»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
 
»
»

Das Solothurnische Kuratorium für Kulturförderung überreicht im Auftrag des Regierungsrates

Talitha Gloor

Kunstvermittlerin

einen Förderpreis für Kulturvermittlung 2015 in der Höhe von 15'000 Franken.

 

Talitha Gloor wurde 1987 in Olten geboren, wo sie heute lebt und arbeitet. Nach dem gestalterischen Vorkurs in Zürich folgte das Bachelorstudium Vermittlung in Kunst und Design an der Hochschule der Künste Bern. Seit 2014 studiert sie an der Fachhochschule Nordwestschweiz in Basel, um den Master in Vermittlung von Kunst und Design mit einer Lehrbefähigung abzuschliessen. Das Austauschjahr in Salerno, der Sprachaufenthalt in San Francisco und das Austauschsemester in Buenos Aires boten ihr die Möglichkeit sich immer wieder mit Kultur, Sprache und Kunst auseinanderzusetzen.

Seit März 2013 engagiert sich Talitha Gloor ehrenamtlich als Kuratorin im Oltner Kulturlokal «Coq d’Or». Der Treffpunkt soll Kultur und Barbetrieb vereinen. Im Vordergrund der Programmgestaltung stehen die unterschiedlichen Interessen der mehrheitlich jungen Erwachsenen aus der Region. In diesem Feld liegt die bildende Kunst in der Obhut von Talitha Gloor. Sie macht sich immer wieder von neuem auf die Suche nach jungen Kunstschaffenden, denen sie eine Plattform bieten will. Talitha Gloor bringt damit die bildende Kunst auch den Besuchenden von Konzerten und Lesungen nahe. Dies ist ihr durch vielfältige Ausstellungen und eine Kunstauktion erfolgreich gelungen. Ziel ist, monatlich eine Ausstellung zu realisieren, neue Kulturinteressierte anzulocken und auch Jugendliche miteinzubeziehen, indem Schulklassen gezielt zu einem bestimmten Thema Werke schaffen. Das Resultat: eine Schulklassenausstellung. Talitha Gloors grosses Engagement für die Kulturvermittlung und Kunst hat die Fachkommission Kulturaustausch überzeugt.

 

Talitha Gloor
Kunstvermittlerin

Geboren am 9. November 1987 in Olten, wohnhaft in Olten
Heimatort: Birrwil AG

Adresse
Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung
Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
Telefax 032 627 63 68
» E-Mail