Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung

Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
info@sokultur.ch

Detailseite Kulturschaffende

Tanner Jürg Robert

Maler, Zeichner
Schulhausstrasse 33
4563 Gerlafingen

Tel. 032 530 53 84
juerg.tanner@gawnet.ch
Sikart-Link


Geburtsdatum:08.03.1943
Geburtsort:Olten
Heimatort:Eriswil BE
 

Die biografischen und bibliografischen Angaben sind bis Ende 2016 erfasst.

Biografisches
seit 1988
zunächst als Stipendiat der Marie-Louise-Jeanneret-Stiftung, danach als freischaffender Künstler in Boissano, Ligurien
neben der Arbeit als Maler und Zeichner zeitweise auch journalistisch und schriftstellerisch tätig
bis 1985
Primarlehrer in Halten
1973
Aufenthalt in Sizilien/Italien

aufgewachsen in Olten und Solothurn
Lehrerseminar in Solothurn
 
Arbeitsgebiete

Angewandte Kunst, Malerei, Plastik/Objekt, Zeichnung
 
Auszeichnungen/Förderbeiträge/Stipendien
2004
Preis des Kantons Solothurn für Malerei
1988
Stipendium der Marie-Louise-Jeanneret-Stiftung, Genf
 
Mitgliedschaften

Pro Litteris
 
Werke in öffentlichem Besitz und/oder öffentlich zugänglich

Kanton Bern
Gualtieri/Italien
Selzach: Schulhaus 1, «Still ergiesst der Himmel sich ins Haus», Wandbild
Kanton Solothurn
 
Einzel- und Doppelausstellungen
2016
Solothurn: Kunstraum Medici, «Dal libro dei naufragi»
2012
Balsthal: Galerie Rössli
2011
Hersiwil: Galerie Näijerehuus
2008
Solothurn: Jürg Tanner zu Gast bei Lili und Herbert
2007
Olten: Kantonsspital, «SIGNE DE METRO - DEUX»
2006
Balsthal: Galerie Rössli, «SIGNE DE METRO»
Solothurn: Freitagsgalerie, mit Christian Gerber, «PGR», Musik: Manfred Werder, Stefan Thut
2005
Messen: Restaurant Löwen, «MEERE»
Biel: Galerie Quellgasse 3, «Journal Intime Parisien»
2004
Kleinlützel: Galerie APARTMENT246, «Letzte Meere»
Solothurn: Palais Besenval, mit Franco Müller
Toirano/Italien: Vecchio Comune, mit Giorgio Balbo
2002
Solothurn: Haus der Kunst, «Mediterraneo»,zusammen mit Pi Ledergerber
2000
Bern: Galerie Ramseyer & Kälin, «Vom Meer»
Milano/Italien: CCS, «Approcci al Monte», mit Alesch Vital
1999
Genua/Italien: «perdite di memoria», Spaziodellavolta, mit Marcel Peltier
1998
Genua/Italien: Interiano 3/11, «Allegria di naufragio 2», mit Marcel Peltier
Bern: Galerie Ramseier und Kälin, «Der Berg»
1997
Solothurn: Kunstraum Medici, «Heiterkeit der Schiffbrüche - Allegria di naufragio»
1995
Piacenza/Italien: Rosso Tiziano Arte, «Appunti Lunari»
1994
Solothurn: Kunstraum Medici, «Windwechsel und Mondnotizen»
1992
Olten: Kunstmuseum, «Die republikanischen Blätter - I fogli repubblicani»
1990, 86
Solothurn: Galerie Medici
1988
Solothurn: Freitagsgalerie
1976
Balsthal: Galerie Rössli
1973
Solothurn: Galerie Bernard, mit Armin Rigert
 
Gruppenausstellungen
2014
Hersiwil: Galerie NäijereHuus
2009
Solothurn: Haus der Kunst St. Josef, «été soleure»
2005
Grenchen: Kunstvitrine, «genova - ispirazioni»
1999
Olten: Stadthaus (Kunstverein), «Atelierstandort Genua», mit Marcel Peltier und Ulrich Elsener
Burgdorf: Kunsthalle/Markthalle, «Benefiz Schtärnschnuppe»
1997, 96
Solothurn: Freitagsgalerie und Balestrino/Italien, Gemeindehaus, «Balestrino», mit Christian Gerber und Rolf Imhof
1994
Gualtieri/Italien: «Concetto-Progetto-Oggetto»
Solothurn: Kantonales Kulturzentrum Palais Besenval, «Aussenwelten - Innenwelten»
1993
Oberdorf: Galerie im Dokterhus, mit Schang Hutter und Percy Slanec
1979
Zürich: Strauhof, «16 Solothurner Künstler»
Zürich: VPOD, «Bilder zwischen Angst und Widerstand»
1975
Solothurn: Kunstmuseum, «Aspekte aus neueren Solothurner Sammlungen»
 
Eigene Publikationen/Editionen
2016
von Jürg Robert Tanner: «Terre di Boissano». Skizzen- und Textbuch aus 25 Jahren im ligurischen Hinterland (Edizioni Del Delfino Moro, Albenga (SV))
2009
«MARETTIMO» (Greiben Verlag, Solothurn), mit Loretto Van Oordt, Franco Supino
2002
Katalog zur Ausstellung «Mediterraneo» im Haus der Kunst, Solothurn mit Pi Ledergerber (Greiben-Verlag, Solothurn)
Lea Maurer: «Ligurien». Fotografien. Text: Jürg Robert Tanner (Greiben Verlag, Solothurn)
1999
Mitautor von «Fazetten einer Hafenstadt». Atelierstandort Genua (Kunstverein Olten, Galerie Impress, Olten)
1995
Text zu «Balestrino - Annäherung an ein Dorf in den ligurischen Bergen», Mappe mit 12 Farbtafeln und 8 Schwarzweissfotos von Christian Gerber (Greiben-Verlag, Solothurn)
1994
«Windwechsel und Mondnotizen», eine Momentaufnahme zur gleichnamigen Ausstellung im Kunstraum Medici, Videofilm (Insert Film, Solothurn)
1991
«La Vita Bassa». Bild-Text-Band. Fotos: Hansruedi Riesen (Benteli, Bern)
1986-90
Beiträge in «Wochenende», Beilage zur «Neuen Zürcher Zeitung»
1987
Text zu «Schultage»,mit Illustrationen von Ernst Mattiello (Edition Reinhard, Solothurn)
Mitarbeit bei «Halten - ein Dorf», Gruppenarbeit der Universität Bern (Kunstmuseum Solothurn)
1984-85
Kunstmappe des Sozialdemokratischen Pressevereins. Mit drei Farbdrucken und mit einem Text von Schang Hutter (Genossenschaftsdruckerei Olten)
1971-84
Hrsg. von «Das metrische System», Schülerzeitung, Halten
1973
Hrsg. von «Dicklio und Dünlio», Kindercomic mit einem Nachwort von Peter Bichsel
1963-64
Hrsg. von «Standpunkt», Zeitschrift für Kunst und Literatur, Solothurn
 
Veröffentlichungen über den Künstler/die Künstlerin
2016
Eva Buhrfeind: «Aus dem Buch der Untergänge», in: «Schweiz am Sonntag», 30. Oktober
2014
Urs Byland: «Ein Zeichen für den Schiffbruch gefunden» in: «Schweiz am Sonntag», Nr. 13, 30. März
Hans R. Fröhlich (Text und Bild): «Drei Grosse stellen gemeinsam aus». Drei Höfe. Schang Hutter, Ernst Mattiello und Jürg Robert Tanner im Näijere-Huus Hersiwil, in: ®Solothurner Zeitung», 18. März
2009
Eva Buhrfeind: «Der Solothurner Sommer beginnt». Neun Kunstschaffende mit Solothurner Wurzeln läuten im Haus der
Kunst St. Josef, Solothurn, ihren ganz persönlichen Sommer ein, in: «Solothurner Zeitung», 11. Juni
Thomas Schärli: «Vom Tellerrand in den Kosmos». Haus der Kunst. Viele Künstler der Gruppenausstellung <été soleure> im Haus der Kunst sind bereits bekannt, in: «Solothurner Tagblatt», 10. Juni
2008
Pia Zeugin: «Ein Fest für Genua und Olten». Künstleratelier Genua. Eine Ausstellung mit Genueser und Schweizer Künstlern im Stadthaus Olten zeigt, wie befruchtend ein Atelieraufenthalt in fremder Umgebung sein kann, in: «Solothurner Tagblatt», 7. Mai
Hanspeter Flückiger: «Italienische Mondnotizen». Grimmengasse. Bis Ende April sind in der <Wohngalerie> Herbert Heinz und Lili Allemann Werke von Jürg Robert Tanner ausgestellt, in: «Solothurner Zeitung», 20. Februar
2007
Pia Zeugin: «Kantonale Förderung ist gut und schlecht». Kulturförderung. Was bringen die kantonalen Auszeichnungspreise und die Fördergelder den bildenden Künstlern? Eine Umfrage bei ehemaligen Preisträgern , in: «Solothurner Tagblatt», 9. November
2006
Eva Buhrfeind: «Künstler werfen den Rettungsanker». Galerie Rössli. Eine Sonderausstellung gewährt einen Blick aufs <Who is who> in der Solothurner Kunstszene, in: «Solothurner Tagblatt», 12. Dezember
Eva Buhrfeind: «Linie als reduzierte Chiffre». Galerie Rössli Balsthal. Die neuen Arbeiten von Jürg Robert Tanner zeigen Variationen zur Linie, in: «Solothurner Zeitung», 19. August
Hanspeter Flückiger: «Impressionen aus der Pariser Metro». Galerie Rössli, Balsthal, in: «Solothurner Tagblatt», 16. August
Hanspeter Flückiger: «Klangexperimente und Votiv-Objekte». Freitagsgalerie, in: «Solothurner Tagblatt», 2. März
2005
azw: «Grosse Träume und flüchtige Momente». Galerienrundgang. Von Biel via Le Landeron nach Erlach. [Zur Ausstellung <Journal intime parisien> von J'R' Tanner in der Galerie Quellgasse in Biel], in: Bieler Tagblatt», 1. September
Béatrice Schmidt: «Malerische Alltagsnotizen». Unbeirrt. Jürg Robert Tanner in der Galerie Quellgasse Biel, in: «Solothurner Zeitung», 27. August
«Genova ispirazioni». Vetrina dell'arte. Kunstvitrine: Jürg Robert Tanner, in: «200 Jahre Mazzini». Begegnungen in Grenchen, 30. April - 29. Mai 2005. Katalog (Amt für Kultur der Stadt Grenchen, Grenchen)
Urs Byland: «Geschichten aus Mazzinis Stadt». Kunstvitrine. Ausstellung <genova - ispirazioni> und Lesung von Armin Heusser, in: «Solothurner Zeitung», 14. Mai
2004
sav:«<Letzte Meere> von Tanner», Kleinlützel [Ausstellung in der Galerie Apartement 246], in: «Thiersteiner WochenBlatt», 25. November
«Ausgezeichnet». Preisverleihung 2004. Preis für Malerei: Jürg Robert Tanner, in: «foyer», Ausgabe 2
Fränzi Rütti-Saner: «Preisvergabe im äussersten Kantonszipfel». Kunst- und Anerkennungspreise. Der Kanton würdigte seine Kunst- und Kulturschaffenden in Kleinlützel, in: «Solothurner Zeitung», 23. November
Regina Erb: «Was machen Künstler mit Geld?». Kunst und Kulturpreise. Jürg Robert Tanner: Geheimprojekt in Paris, in: «Solothurner Tagblatt», 24. November
Verena Zimmermann: «Meer und Himmel - ein einziger Lichtraum». Bildträume. Jürg Robert Tanner zeigt in der neuen Galerie Apartment 246 in Kleinlützel Bilder vom Meer, in: «Solothurner Zeitung», 26. November
1998
BLSK
1997
Peter Jaeggi: «Allegría di naufragio/Heiterkeit der Schiffbrüche», Radioportrait/Interview, ausgestrahlt von Radio DRS 1, «Siesta»
1995
«appunti lunari/Mondnotizen». Ausstellungkatalog. Text von Peter Bichsel, Fotos von Pascal Hegner (Rosso Tiziano Arte, Piacenza/Italien)
1994
Roswitha Hohl-Schild: «Aussenwelten - Innenwelten, Landschaft in zeitgenössischer Kunst», Dokumentation (Kantonales Kulturzentrum Palais Besenval, Solothurn)
1993
Ausstellungskatalog «Die republikanischen Blätter - I fogli repubblicani, Jürg Robert Tanner», mit einer biografischen Notiz und Texten von Peter Killer, Jürg Robert Tanner und Giorgio Messori für die italienische Fassung (Kunstmuseum Olten)
1991
KVS
1990
Ausstellungskatalog «Bilder von Jürg Robert Tanner in der Galerie Medici», mit einer biografischen Notiz und Texten von Giorgio Messori und Enzo Moietta (Galerie Medici, Solothurn)
1981
LzSK

keine

sowie weitere Kataloge zu Gruppenausstellungen
 
Shortmenu bersicht
Shortmenu Drucken Versenden Abkrzungen