»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
 
»
»

Das Solothurnische Kuratorium für Kulturförderung überreicht im Auftrag des Regierungsrates

Annette Kaufmann

Tanzschaffende

einen Förderpreis für Tanz 2017 in der Höhe von 15'000 Franken.

 

Annette Kaufmann wurde 1983 in Backnang in Deutschland geboren. Nach dem Abitur und Studien in Biologie und Psychologie folgten 2009 bis 2011 die Tanzausbildung an der TIP Schule für Tanz, Improvisation und Performance in Freiburg i Br. sowie weitere Ausbildungen in England und Deutschland. 2013 zog Annette Kaufmann in die Schweiz und lebt seither in Recherswil. Hier übt sie ihre Lehrtätigkeit am eigenen TAMTAM Zentrum für Bewegung, Tanz und Performance aus, wo sie auch als künstlerische Leiterin arbeitet.

Annette Kaufmann ist eine Tänzerin und Performerin die sich durch ihre starke physische Präsenz auf der Bühne sowie ihren unermüdlichen Einsatz in dieser Sparte auszeichnet. Sie war zuletzt in der Performance «Familie K will alles besser machen», einer Tanz-Theater-Performance-Doku-Soap, zu sehen und war im Frühling dieses Jahres Teil der ortsspezifischen Performance «Reise zum Ursprung» im Parkhaus Berntor Solothurn. Die Fachkommission Theater und Tanz möchte die junge Tanzschaffende für die Weiterführung ihrer künstlerischen Arbeit motivieren und sie anspornen, ihren eingeschlagenen Weg weiter zu verfolgen.

 

Annette Kaufmann
Tanzschaffende

Geboren am 24. Januar 1983 in Backnang (D), wohnhaft in Recherswil
Deutsche Staatsangehörige

Adresse
Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung
Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
Telefax 032 627 63 68
» E-Mail