»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
 
»
»

Das Solothurnische Kuratorium für Kulturförderung überreicht im Auftrag des Regierungsrates

Sarah Hänggi

Dirigentin

einen Förderpreis für Musik 2018 in der Höhe von 15'000 Franken.

 

1990 in Lausanne geboren, wuchs die junge Dirigentin Sarah Hänggi ab 1991 in Breitenbach auf. 2009 begann sie an der Hochschule für Musik in Basel ihr Studium in Chorleitung und Schulmusik. Im Masterstudium belegte sie zusätzlich Kurse in Orchesterleitung bei Rodolfo Fischer. Vor vier Jahren schloss Sarah Hänggi ihr Master-Studium in Chorleitung und Schulmusik Sek II mit Auszeichnung ab. Danach folgte das Studium in Chorleitung bei Prof. Anders Eby in Düsseldorf. Seit 2013 ist Sarah Hänggi Schulmusikerin am Gymnasium Laufental-Thierstein. Zuvor leitete sie in den Jahren 2009 bis 2014 den Männerchor Büsserach.

Zurzeit leitet die junge Dirigentin den Reveille-Chor der Basler Liedertafel, einen traditionellen Männerchor, sowie den Basler Beizenchor, den sie 2013 mitgegründet hat. Gemeinsam mit Lisa Appenzeller bildete Sarah Hänggi zudem die musikalische Leitung des Interkantonalen Männerchores, eines jungen, semiprofessionellen Männerchors, der sich aus Sängern aus der ganzen Schweiz zusammensetzt. Sarah Hänggi weiss nur zu gut, wie zeitaufwändig und kostspielig es ist, einen Chor zu leiten, zu dirigieren, Konzerte zu organisieren, Sponsoren zu suchen oder Konzertlokale zu finden.

 

Sarah Hänggi
Dirigentin

Geboren am 9. März 1990 in Lausanne, lebt in Breitenbach, wohnhaft im Kanton Solothurn seit 1991
Heimatort: Nunningen

Adresse
Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung
Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
Telefax 032 627 63 68
» E-Mail