»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
 
»
»

Das Solothurnische Kuratorium für Kulturförderung überreicht im Auftrag des Regierungsrates

Annina Euling

Schauspielerin

einen Förderpreis für Theater 2017 in der Höhe von 15'000 Franken.

 

Die 1991 in Kiel geborene Annina Euling kam mit 11 Jahren nach Solothurn und wuchs hier auf. Ihre Mutter ist die Schauspielerin Barbara Grimm. Ihr Vater, Hendrik Euling, ist als Architekt auf Bühnenbau spezialisiert. Wohl deshalb steht Annina Euling seit ihrem fünften Lebensjahr auf der Bühne. Nach ihrer Matur in Solothurn erhielt sie Hauptrollen in verschiedenen Filmen und Fernsehserien. Von 2013 bis heute besucht sie die Zürcher Hochschule der Künste und erhielt 2016 den Bachelor of Arts in Theater mit Vertiefung Schauspiel. Im Moment arbeitet sie am Abschluss des Masters.

Annina Euling ist ein junges, sehr hoffnungsvolles Talent, das eine grosse Zukunft vor sich hat. Nach ihrem Hauptabschluss möchte sie weiterhin Filme drehen, würde sich aber auch gerne im Ensemble eines Theaters in der Schweiz oder in Deutschland anstellen lassen. Ausserdem interessiert sie sich für die Arbeit einer Synchronsprecherin. Wenn sie von der Schauspielerei spricht, spürt man das «feu sacré» in ihr. Die Fachkommission Theater und Tanz möchte dieses Feuer weiter schüren.

 

Annina Euling
Schauspielerin

Geboren am 10. Februar 1991 in Kiel, wohnhaft in Solothurn
Heimatort: Langnau im Emmental

Adresse
Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung
Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
Telefax 032 627 63 68
» E-Mail