Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung

Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
Telefax 032 627 63 68
info@sokultur.ch

Detailseite Kulturschaffende

Malzach Andreas

Schmuckmacher, Maler
www.andreasmalzach.ch/
Sikart-Link

Atelier
Korkstrasse 8
4242 Laufen
Tel. 076 408 70 25
kontakt@andreasmalzach.ch
www.andreasmalzach.ch


Geburtsdatum:10.10.1956
Geburtsort:Erschwil
Heimatort:Erschwil
 

Die biografischen und bibliografischen Angaben sind bis Ende 2016 erfasst.

Biografisches
seit 1997
Berufsschullehrer für Goldschmiede, Schule für Gestaltung, Basel
1978-80
Studium an der Zeichenakademie Hanau/Deutschland
seit 1980
freischaffend als Schmuckmacher und Maler
1973-77
Ausbildung zum Goldschmied in Basel
1972
Kunstgewerbeschule Basel
 
Arbeitsgebiete

Angewandte Kunst, Malerei, Mixed Media, Plastik/Objekt
 
Auszeichnungen/Förderbeiträge/Stipendien
1986, 84, 82
Eidgenössisches Stipendium für angewandte Kunst
1982
Preis der Stadt Burgdorf
1981
Werkpreis des Kantons Solothurn
1978
Stipendium der Hausgenossenzunft Basel
 
Mitgliedschaften

Visarte
Form Forum Schweiz
 
Werke in öffentlichem Besitz und/oder öffentlich zugänglich

Breitenbach: Altersheim, Saal, Wandobjekt
Breitenbach: Altersheim, Skulptur im Garten
Breitenbach: Gemeindehaus, Aquarell
Dornach: Spital-Neubau, 3 Kleinformate
Erschwil: Gemeinde, 4 Bronzereliefs
Erschwil-Beinwil: Raiffeisenkasse, Aquarell
Laufen: Raiffeisenbank, Raumkonzept mit 4 Arbeiten
Nunnigen: Altersheim, Entrée, Wandobjekt
Wien/Österreich: Museum für angewandte Kunst, Schmuck
Kanton Solothurn
 
Einzel- und Doppelausstellungen
2015
Laufen: Atelierausstellung, «Spritti»
2012
Münchenstein: Kunst im Birshof, Hirslandenklinik
2011
Laufen: Atelierausstellung, «Spritti»
2009
Erschwil: Galerie am Kreuzplatz, mit Michael Thümmrich
2008
Laufen: Atelierausstellung, «Spritti»
2007
Laufen: Atelierausstellung, «Spritti», mit Martin Staub
2005
Laufen: Atelierausstellung, «Spritti», mit Martin Staub
2003
Laufen: Atelierausstellung, «Spritti», mit Monica Jermann
1999
Flüh: Forum
1997, 93
Breitenbach: Kulturforum 10
1994, 91
Laufen: Brauerei-Chäller
1990
Murten: Galerie Ringmauer
1989
Basel: Galerie Atrium
1987
Murten: Galerie Ringmauer
Bern: Galerie Michèle Zeller
Breitenbach: Galerie Laterne, mit Toni Bieli
1986
Luzern: Schmuckgalerie But
1985
Aigle: Galerie Farel
1984
Basel: Galerie Atrium
Genf: Centre Genèvois de l'Artisanat
Basel: Schmuckforum
1983
Burgdorf: Galerie Lorraine 7
1982
Laufen: Brauerei-Chäller
1981
Moutier: Galerie 31
1980
Breitenbach: Galerie Laterne
 
Gruppenausstellungen
2006
Kleinlützel: Kunstausstellung anlässlich der Kulturtage Kleinlützel
2003
Mülhausen/Frankreich: Université de Haute Alsace, «Traces/Spuren»
2002
Laufen: Schloss Zwingen, «Projekt Z»
2001
Laufen: Brauerei-Chäller, «Künstlerinnen und Künstler der Region»
2000
Flüh: Forum
1999
Breitenbach: Galerie Laterne, Jubiläumsausstellung
Solothurn: Kantonales Kulturzentrum Palais Besenval, «Ausgewählt»
Laufen: Brauerei-Chäller, Jubiläumsausstellung «30 Jahre»
1997
Breitenbach: Im Grien, «2. Kulturtage Schwarzbubenland»
1996
Olten: Kunstmarkt
1995
Flüh: Forum, Jahresausstellung
1994
Breitenbach: Im Grien, «Kulturtage Schwarzbubenland»
1993
Laufenburg: Kulturzentrum, «Uno Due Tre»
1992
Olten: Galerie Zeta, und Solothurn: Kantonales Kulturzentrum Palais Besenval (GSMBA Sektion Solothurn), «Kleinplastiken und Arbeiten auf Papier»
1991
Solothurn: Kantonales Kulturzentrum Palais Besenval, «Kulturtage Schwarzbubenland»
1990
Solothurn: Kantonales Kulturzentrum Palais Besenval, GSMBA-Ausstellung
1989
Solothurn: Kunstmuseum, «5. Kantonale Weihnachtsausstellung der Solothurner Künstlerinnen und Künstler»
1988
Breitenbach: Galerie Laterne, «Frühlingsausstellung»
1987
Barcelona/Spanien: Fundació Caixa de Pensions, «Zeitgenössischer Europäischer Schmuck»
Bern: Galerie Michèle Zeller, «Schmuck für Männer»
1986
Bern: Kornhaus, «Eidgenössisches Stipendium für angewandte Kunst»
Bern: Galerie Michèle Zeller, «Schmuck»
1985
Basel: Gewerbemuseum, «Bijou Frontal»
Zürich: Schmuckforum, «Wo Kunst tragbar wird»
München/Deutschland: Bayerische Handwerkskammer, «Jugend Gestaltet»
München/Deutschland: Kulturzentrum,
«8 Schweizer Schmuckgestalter»
1984
Genf: Centre Genèvois de l'Artisanat, «Sculpture et bijoux»
Lugano: Galerie Cubo, «Schweizer Schmuckkünstler»
Zürich: Schweizer Heimatwerk, «Schmuck 84»
Burgdorf: Galerie Lorraine 7, «Schmuck + Bilder»
1983
Breitenbach: Galerie Laterne, «Musik & Theater»
1982
Burgdorf: Kirchgemeindehaus, «Internationale Kunsthandwerkausstellung»
Wien/Österreich: Museum für angewandte Kunst (MAK), «Internationale Kunsthandwerkausstellung»
1981
Zürich: Schweizer Heimatwerk, «Schweizer Schmuck»
1979
Hanau/Deutschland: Deutsches Goldschmiedehaus, Internationaler Wettbewerb
Wanderausstellung in Deutschland: «Der Ring»
 
Eigene Publikationen/Editionen
2006
Buch «MALZACH-SCHMUCK» 1980-2005 Andreas Malzach ISBN 978-3-033-00881-6
1996
Monatsbilder in «Dr Schwarzbueb» (Jeger-Moll, Breitenbach)
 
Veröffentlichungen über den Künstler/die Künstlerin
2011
Martin Staub: «Vielschichtige bunte Bildwelt, back to the roots - einerseits - alles neu - andererseits» in: «WochenBlatt für Schwarzbubenland und Laufental», (Seite. Laufener WochenBlatt)
2008
Martin Staub: «Bilder mit neuer Dimension». Einmal mehr schafft es der Laufner Künstler Andreas Malzach seinen Stil weiter zu entwickeln ohne seine unverkennbare Linie zu verlassen, in: «WochenBlatt für Schwarzbubenland und Laufental», (Seite. Laufener WochenBlatt)
2006
Franz Halbeisen: «Goldschmied greift zum Pinsel». Laufen. Andreas Malzach macht künftig keinen Schmuck mehr, stattdessen befasst er sich mit der Malerei, in: «Solothurner Zeitung», 17. Oktober
2005
Edmondo Savoldelli: «Kunst als Symbiose». [Ausstellung Andreas Malzach und Martin Staub in der <Spritti>], in: «Laufentaler WochenBlatt», 9. Juni, Nr. 23
1998
BLSK
1996
Porträt in «Meyers Modeblatt», Zürich
1993
Porträt in «Dr Schwarzbueb» (Jeger-Moll, Breitenbach)
1991
KVS
«Weissbuch Schwarzbubenland» (Kantonales Kulturzentrum Palais Besenval, Solothurn)
1989
«Offen für neue Experimente». Kunsthandwerker Andreas Malzach, in: «Anzeiger für die Bezirke Laufen, Dorneck und Thierstein», 14. Dezember
1987
Katalog «Joieria Europea Contemporania» (Fundació Caixa de Pensions, Barcelona/Spanien)
1985
«Bijou Frontal». Neue Tendenzen der Schmuckgestaltung in der Schweiz (Gewerbemuseum, Basel)
Goldschmiedeporträt «Glanz und Gloria» in «Schweizer Illustrierte», Zürich, Nr. 11, vom 11. März
Katalog «Jugend Gestaltet» (Bayerische Handwerkskammer, München)
1984
Katalog «Schweizer Schmuck-Künstler» (Galleria Cubo, Lugano)
1982
Katalog zur Internationalen Kunsthandwerkausstellung in Burgdorf
1981
Almanach '81
1979
Katalog zum Internationalen Wettbewerb «Der Ring» (Goldschmiedehaus Hanau/Deutschland)
 
Galerieverbindung

keine
 
Shortmenu bersicht
Shortmenu Drucken Versenden Abkrzungen