»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
 
»
»

Das Solothurnische Kuratorium für Kulturförderung überreicht im Auftrag des Regierungsrates

Dennis Stauffer

Dokumentarfilmer

einen Förderpreis für Film 2017 in der Höhe von 15'000 Franken.

 

Der Filmemacher Dennis Stauffer wurde 1990 in Solothurn geboren und machte nach der obligatorischen Schulzeit eine Lehre als Elektroniker. Er bestand anschliessend die Berufsmatur und konnte 2011 sein erstes Praktikum bei einer Filmproduktionsfirma absolvieren. Ein Jahr später begann er an der Zürcher Hochschule der Künste sein Studium, welches er letztes Jahr erfolgreich abschloss. Sein Abschlussfilm «Digital Immigrants», der in Locarno Premiere hatte, gewann den Publikumspreis am Kurzfilmfestival von Winterthur und war Eröffnungsfilm an der Séance Spéciale der Solothurner Filmtage dieses Jahres. Der Film hat zudem den Schweizer Filmpreis als bester Abschlussfilm gewonnen.

Dennis Stauffer zeigt in seinen bisherigen Filmen solides Handwerk und packende Themen als spannende Dokumentarfilme. Er will diesem Genre treu bleiben und gleichzeitig weiter nach Antworten auf Fragen suchen, welche sich ihm in den bisherigen Arbeiten gestellt haben. Dennis Stauffer will sowohl die Form als auch den Inhalt seiner Dokumentarfilme ausbauen und dazu braucht er Geld und Zeit. Diesen forschenden Geist will die Fachkommission Foto und Film auszeichnen, damit er weiterhin nach Fragen und verborgenen Welten sucht und uns diese dann in packenden Filmen zeigen wird.

 

Dennis Stauffer
Dokumentarfilmer

Geboren am 6. Februar 1990 in Solothurn, wohnhaft in Solothurn
Heimatort: Zauggenried

Adresse
Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung
Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
Telefax 032 627 63 68
» E-Mail