Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung

Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
Telefax 032 627 63 68
info@sokultur.ch

Detailseite Kulturschaffende

Scherer Bruno Stephan

Pater, Pfarrer



Todesjahr:2017
Geburtsdatum:20.03.1929
Geburtsort:Gretzenbach
Heimatort:Gretzenbach
 

Die biografischen und bibliografischen Angaben sind bis Ende 2016 erfasst.

Biografisches
1985-93
im «Kantonalen Kuratorium für Kulturförderung», Solothurn, «Fachausschuss Literatur, Theater, Tanz»
seit 1984
Pfarrer von Beinwil SO, 1991 - 95 auch von Wahlen bei Laufen BE
1974-84
als Seelsorger und Schriftsteller in Zürich tätig
1978
Mitbegründer und Leiter des Herausgebergremiums der literarischen Reihen des ISV, «Innerschweizer Lyriktexte» und «Innerschweizer Prosatexte»; daneben Leiter des ISV-Verlags, dessen Serien seit 1982 unter dem Namen «Innerschweizer Lyrik- und Prosatexte (ILP)» vom Cantina-Verlag, Goldau; seit 1993 vom ILP-Verlag, Arth, seit 1997 vom ILP-Verlag, Willisau, seit 2000 vom ILP-Verlag, Steinen, weitergeführt und von Scherer herausgegeben werden
1968-76
im Kuratorium Urner Namenbuch, Altdorf
1970-75
Mitbegründer und Vorstandsmitglied der Reinhold-Schneider-Gesellschaft, Freiburg i.Br.
Mitglied der Eidgenössischen Expertenkommission für Fragen einer schweizerischen Kulturpolitik
1964-74
Gymnasiallehrer für deutsche Literatur, Kunstgeschichte und Religion in Altdorf
1965-73
Dozent an der Volkshochschule Uri in Altdorf
1972
Leiter zweier Seminare an den Salzburger Hochschulwochen
1959-64
Studium der Literaturwissenschaft, Germanistik, Kunstgeschichte und Pädagogik in Freiburg i.Ue. und München
1964
Doktorat und Gymnasiallehrerdiplom in Freiburg i.Ue.
seit 1960
in der Reinhold-Schneider-Forschung tätig (Vorträge, Aufsätze, Bücher, Beratung und Begleitung von Dissertanten und Diplomanden bei Reinhold-Schneider-Arbeiten)
1956-59
Lehrer für Latein, Deutsch, Geschichte und Religion am Kollegium Karl Borromäus, Altdorf
1955-56
Vikar in Verbier VS und Seelsorgetätigkeit in Mariastein
1950-55
Studium der Philosophie und der Theologie in Freiburg i.Ue. und Mariastein
1954
Priesterweihe
1949
Matura
Rekrutenschule in Basel: Sanitätssoldat
Eintritt ins Benediktinerkloster Mariastein

Reisen nach und Studienaufenthalte in Deutschland, Österreich, Frankreich,
Israel, Italien

Bezirksschule in Schönenwerd
Gymnasium in Altdorf
 
Arbeitsgebiete

Essay, Liedtext / Libretto, Lyrik, Prosa, Sachbuch / Fachliteratur
 
Auszeichnungen/Förderbeiträge/Stipendien
1990
Preis für Literatur des Kantons Solothurn
1978
Kulturpreis anlässlich der 1200-Jahr-Feier der Solothurner Gemeinden Schönenwerd und Gretzenbach
1975
2. Preis beim Wettbewerb «Dome im Gedicht», Köln/Deutschland
1957
Lyrikpreis von Radio DRS, Studio Basel
 
Mitgliedschaften

ISSV
SSV
ZSV
PEN-Club
Internationale Autorenvereinigung «Die Kogge», Minden/Deutschland
ProLitteris
Gertrud von le Fort-Gesellschaft, Würzburg/Deutschland
Reinhold Schneider-Gesellschaft, Freiburg i.Br./Deutschland
 
Veröffentlichungen Bücher
1999
«Verhülltes, enthülltes Antlitz - die Kirche». Gedichte und Gebete. Mit einem Vorwort von Kurt Koch (Echter, Würzburg/Deutschland)
1998
«Lob der Herrlichkeit». Texte zu Worten der Elisabeth von Dijon. Mit einem Vorwort von Waltraut Herbstrith und einem Essay des Autors. Innerschweizer Lyrik- und Prosatexte, Reihe Meditation 5 (Paulusverlag, Freiburg i.Ü.)
1997
«Lichtspur Weg». Ein Querschnitt. Gedichte. Reihe «Werkausgaben» 2 (ILP-Verlag, Willisau)
1996
«Zur Freiheit gerufen». Sinnsprüche zu Glauben und Leben 4. Mit 12 Federzeichnungen von Emil Reichmuth
(Kanisius, Freiburg i.Ü.)
1993
«Wort des Trostes und der Freude». Gedichte und Gebete für Trauernde 3. Mit 5 Fotos von Martin Schenker. Innerschweizer Lyrik- und Prosatexte, Reihe Meditation 3 (Kanisius, Freiburg i.Ü.)
«Im Sand Dein Licht, Dein Wort». Texte zu Worten des Frère Roger von Taizé. Mit einem Essay des Autors. Innerschweizer Lyrik- und Prosatexte, Reihe Meditation 4 (Paulusverlag, Freiburg i.Ü.)
«Zuversichtlich in den neuen Tag». Sinnsprüche zu Glauben und Leben 3. Mit 12 Fotos von Klara Thurnherr. Innerschweizer Lyrik- und Prosatexte, Reihe Aphorismen 5 (Kanisius, Freiburg i.Ü.)
1992
«Ergreife die Freude am Weg». Sinnsprüche zu Glauben und Leben 2. Mit 12 Kupferstichen von José Mercier (Kanisius, Freiburg i.Ü. und Konstanz/Deutschland; 1994 gekürzte Ausgabe auch in japanischer Sprache)
1991
«Immer wieder ist Frühling». Gedichte. Mit 2 Aquarellen und 22 Zeichnungen von Gertrud Lampart (Cantina, Goldau)
«Zu lieben berufen». Sinnsprüche zu Glauben und Leben 1 (Kanisius, Freiburg i.Ü. und Konstanz/Deutschland)
1990
«Tröstet einander». Worte und Gebete für Trauernde 2 . Mit 7 Fotos von Richard Aschwanden (Kanisius, Freiburg i.Ü. und Konstanz/Deutschland)
«Begegnung und Abschied». Lyrik. Mit 25 Federzeichnungen von Karl Iten (Cantina, Goldau)
«Dem Wort zur Sprache verhelfen». Weihnachtsgabe 1990. 2 Prosa- und 4 Lyriktexte (Selbstverlag, Beinwil SO)
1988
«Der Schmetterling - sieh!» Worte und Gebete für Trauernde. Mit 5 Fotos von Notker Strässle (Gemeinschaftsverlag Creator, Würzburg/Deutschland und Cantina, Goldau)
«DU bist nahe». Gebetsgedichte zum Kirchenjahr C (Kanisius, Freiburg i.Ü. und Konstanz/Deutschland)
«Imaginäre Landschaften». Lyrik. Mit 15 Federzeichnungen von Karl Iten (Cantina, Goldau)
1987
«DU kommst zu uns». Gebetsgedichte zum Kirchenjahr B (Kanisius, Freiburg i.Ü. und Konstanz/Deutschland)
1986
«Nahe bist DU». Gebetsgedichte zum Kirchenjahr C (Cantina, Goldau)
«DU bist da». Gebetsgedichte zum Kirchenjahr A (Kanisius, Freiburg i.Ü. und Konstanz)
1985
«Der uns das Heil bringt». Gebete für Kranke. Mit 5 Holzschnitten von Robert Wyss (Rex, Luzern und Stuttgart/Deutschland)
1984
«Unverlierbare Heimat». Eine Abschiedsgabe. 18 Lyrik- und vier Prosatexte (Selbstverlag, Zürich)
«Winteratem - mein Urner Jahr». Lyrik. Mit 10 Schabzeichnungen von Karl Iten (Cantina, Goldau)
1983
«So warst DU Mensch». Eine Weihnachtsgabe (Selbstverlag, Zürich)
1981
«Neugeborner Weltball meiner Gedanken». Lyrik, mit Werkverzeichnis (Cantina, Goldau)
1979
«Reinhold Schneider - der Künstler in der Kirche» (Selbstverlag, Zürich)
«Raum für das Licht». Reinhold Schneider als religiöser Schriftsteller (Selbstverlag, Zürich)
1978
«Begegnung mit Arnold Kübler». Essay. Mit 21 Zeichnungen von Arnold Kübler (Raeber, Luzern und Stuttgart; Neuausgabe 1990 Cantina, Goldau)
«Weil ER lebt». Reinhold Schneiders religiöser Weg (Selbstverlag, Zürich)
1977
«Die Pforte». Gedichte aus einem Benediktinerkloster (Rex, Luzern und München/Deutschland)
1976
«Gebete für Liebende». Damit ihr die Freude habt (Rex, Luzern und München; Neuausgabe unter dem Haupttitel «Damit ihr die Freude habt» 1986 im Johannes-Verlag, Leutesdorf/Deutschland)
«Klettgaufahrt mit Ruth Blum». Essay (Selbstverlag, Zürich)
1975
«Ich werde wieder kommen». Eine Traumgeschichte (Selbstverlag, Zürich)
1973
«Sternglanz Freude». Lyrik (Ars sacra, München; auch Schweizer Volksbuch-gemeinde, Luzern)
«Alle Schönheit der Erde». hamburger lyriktexte, Band 10 (Reich, Hamburg/Deutschland)
«Gärten der Welt». Lyrik (Badenia, Karlsruhe/Deutschland)
1971
«Bild und Gleichnis». Verse zu Kunst und Musik (Rex, Luzern und München; auch Schweizer Volksbuchgemeinde, Luzern)
1970
«Silbergraue Welt Musik». Lyrik (Ars sacra, München; auch Schweizer Volksbuchgemeinde, Luzern)
1969
«Die gläserne Kathedrale». Lyrik (Rex, Luzern und München; auch Schweizer Volksbuchgemeinde, Luzern)
1966
«Sommer und Winter - ein Jahr». Lyrik (Rex, Luzern und München; auch Schweizer Volksbuchgemeinde, Luzern)
«Tragik vor dem Kreuz». Leben und Geisteswelt Reinhold Schneiders (Herder, Freiburg i.Br. und Schweizer Volksbuchgemeinde, Luzern)
1964
«Reinhold Schneider. Seine Geisteswelt und Literaturbetrachtung». Dissertation Universität Freiburg i.Ü.)
1960
«Die dritte Stunde». Lyrik (Rex, Luzern und München/Deutschland)
1959
«Vom Geheimnis des Kindes». Weihnachtlicher Text, Lyrik (Rex Luzern und München; auch Schweizer Volksbuchgemeinde, Luzern; Neuausgabe 1987 Johannes-Verlag, Leutesdorf/Deutschland)
 
Veröffentlichungen Sammelwerke
2013
«Wanderer ins Licht», in: «Kanton Solothurn LiteraturPanorama». Ein Porträt: [Textband] Kanton Solothurn Literatur. Zeitreisen. [Idee/Projektleitung: Peter Schiltknecht]. [Redaktionsteam: Peter André Bloch, Cäsar Eberlin, Antoinette Zbinden]. [Herausgeber: Regierungsrat Kanton Solothurn] (Kanton Solothurn/Lehrmittelverlag, Solothurn). Enthält: <Gedichtzyklus>: I: immer ankommen, II: Empor ins Licht, III: Auf und ab und drüber hin, IV: Mitwanderer, V: Der richtige Weg?, VI: Immer brechen wir auf, VII: Auf allen Menschenwegen
2001
Hrsg. vun Nachwortautor von Thomas Immoos: «Blätter im Weltenwind». Gedichte (Paulusverlag, Freiburg i.Ü.)
2000
Hrsg. und Nachwortautor von Hugo Durrer: «Erwandert, erfahren, erlebt». Gedichte und Sprüche (ILP-Verlag, Steinen)
«Die Kathedrale am Morgen», aus: «Die gläserne Kathedrale», in: «Beginn den Tag mit Poesie». Ausgewählt von Bernhard Weber (Intarsien Verlag, Schlieren)
1995
«Sinnsprüche», in: «Sparen». Hrsg.: Kantonales Kuratorium für Kulturförderung (Kantonales Kuratorium, Solothurn)
1993
«Arnold Kübler (1890-1983). Der Pilger und der Wanderer» in Joseph Bättig/Stephan Leimgruber (Hrsg.): «Grenzfall Literatur». Die Sinnfrage in der modernen Literatur der viersprachigen Schweiz (Paulusverlag, Freiburg i.Ü.)
mit Marie Gebhard Arnold Herausgeber und Mitautor von «Guschitanz». Heitere Geschichten aus der Innerschweiz (von 25 Autorinnen und Autoren). Reihe Innerschweizer Prosatexte 8 (ILP-Verlag, Arth)
1987
Mitarbeit an weiteren Anthologien und anderen Sammelbänden sowie Vor- und Nachworte zu verschiedenen Büchern
1979
Herausgabe und Mitarbeit: «Schlehdorn», eine Frühlingsanthologie. Innerschweizer Lyriktexte 1/2 (NZN-Buchverlag, Zürich)
1978
Herausgeber von Reinhold Schneider: «Das Unzerstörbare». Religiöse Schriften. Band 9 der «Gesammelten Werke» (Insel, Frankfurt a.M./Deutschland)
1977
Herausgabe und Mitarbeit: «Innerschweizer Schriftsteller - Texte und Lexikon» (Raeber, Luzern und Stuttgart/Deutschland)
Zeittafel und Bibliographie in «Reinhold Schneider. Leben und Werk im Bild». (Insel-Taschenbuch 318)
1975
Herausgabe «Textheft Lyrik» (Selbstverlag, Zürich)
1974
mit Eduard Studer: «Ernst Alker». Gedenkschrift (Philosophische Fakultät der Universität Freiburg i.Ü.)
1973
«Die Wahrheit wird erkennen, der sie tut». Reinhold Schneiders Jesusbild. In St.-E. Szydzik (Hrsg.): «Jesus und die Sinnfrage» (Katholischer Akademikerverband, Bonn/Deutschland)
1971
Herausgabe und Mitarbeit: «Uri - blaugrüner Kristall». Urner Lyrik 71 (Kantonsbibliothek Uri, Altdorf)
1969
«Reinhold-Schneider-Bibliographie» in F.A. Schmitt/Bruno Stephan Scherer (Hrsg.): «Reinhold Schneider. Leben und Werk in Dokumenten» (Walter, Olten und Freiburg i.Br./Deutschland; 2. Auflage 1973 Badenia, Karlsruhe/Deutschland)
 
Veröffentlichungen Periodika
1998
«Weiter Weg»», in: «P.E.N.-Anthologie». Herausgeber: Deutschschweizerisches P.E.N.-Zentrum» (Uetli-Druck, Zürich)
1970-82
Mitredaktor, ab 1973 Redaktor des Mitteilungsblattes des ISSV
1970-77
Mitredaktor von «Mariastein», Basel, zudem Herausgeber und Mitautor mehrerer Sonderhefte, darunter eins über Reinhold Schneider
seit 1961
zahlreiche Aufsätze über Leben und Werk Reinhold Schneiders sowie andere Texte in Zeitungen und Zeitschriften, darunter «Civitas», Luzern; «Schweizer Rundschau», Solothurn; «Erbe und Auftrag», Beuron; «Borromäerstimmen», «Urner Wochenblatt» und «Gotthard-Post», alle in Altdorf; «Schweizerische Kirchenzeitung», «Vaterland» und «Luzerner Zeitung», alle in Luzern
seit 1955
Beiträge in «Mariastein», Basel

teils regelmässig, teils sporadisch Kolumnen mit (Gebets-)Gedichten in verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften wie Pfarrblatt (für die deutschsprachige Schweiz), Christophorus-Verlag, Arlesheim; Pfarrblatt für den Kanton Zürich, Zürich; Gotthard Post und Urner Wochenblatt, Altdorf; Volksfreund, Laufen; Solothurner Nachrichten; Kirche und Pfarrei, Pfarrblatt für den Kanton Thurgau, Frauenfeld; Pfarrblatt, Basel
 
Veröffentlichungen Theater
1978
«Leben in Freude». Ein Oratorium. Musik von Daniel Meier. Uraufführung am 25. November (Verlag der Kommission für Kulturelles der 1200-Jahr-Feier Schönenwerd/Gretzenbach)
 
Sekundärliteratur
2005
ree: «Gewitter erklingt in der Kirche - Liedform». Uraufführung. ... Sein Werk <Die Wetterglocke> wurde von Rolf Bischof vertont und wird am Sonntag erstmals aufgeführt, in: Basellandschaftliche Zeitung»
1993
Heini Gut: «Gespräch mit Bruno Stephan Scherer». 4 Fotos von Heini Gut. Mit 14 Gedichten, 31 Aphorismen und 1 Prosatext von B.S. Scherer. Innerschweizer Lyrik- und Prosatexte, Reihe Freundeskreis 10 (ILP-Verlag, Arth)

Würdigungen von Bruno Stephan Scherers eigenem Schaffen und seiner Bemühungen um die christliche Literatur der Gegenwart allgemein sowie Selbstdarstellungen und Gespräche mit ihm sind in vielen Zeitschriften und Zeitungen erschienen, mehrere Fachlexika und literaturgeschichtliche Werke geben über seine Arbeit als Autor Auskunft
 
Bemerkungen des Künstlers/der Künstlerin
1986
«Heimat Niederamt». Kunstmappe mit zwei Zinkätzblättern von Bruno Cerf und fünf Gedichten von Bruno Stephan Scherer (Sisyphos, Neuendorf)
 
Shortmenu bersicht
Shortmenu Drucken Versenden Abkrzungen