»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
 
»
»

Das Solothurnische Kuratorium für Kulturförderung überreicht im Auftrage des Regierungsrates

Manuel Liniger

Rap-Musiker

einen Förderpreis für Musik 2012 in der Höhe von 15'000 Franken.

Der Rapper Manuel Liniger alias «Manillio» lebt seit 1997 in Solothurn und arbeitet in einem 80-Prozent-Pensum als Polygraf in Basel. Seit 2004 hat er zwei Solo-Alben und -Mixtapes sowie vier Mixtapes als Mitglied der Formation «Eldorado FM» veröffentlicht. Dazu kommen Gastbeiträge bei anderen Künstlern; zu den prominentesten gehören die Schweizer Rap-Schwergewichte Stress und Greis. Seit Ende 2010 arbeitet «Manillio» am dritten Solo-Album. Dieses möchte er im Herbst 2012 veröffentlichen, um anschliessend bis Sommer 2013 zu touren.

Seit seinen ersten Gehversuchen 2004 hat der Solothurner Rapper «Manillio» konstant in sein künstlerisches Schaffen investiert – finanziell wie zeitlich. Er hat über die Jahre leidenschaftlich an seiner  Karriere gearbeitet, sich in der Schweizer Szene einen Namen gemacht und eine beachtliche Fanbase aufgebaut. Musikalisch will er seine eigene Klangart noch stärker herausarbeiten und seinen Sound – Mundart-Rap mit Blues- und Rock-Elementen – klar definieren. Der Förderpreis für Musik hilft ihm, diesem Ziel mit der Produktion seines dritten Solo-Albums näher zu kommen.

Manuel Liniger
Rap-Musiker

Geboren am 14. Mai 1987 in Frauenfeld TG, wohnhaft in Solothurn

Heimatort: Eich LU
Adresse
Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung
Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
Telefax 032 627 63 68
» E-Mail