»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
 
»
»

Das Solothurnische Kuratorium für Kulturförderung überreicht im Auftrag des Regierungsrates

Nico Müller

Fotograf

einen Atelieraufenthalt Paris 2016.

 

Nico Müller wurde 1983 in Olten geboren und studierte nach der Matur in Solothurn an der Universität Bern Philosophie und Geschichte. 2014 schloss er das Studium an der Hochschule der Künste in Bern mit dem «Bachelor of Fine Arts» ab. Seit 2012 ist Nico Müller in Ausstellungen präsent, so im vergangenen Jahr etwa an der Jahresausstellung im Kunstmuseum Solothurn, im Kunstmuseum Thun, im Kunsthaus Langenthal oder im Kunstraum Aarau. 2014 erhielt Nico Müller den Förderpreis für Fotografie des Kantons Solothurn.

Gehen und Fotografieren sind aktuelle Themen für den heute in Bern lebenden Nico Müller. Er möchte eine Arbeit weiterführen, welche er im vergangenen Jahr im Projekt «Sechsundzwanzig Sonnenuntergänge» entlang der Atlantikküste begonnen hatte: Konzeption und Intuition beim Fotografieren weiter verbinden. Zunächst auf dem 800 Kilometer langen Hinweg nach Paris und dann in der Stadt selber – alles zu Fuss. Nico Müller verspricht in seinem Konzept ein interessanter Ateliergast in Paris zu werden.

 

Nico Müller
Fotograf

Geboren am 13. September 1983 in Olten, wohnhaft im Kanton Solothurn: 1983–2006, lebt heute in Bern
Heimatort: Subingen

Adresse
Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung
Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
Telefax 032 627 63 68
» E-Mail