»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
 
»
»

Das Solothurnische Kuratorium für Kulturförderung überreicht im Auftrag des Regierungsrates

Sabrina Christ

Fotografin

einen Atelieraufenthalt Paris 2018.

 

Die Fotografin Sabrina Christ wurde 1983 in Grenchen geboren und absolvierte eine Lehre als Fotografin im Atelier von Pascal Hegner in Solothurn. Seit ihrem Lehrabschluss als Fotografin arbeitet sie unter anderem als selbständige Fotografin abseits der gewöhnlichen Bilderwelten. Sie machte schon bald mit unkonventionellen Fotografien auf sich aufmerksam, fand ihre Inhalte zuweilen am Rande des Lebens abseits vom Mainstream. Sie suchte sie auch bewusst beim Wanderzirkus, mit welchem Sabrina Christ eine Saison lang unterwegs war.

Sabrina Christ ist eine Suchende, eine Erforschende, eine künstlerische Fotografin, welche auch immer wieder mit neuen Materialen arbeitet. Dabei verknüpft sie analog mit digital, baut ihre Bilder auch in die dritte Dimension, um so etwas wie Kuriositäten zu gestalten. So entstehen leicht anarchische Bilderwelten, welche uns auch ins Magische ziehen. Ob das nun Siebdrucke mit deformiertem Gemüse sind, Fotos vom Zirkus oder Bilder von einem Rockkonzert in Zürich. Die Fachkommission Foto und Film will Sabrina Christ mit einem Atelieraufenthalt in Paris die Möglichkeit geben, einerseits aus dem Alltag in Solothurn für eine befristete Zeit auszubrechen und andererseits in Paris neuen, surrealen Welten zu begegnen.

 

Sabrina Christ
Fotografin

Geboren am 12. November 1983 in Grenchen, wohnhaft in Solothurn
Heimatort: Selzach

Adresse
Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung
Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
Telefax 032 627 63 68
» E-Mail