»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
 
»
»

Das Solothurnische Kuratorium für Kulturförderung überreicht im Auftrag des Regierungsrates

Claudia Eggimann

Bildende Künstlerin

einen Förderpreis für Bildende Kunst 2017 in der Höhe von 15'000 Franken.

 

Claudia Eggimann wurde 1985 in Solothurn geboren. Nach den Schulen in Zuchwil absolvierte sie erst die Ausbildung in Mediamatik und die gestalterische Berufsmatur, worauf von 2007 bis 2010 die Ausbildung zur Grafikerin an der Schule für Gestaltung Basel folgte. Seither arbeitet sie als Designerin und Grafikerin.

Claudia Eggimann ist mutig. Denn wer ihre Kunst anschaut, erkennt die Unmittelbarkeit ihrer Aussagen und den Drang «alles raus zu lassen». Ihre Arbeiten sind in der Schnittstelle von Typografie, Digitalisierung, Design und der sensiblen Darstellung ihres Innenlebens zu verorten. Diese Arbeit möchte die Fachkommission Bildende Kunst und Architektur fördern.

 

Claudia Eggimann
Bildende Künstlerin

Geboren am 6. Mai 1985 in Solothurn, lebt in Zürich, wohnhaft im Kanton Solothurn von 1985-2011
Heimatort: Sumiswald

Adresse
Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung
Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
Telefax 032 627 63 68
» E-Mail