugal: Galeria Luis Serpa
2002
Vaduz/Liechtenstein: Kunstmuseum Liechtenstein
Köln/Deutschland: Galerie Karsten Greve
2001
Lausanne: Musée cantonal des beaux-arts
Basel: Galerie Tony Wüthrich
Berlin/Deutschland: Galerie Haas und Fuchs
Köln/Deutschland: Galerie Karsten Greve
2000
Toyota/Japan: Toyota Municipal Museum of Art
Paris/Frankreich: Galerie Karsten Greve
Freiburg: Morat-Institut
Tokio/Japan: Rice Gallery by G2
1999
Melbourne/Australien: Melbourne International Biennal, Japan Pavillon, Melbourne Art Affairs Amsterdam
Milwaukee/USA: The Haggerty Museum of Art
Köln/Deutschland: Galerie Karsten Greve
Waldkraiburg: Haus der Kultur
1998
Tokio/Japan: Gallery Satani
Antwerpen: Van Laere Contemporary Art
Paris/Frankrech: Galerie Karsten Greve
1997
Essen/Deutschland: Zollverein, Ausstellungsgesellschaft für zeitgenössische Kunst
Neuss/Deutschland: Kulturforum Alte Post
Nagoya/Japan: Galerie HAM
Köln/Deutschland: Galerie Karsten Greve
1996
Paris/Frankreich: Galerie Karsten Greve
1994
Paris/Frankreich: Galerie Karsten Greve
Nagoya/Japan: Gallery HAM
Berlin/Deutschland: Galerie Volker Diehl
1993
München/Deutschland: Galerie Dany Keller
Köln/Deutschland: Galerie Karsten Greve, mit Prangenberg
1992
Salzburg/Österreich: Kunstverein
1991
Köln/Deutschland: Galerie Karsten Greve
1990
Tokio/Japan: Satani Gallery
1989
Saarbrücken/Deutschland: Kunstverein
Ulm/Deutschland: Kunstmuseum
1988
Lausanne: Musée Cantonal des Beaux-Arts
Lingen/Deutschland: Kunstverein, «Von der Wirkung der Zeit»
Linz/Österreich: Wolfgang-Gurlitt-Museum
Berlin/Deutschland: Galerie Volker Skulima
1987
Köln/Deutschland: Galerie Karsten Greve
Basel: Museum für Gegenwartskunst
Rottweil/Deutschland: Forum Kunst
1985
Winterthur: Kunsthalle im Waaghaus
1984
Sankt Gallen: Kunstverein in Katharinen, «Ancestors»
1984
Nürnberg/Deutschland: Kunsthalle
St. Gallen: Kunstverein
1983
Bonn/Deutschland: Kunstverein

Auswahl
 
Gruppenausstellungen
2015
Grenchen: Tennishalle, «20. Triennale 2015»
2014
Basel: Galerie Tony Wuethrich, «Stock One»
2013
Basel: Galerie Wüthrich, «Nice Things»
2012
Grenchen: Tennishalle «art limited - multiple art»
Basel: Galerie Wüthrich, «Scapes - part two»
2010
Basel: Tony Wuethrich Galerie, «Noir»
Rapperswil-Jona: Kunst(Zeug)Haus, «Schweizer Kunst im Aufbruch - die Neuen Wilden»
2006
Auswahl
Basel: Tony Wuethrich Galerie, «be all eyes»
Basel: Ausstellungsraum Klingental
2001, 00, 1999, 85
Wien/Österreich: Museum des 20. Jahrhunderts, «Kunst mit Eigen-Sinn»
Bonn/Deutschland: Rheinisches Landes-museum, «Märchen, Mythen, Monster»
Baden-Baden/Deutschland: Staatliche Kunsthalle, «Räume heutiger Zeichnung»
Kassel/Deutschland: Kunstverein, Frankfurt a.M./Deutschland: Kunstverein, Wien/Österreich: Museum moderner Kunst, «Vom Zeichen»
2000
Tokio/Japan: National Museum of Modern Art, «Visage»
1999
Waldkraiburg: Haus der Kultur
Köln/Deutschland: Skulpturenpark Köln
Medellin: Museu de Arte Moderno
1998
Tokio/Japan: Kunstmuseum Meguro, «Schwarz und Weiss»
Baden-Baden/Deutschland: Staatliche Kunsthalle, «Der unendliche Raum dehnt sich aus»
Tochigi/Japan: Tochigi Prefectural Museum of Fine Arts, «Noontime Meditation»
Berlin/Deutschland: Haus am Lützowplatz
1997
Recklinghausen/Deutschland: Kunsthalle
Magdeburg/Deutschland: Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen, Magdeburg
1996
Mie/Japan: Perfectural Museum of Art, «Kind»
Okayama/Japan: Perfectural Museum of Art, «Female Identity»
1995
München/Deutschland: Bayrischer Kunstgewerbeverein
Môtiers: Motiers '95, «art en plein air»
1994
München/Deutschland: Künstlerwerkstatt Lothringenstrasse
Dresden/Deutschland: «Hautevolée»
Zürich: Helmhaus, «hauttief»
Zürich: Museum für Gestaltung
1993
Schaffhausen: Museum zu Allerheiligen, «Gesichte»
Berlin/Deutschland: Künstlerhaus Bethanien, «Sie nennen es Liebe»
saitama/Japan: The Museum of Modern Art, «Adam and Eve»
1992
Berlin/Deutschland: «Ankunft», Kunstwerke
Köln/Deutschland: Büro Sabine Voggenreiter, «Editionen zur Internationalen Photoszene»
1991
Tochigi/Japan: Tochigi Prefectural Museum of Fine Arts, «Silent Passion»
New York/USA: Soho Art House, «Double Take»
1990
Heidelberg/Deutschland: Kunstverein, «Blau - Farbe der Ferne»
1989
Bonn/Deutschland: Kunstverein, «Das Verhältnis der Geschlechter»
Fellbach/Deutschland: Schwabenlandhalle, «4. Triennale Fellbach '89», Kleinplastik
Kyoto/Japan: The National Museum of Art, «A Perspective on Contemporary Art: Color and/or Monochrome»
Osaka/Japan: The National Museum of Art, «Drawing as Itself»
1988
Tokio/Japan: Hara Museum of Contemporary Art, «Hara Annual»
Köln/Deutschland: Galerie Horbach, «Das Kind»
Tokio/Japan: Seibu-Museum of Art, Funabashi, «Exhibition of Contemporary Swiss Art»
Köln/Deutschland: DuMont Kunsthalle, «made in Cologne»
Bonn/Deutschland: Kunstmuseum, «Sammlung Axel Murken»
1987
Shiga/Japan: Museum of Modern Art, «Behauptende Körper»
Nürnberg/Deutschland: Institut für moderne Kunst, «Offenes Ende. Junge Schweizer Kunst»
Zürich: Kunsthaus, «Stiller Nachmittag»
1986
Bonn/Deutschland: Wissenschaftsministerium, «Der andere Blick»
Saarbrücken/Deutschland: Staatsgalerie, «Acht Künstlerinnen. Acht künstlerische Positionen»
Emmen LU: Gemeindegalerie, «Zeichnungen», veranstaltet von Christoph Schenker
Sofia/Bulgarien: Galerie Shipka, und Sevilla/Spanien: Museo de Arte Contemporane, «Sie machen was sie wollen - junge rheinische Kunst»
1984
New York/USA: Galerie Serra di Felice, «Sun and Steel - New European-American Work»
1983
München/Deutschland: Städtische Galerie im Lenbachhaus, «aktuell 83 - Kunst aus Mailand, München, Wien und Zürich»
Nürnberg/Deutschland: Institut für moderne Kunst, «Künstler aus der Schweiz - 10 Situationen»
1982
Köln/Deutschland: Klapperhof, «Die neue Künstlergruppe»
Nürnberg/Deutschland: Kunsthalle und Lausanne: Musée Cantonal des Beaux-Arts, «2. Internationale Jugendtriennale der Zeichnung»

mehrmals vertreten an der «Art», Basel
 
Eigene Publikationen/Editionen
2006
«Andalusia». Mit Gedichten von John Yau (Stefan Weidle Verlag, München)
2005
«Wellen Wind Wesen». edition galerie, Aufl. 500 (Radius Verlag, Stuttgart)
2004
«Leiko Ikemura». Ausstellungskatalog (Kunsthalle Recklinghausen, Pfalzgalerie Kaiserslautern, Ulmer Museum, Kerber Verlag, Bielefeld)
2003, 02
«Isola». édition séparée, Aufl. 1000 (Salon Verlag, Köln)
1998
Wußtest Du, ich habe zwei versteckte Flügel. Buch mit Lithographien. Shindu Verlag, Köln
Ikemura. Leiko Ikemura im Gespräch mit Friedemann Malsch. Hrsg. Gisela Neven Du Mont und Wilfried Dickhoff, Kunst Heute Nr. 20, Kiepenheuer & Witsch, Köln
Der unendliche Raum dehnt sich aus. Ausst.-Kat. Staatliche Kunsthalle Baden-Baden, Baden-Baden 1998
1997
Eine Mappe mit acht Lithographien. Ein Box mit 16 Lithographien. Sindhu Verlag, Köln
Aquarelle in Marina Zwetajewa: Liebesgedichte. Amman Verlag, Zürich
1996
«Leiko Ikemura». Texte von Udo Kittelmann, Friedemann Malsch und Noemi Smolik (Galerie Karsten Greve, Köln)
1995
«Being» (Gallery Ham Nagoya/Japan)
Alexander Pühringer: «Leiko Ikemura» (Kunstfond e.V., Bonn/Deutschland/Cantz Verlag, Ostfildern/Deutschland)

1992
«caresse» (Edition Camomille, Brüssel/Belgien)
«Shadows» (Johan Jonker, Amsterdam/Niederlande und Galerie Grivet, Köln/Deutschland)
1990
Alpenindianer. Mit einem Text von Akira Tatehata, Satani Gallery, Tokyo
1985
«A map with ten Lithographies» (Edition Gross, Stähli, Kunstverein Nürnberg/Deutschland)
22 Zeichnungen in Matsuo Basho: «Hundertundelf Heiku», Hrsg. von Ralph-Rainer Wuthenow (Ammann Verlag, Zürich)
1984
«Ancestors», Buch (Edition Kunstverein St. Gallen)
1983
«Wild cats and domesticated cats», with 61 drawings by Leiko Ikemura (Edition Stähli, Zürich)
 
Veröffentlichungen über den Künstler/die Künstlerin
2010
«Wild girls». [Illustrationen], in: «Lettre international», Europas Kulturzeitung, Nr. 89, Sommer 2010
2008
«Leiko Ikemura - Tag, Nacht, Halbmond». [Ausstellung Museum zu Allerheiligen, Schaffhausen](Verlag Scheidegger & Spiess, Zürich)
Sabine Arlitt: «Bewegter Horizont». Werke aus dreissig Jahren der Schweiz-Japanerin Leiko Ikemura in Schaffhausen, in: «Neue Zürcher Zeitung», 29. Oktober
Eveline Baumberger: «Ein Lächeln in der Dunkelheit». Bildende Kunst. Leiko Ikemuras Bilder sind schwer zu ergründen und doch ziehen sie in ihren Bann. In Schaffhausen kommt man ihnen auf die Spur, in: «Solothurner Zeitung», 21. Oktober
2002
«Ozean». Ein Projekt (Kunstmuseum Liechtenstein, Vaduz)
Dominique von Burg: «Unsagbares». Leiko Ikemura in Vaduz, in: «Neue Zürcher Zeitung», 26. April
Karsten Greve: «Leiko Ikemura» www.artmag.com/galeries/c_frs/greve/greve5.html)
1999
«Leiko Ikemura: O.T.». Thema: Träume / Visionen, in: «Grafische Meisterwerke». Ausgewählte Druckgrafik aus dem Kunsthaus Grenchen. Arbeitsheft für Lehrpersonen (Lehrmittelverlag, Solothurn)
1998
BLSK
1996
Claudia Spinelli: «Leiko Ikemura in der Galerie Tony Wuethrich» in «Kunst-Bulletin», Bern, Januar/Februar
«Übergänge» in «Basler Zeitung» vom 22. Dezember
Uta M. Reindl: «Leiko Ikemura» in «Kunstforum», Ruppichteroth/Deutschland, Nr. 2/3
Gabi Dewald: «Willkommen im Kreis der Gelichter» in «Keramik-Magazin», Frechen/Deutschland, Nr. 11
1995
Beitrag von Masahiko Haito in «Review Nagoya», Juli-Heft
Alexander Pühringer: «Wir Menschen leben auch vom Ahnen» in «Noema art journal», Bergheim/Deutschland, Nr. 39
«Haare als Laubblätter» in «Kölner Stadt-anzeiger» vom 16./17. Dezember
1994
«aspects (1979-1994)» (The Hara Museum of Contemporary Art, Tokio/Japan)
1993
«Gesichte». Hrsg.: Tina Grütter, Angelika Affentranger-Kirchrath (Benteli, Bern). Katalog zur Ausstellung 6. Juni bis 15. August 1993, Museum zu Allerheiligen, Kunstverein Schaffhausen, 4. Februar bis 4. April 1994 Bündner Kunstmuseum, Chur
Uta Maria Reindl : «Der Mensch zwischen Ding- und Naturwelt im Zyklus der Zeiten» in «Artis», Bern, Mai-Heft
«Romantik in der Kunst der Gegenwart», Sammlung Murken. Ludwig Forum für internationale Kunst (Wienand-Verlag, Köln/Deutschland)
1992
Wouter Welling: «Dualität und Transformation» in «ArteFaktum», Antwerpen/Belgien, Heft 45
1991
Noemi Smolik: Beitrag in «Kölner Stadtanzeiger»
Barbara Hofmann: «Area of a Proposed Work» in «America-Japan Art Association» (Soho Art House, New York/USA)
«The Silent Passion» (Tochigi Prefectural Museum of Fine Arts, Tochigi/Japan)
Axel und Christa Murken: «Zeitzeuge Kunst - Von der Avantgarde bis zur Postmoderne» (Klinkhard & Biermann, München/Deutschland)
Katalog zur Ausstellung «Double Take» (Soho Art House, New York/USA)
KVS
1990
Akira Tatehata: Katalog «Leiko Ikemura - Alpenindianer» (Satani Gallery, Tokio/Japan)
«Kunstminen», Katalog (Kunstmuseum Düsseldorf/Deutschland)
1989
Noemi Smolik: «Review of the Frankfurt show» in «Artforum», New York/USA, Nr. 102/Mai
1988
Heiner Schepers: «Von der Wirkung der Zeit», Katalog (Kunstverein, Lingen/Deutschland)
Christian von Kageneck: «Kunstwerk», Stuttgart/Deutschland, Februar-Heft
Gabriele Rivet: «Leiko Ikemura» in «Kunstforum International», Ruppichteroth/Deutschland, Nr. 95
«Sammlung Axel Murken», Katalog (Kunstmuseum, Bonn/Deutschland)
«Leiko Ikemura» in Zeitschrift «Malerei» (Edition und Galerie Pfefferle, München)
1987
«Leiko Ikemura». Gemälde, Zeichnungen, 1980-1987
Christoph Schenker: «Leiko Ikemura» in «Kunstforum International», Ruppichteroth/Deutschland, Nr. 88
Christoph Schenker: «Stiller Nachmittag - Aspekte Junger Schweizer Kunst», Katalog, hrsg. von Toni Stooss (Kunsthaus Zürich)
Margarethe Jochimsen: «.....» in «Sie machen was sie wollen - junge rheinische Kunst», Katalog (Galerie Shipka, Sofia/Bulgarien, und Museo de Arte Contemporaneo, Sevilla/Spanien)
«Offenes Ende - Junge Schweizer Kunst. Ein Kunstspaziergang», Katalog, hrsg. vom Institut für moderne Kunst Nürnberg/Deutschland (Verlag für moderne Kunst, Zirndorf/Deutschland)
1986
«Der andere Blick», Katalog, (Wissenschafts-ministerium, Bonn/Deutschland)
«Vom Zeichnen», Katalog (Kunstvereine Frank-furt a.M./Deutschland und Kassel/Deutschland, Museum moderner Kunst, Wien/Österreich)
«Anlässlich eines denkwürdigen Tages», Katalog (Stadtgalerie Saarbrücken/Deutschland)
Anton Gugg: «Mensch, Maske, Tier, Geist, Gestirn» in «Noema», Salzburg/Österreich, Heft 5
Noemi Smolik: «Die Welt der Leiko Ikemura» in «Kunst Köln», Heft 3
1985
«Vom Zeichnen». Aspekte des Zeichnen 1960-1985, Frankfurter Kunstverein, 19.12.1985-1.1.1986, Kasseler Kunstverein, 15.1.-23.2.1986, Museum Moderner Kunst, Wien, 13.3.-19.4.1986 (Frankfurter Kunstverein, Frankfurt)
Franziska Grunzke: «Die Grenzen durchbrechen» in «ArteFaktum», Antwerpen/Belgien, Nr. 11
Dieter Köpplin: «Räume heutiger Zeichnung», Katalog (Staatliche Kunsthalle, Baden-Baden/Deutschland)
«Tiefe Blicke», Katalog, Abbildungen 155, 156 (Hessisches Landesmuseum, Darmstadt/Deutschland)
«Köln schwarz/weiss 85» in «Der blaue Berg», Bern, Nr. 13
1984
«Ancestors, Leiko Ikemura»[Kunstverein St. Gallen in Katharinen, September 1984] (Kunstverein, St. Gallen)
Gerlinde Gabriel: «Erotik in ihrer Ausstrahlung hat eine unaussprechliche Trauer». Ein Gespräch mit Leiko Ikemura. - Dieter Köpplin: «Annäherung zweier Bilder», beides in «Leiko Ikemura - Stadtzeichnerin von Nürnberg», Katalog (Kunsthalle Nürnberg/Deutschland)
Kiki Martens: «Gespräch mit Leiko Ikemura» in «Photographie», Schaffhausen, Heft 34
Max Wechsler: «Leiko Ikemura» in «Kunst Bulletin», Bern, Nr. 2
1983
Max Wechsler: «Ein Meer von Flammensternen» und Margarethe Jochimsen: «Sprung über die Zeit». Aus einem Gespräch während einer langen Nacht. Beides in «Leiko Ikemura», Katalog (Bonner Kunstverein)
Annelie Pohlen: «Leiko Ikemura» in «Artforum», New York/USA, Sommer '83
Erika Billeter: «aktuell 83 - Kunst aus Mailand, München, Wien und Zürich», Katalog (Städtische Galerie im Lenbachhaus, München/Deutschland)
Christoph Schenker: «Leiko Ikemura» in «Kunstforum», Köln, 63/64, Juli/August «Situation Schweiz»
Alfred Kren: «Methods, But no systems: Aspects of Recent Drawing in Europe» in «Drawing», New York/USA, Nr. 11/12
«Leiko Ikemura - neue Zeichnungen» in «Wolkenkratzer Art Journal», Frankfurt a.M./Deutschland, Heft 7
Hanne Weskott: «aktuell 83 oder die grosse Krise» in «Kunstforum International», Ruppichteroth/Deutschland, Nr. 67
1981
«Nachbar der Welt» (Nachbar-der-Welt-Verlag, Zürich)
«Fleischeslust, die Wiederkehr des Sinnlichen - Die Erotik der neuen Kunst» (Paul Ments, Köln/Deutschland)

zahlreiche weitere Ausstellungsbesprechungen in Printmedien
 
Galerieverbindung

Galerie Karsten Greve AG, Köln/Deutschland
Shugoarts, Tokio/Japan
Galerie Tony Wüthrich, Basel
 
Shortmenu bersicht
Shortmenu Drucken Versenden Abkrzungen