Werkjahrbeiträge
»
»
»
»
»
»
»

Musikalische Ausbildung

1989–2002
Klavierunterricht bei Maria Kälin in Solothurn

2002–2003
Grundausbildung MHS Luzern Abteilung Jazz, Klavierunterricht bei Roberto Domeniconi, Gesang bei Peggy Chew

2003–2005
Grundstudium MHS Luzern, Klavierunterricht bei Jean-Paul Brodbeck und Christoph Baumann, Gesang bei Bruno Amstad

2005–2007
Hauptstudium Pädagogik, Klavierunterricht bei Chris Wiesendanger, Roberto Domeniconi und Jean-Paul Brodbeck, Keyboard bei Christoph Stiefel

2007
Pädagogikdiplom

2007–2009
Kompositionsstudium HSLU Luzern bei Dieter Ammann, Rainer Tempel, Michael Gibbs, Roberto Domeniconi und Yaira Yonne

2002–2009
Masterclasses / Workshops u. a. bei Joey Baron, David Angel, Matthias Rüegg, Arte Lande, Fritz Pauer, Nik Bärtsch, Erika Stucky, Susanne Abbuehl, Josefine Cronholm und Kurt Rosenwinkel

2010
Kompositionsdiplom


Unterrichtstätigkeit

Seit 2005
Privatunterricht

2008–2009
Klavier- und Gesangsunterricht an der Migros Klubschule Langendorf

2009–2010
Musikschule Niederwil AG

Ab Aug. 2010
Musikschule der Stadt Luzern


Bands mit meiner Musik

Samuel Blatters Eigenbrot
Popsongs, gespielt von einer Jazzband (voc/p, as, bcl, b, dr)
Roamer
Popsongs, gespielt von einer Rockband (Voc/synthies, git, b, dr)
Erste Konzerte ab 2011
Roamer Extended
Popsongs, gespielt von einem kleinen Orchester. Die Musik ist komplett auskomponiert für 12 Leute
(lead voc, 4 voc, vln, vlc, hn, git, eb, perc, dr)
Fischermann’s Orchestra
Beeinflusst vom Sun Ra Arkestra oder John Zorn’s Masada spielt die Marching Band hauptsächlich Eigenkompositionen von Bandmitgliedern


Musikalische Highlights

2003
Mitgründung des Attic Records Studios in Solothurn

2007
Eine Woche am Jazzfestival Willisau mit Kenny Wollesen’s «Himalayas»

2009
Teilnahme am ZKB-Jazzpreis im Moods mit Samuel Blatters «Eigenbrot»
Uraufführung meiner Kompositionen mit «Roamer Extended» in der Kulturfabrik Kofmehl, Solothurn
Veröffentlichung der CD «Eigenbrot» auf Unit Records

2011
Veröffenlichung der CDs mit «Roamer Extended» und «Roamer»


Kulturengagement

2003
Planung und Produktion CD-Sampler mit Attic Records für das Projekt «Speak Up» gegen Rassismus mit zweitägiger Platten-Taufe in der Kulturfabrik Kofmehl

2007 – 2009
Gründung, Planung und Leitung der Konzertserie Jazzsoirée jeweils am ersten Montag des Monats in der Kulturfabrik Kofmehl


Kompositionen

2008
Kompositionen für Streichquartett, Holzbläserquintett, Studio Orchestra und Bigband

2009
«Play the Stockmarket, play, play, play!!!» (Bigband)
«Roamer Extended» (Pop / neue Musik, für 12 Musiker)

2010
«What the hell is this all about! (every second friend of mine is mad, mental, psycho, really bad!!!) – (Studio Orchestra)»


Preise und Förderungen

2010
Werkjahrbeitrag des Kantons Solothurn

Samuel Blatter
Musiker, Komponist
Geboren am 29. April 1982 in Solothurn
Aufgewachsen in Solothurn
Bürger von Meiringen BE
Wohnhaft in Olten
» Portrait
» Arbeiten
» Laudatio
» Dokumentation (PDF)
Adresse
Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung
Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
Telefax 032 627 63 68
E-Mail