»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
 
»
»

Das Solothurnische Kuratorium für Kulturförderung überreicht im Auftrage des Regierungsrates

Silvano Cerutti

Autor

einen Förderpreis für Literatur 2012 in der Höhe von 15'000 Franken.

Silvano Cerutti wurde am 8. Juni 1973 in Kelkheim in Deutschland geboren. Aufgewachsen ist er im Kanton Zug, wo er auch die Schulen besuchte. Er arbeitete danach als Redaktor und freischaffender Journalist im kulturellen Bereich. Seit einigen Jahren lebt Silvano Cerutti in Solothurn. Silvano Cerutti arbeitet als freier Schriftsteller, Journalist und Kulturredaktor bei der Berner Kulturagenda.

Im Jahr 2007 erschien mit «Gschnätzlets» Silvano Ceruttis erster Band mit Kurzgeschichten. Darauf folgte 2012 der vielbeachtete Krimi mit dem Titel «Du nennst das Gier», der im fiktiven Solothurnischen Dorf Bätzigen spielt. Silvano Cerutti erhält den Solothurner Förderpreis für sein interessantes Roman-Projekt mit dem Arbeitstitel «Der Uhrmacher», in welchem er einem spezifischen Aspekt der Solothurner Industriegeschichte, nämlich der Uhrenindustrie, nachgehen will.

Silvano Cerutti
Autor

Geboren am 8. Juni 1973 in Kelkheim D, wohnhaft in Solothurn

Heimatort: Tägerschen TG
Adresse
Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung
Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
Telefax 032 627 63 68
» E-Mail