Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung

Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
info@sokultur.ch

Detailseite Kulturschaffende

Wyss Franz Anatol

Grafiker, Maler
Härkinger Strasse 14
4629 Fulenbach

Tel. 062 926 15 02
www.franzanatolwyss.ch
Sikart-Link

Gewerbehaus Swissa
Hauptstrasse 89
4853 Murgenthal
Tel. 062 926 22 31
Fax. 062 926 22 31


Geburtsdatum:01.05.1940
Geburtsort:Fulenbach
Heimatort:Fulenbach, Zürich
 

Die biografischen und bibliografischen Angaben sind bis Ende 2016 erfasst.

Biografisches
1999
Studienaufenthalte in Frankreich (Paris)
1992-99
mehrere Arbeitsaufenthalte in Deutschland (Berlin)
1997, 94
Arbeitsaufenthalte in Italien (Rom)
erste Lithografien (Berlin)
1993
erste Linolschnitte
1988
Arbeitsaufenthalt in Frankreich (Paris)
seit 1985
zusätzliches grossräumiges Atelier in Murgenthal; Beginn der Acryl-Malerei
seit 1980
regelmässige Aufenthalte in Italien (Toskana); Beschäftigung mit der alten italienischen Malerei
1978
Geburt und nach drei Monaten Tod der Tochter Rosina
1976
Geburt des Sohnes Marcel; Beginn der ständigen Zusammenarbeit mit dem Drucker Peter Kneubühler
1975
Bezug des umgebauten Elternhauses mit Atelier in Fulenbach
1973
Geburt des Sohnes Roman
1971
Geburt der Tochter Katja
1970
Heirat mit Edith Humbel
1960-67
Reisen nach Frankreich (Paris), Skandinavien, Russland, Griechenland und in die Türkei
seit 1966
freischaffender Künstler (Zeichnung und Radierung) in Zürich
1965-66
Kunstgewerbeschule Zürich, Radierkurse bei Bruno Stamm, nach deren Besuch Wyss sich der Grafik zuwendet
1960-61
Kunstgewerbeschule Luzern, Klasse Max von Moos

nach der Schule Lehre als Flachmaler
 
Arbeitsgebiete

Grafik/grafische Techniken, Malerei
 
Auszeichnungen/Förderbeiträge/Stipendien
2010
Preis Pro Wartenfels
2002
Kunstpreis des Kantons Solothurn
1994
Preis della Fondazione Adolfo Carmine, IV. Internationale Grafik-Biennale, Florenz/Italien
Eidgenössisches Kunststipendium
Preis der Stiftung für die Grafische Kunst in der Schweiz
1992
Preis 1. Grafik-Triennale Le Locle
1988
zwei Monate Arbeit im Pariser Atelier des Kantons Zürich
1985
Preis des Kantons Solothurn für das druckgrafische Werk
Prix Etoile der Triennale für farbige Druckgrafik, Grenchen
1984
Diplom der Internationalen Grafik-Biennale, Taipeh/Taiwan
1976, 75
Eidgenössisches Kunststipendium
1972, 69, 67
Kiefer-Hablitzel-Stipendium
1972
Förderpreis des Kantons Zürich
Kopernikus-Preis, Biennale Krakau/Polen
1971
Förderpreis des Kantons Solothurn
Stipendium der Stadt Genf
1970
Stipendium des Kantons Zürich
1969
Stipendium der Stadt Zürich
1968
Stipendium des Kantons Zürich
 
Mitgliedschaften

Visarte
Kunstverein Olten
Xylon, internationale Holzschneidervereinigung
 
Werke in öffentlichem Besitz und/oder öffentlich zugänglich

Balsthal: Schulhaus Falkenstein
Basel: Kunstmuseum, Kupferstichkabinett
Berlin/Deutschland: Kupferstichkabinett
Dietikon ZH: Stadthaus, Gemeinderatssaal
Grenchen: Kunsthaus
Laufen: Kantonsschule
Lausanne: Musée des Beaux-Arts
Olten: Gewerbeschule
Olten: Kunstmuseum
Pfäffikon SZ: Seedamm-Kulturzentrum
Schaffhausen: Kunstverein
Solothurn: Kunstmuseum
Wattwil: Kantonsschule
Zürich: ETH, Grafische Sammlung
Zürich: Kunsthaus, Grafische Sammlung
Zug: Kunsthaus
Kanton Solothurn
 
Einzel- und Doppelausstellungen
2016
Muri: Galerie am Chelebüel
2015
Biberist: Schlösschen Vorder-Bleichenberg «Farbstift - Bleistift»
2014
Fulenbach: Schauraum Franz Anatol Wyss, «Kunst - bei Tuch und Konfektion»
Zürich: Art Station, «Farbstift»
2013
Hersiwil: Galerie NäijereHuus
Basel: Galerie Hammer,«Bleistift - Farbstift»
Härkingen: Alte Kirche Härkingen, «Lionl - Stein - Kupfer», Originaldruckgrafik eine Auswahl von 1966-2013
2012
Fulenbach: Kulturkeller Alte Chäserei, «Kleine Formate»
Balsthal: Galerie Rössli
2011
Zofingen: Kunst im Alten Schützenhaus
2010
Grenchen: Kunsthaus, «Das druckgrafische Werk 1966-2010»
Olten: Kunstmuseum, «Übersicht»
Olten: Stadthaus, Kunstverein Olten, «Neue Arbeiten»
2009
Starrkirch-Wil: Kunsthalle auf Zeit, «Kunsthalle auf Zeit», mit Alfons Wyss
Zürich: Galerie Hufschmid, mit Hans Bach
Solothurn: Haus der Kunst St. Josef, «Bewegung. Farbstift auf Karton»
2008
Hersiwil: Galerie NäijereHuus, «Murgenthal - Berlin - Belalp», Farbstift auf Papier
2007
Basel: Galerie Ursula Huber, mit Daniel Grobet
Balsthal: Galerie Rössli, mit Marcel Peltier
Rothrist: Kunst und Kultur in der alten Spinnerei
Brugg: Galerie Zimmermannhaus
Brig: Galerie zur Matze Stockalperschloss / Alter Werkhof, mit Hans Bach
2006
Zürich: Galerie Esther Hufschmid
2005
Fulenbach: Alte Giessi, «Kupfer, Stein und Farbstift»
Meisterschwanden: Galerie Del Mese-Fischer
Solothurn: Haus der Kunst St. Josef, «Alltag»
2004
Hersiwil: Hersiwil: NäijereHuus
Biel: Galerie Quellgasse 3
Schaffhausen: Galerie O, Kunst & Sehen
2002-03
Le Locle: Musée des beaux-arts
2003
Eriswil: Stiftungshaus Eggenschwiler, mit Lothar Jäggi
Breitenbach: Alterszentrum Bodenacker
Zürich: Galerie Hufschmid, «Farbstift auf Fabriano»
Aarwangen: Kunstgarten Galerie
2002
Balsthal: Galerie Rössli
Olten: Kantonsspital
2001
Dornach: Heimatmuseum Schwarzbubenland
Bern: Galerie Martin Krebs
Zofingen: Altes Schützenhaus, mit Hans Bach
2000
Brugg: Zimmermannhaus, «Berliner Zyklen 1991 - 1998»
Härkingen: Alte Kirche, «Franz Anatol Wyss zum 60. Geburtstag»
Zürich: Galerie Esther Hufschmid, «Fragmente»
1999
Frauenfeld: Bernerhaus (Kunstverein), «Roma - Berlin-Murgenthal»
Basel: Furrer Jacot Gallery
1998
Zürich: Galerie Esther Hufschmid
Burgdorf: Kunsthalle
1997
Olten: Galerie Impress
Balsthal: Galerie Rössli
1996
Bonn/Deutschland: Galerie der Friedrich-Ebert-Stiftung, «Zyklus Brandsatz»
Stansstad: Sust am Dorfplatz
Solothurn: Kantonales Kulturzentrum Palais Besenval, Künstlerhaus S 11, Freitagsgalerie, und Grenchen: Kunsthaus, «Übersicht»
1994-95
Basel: Galerie Carzaniga & Ueker, «Zeichnungen aus Rom»
1995
Berlin/Deutschland: Galerie HO, «Brandsatz»
Matzendorf: Restaurant Sonne
Olten: Galerie für Kunst und Kunsthandwerk Vreni Blatter-Köpfli, mit Shoshana Kneubühl
1994
Aarau: Werkstatt-Galerie
Bern: Galerie Krebs
Olten: Stadthaus (Kunstverein), «Berliner Arbeiten 1992»
Aarau: Swisslog AG
Brig: Kunstverein Oberwallis
Bern: Atag
Öhningen/Deutschland: Galerie Brandstätter
Berlin/Deutschland: Galerie Pankow
1993
Burgdorf: Galerie Esther Münger
Baar: Galerie Artlindenhof
Essen/Deutschland: Alte Synagoge, «Brandsatz-Zyklus»
Brugg: Zimmermannhaus und Galerie Falkengasse
Herzogenbuchsee: Kornhaus
1992
Zürich: Cantrade Bank
Weite SG: Galerie Heuwiese
Härkingen: Alte Kirche
Kriens: Galerie Krienbach
Zürich: Galerie Esther Hufschmid
1991
Solothurn: Kunstmuseum, «Paris - ein bildnerisches Tagebuch», mit Gérard Dufresne
1990
Grenchen: Kunsthaus
Oensingen: Schachen-Galerie
Basel: Galerie Carzaniga & Ueker
Chur: Galerie Giacometti
Zürich: Galerie Esther Hufschmid
1989
Bern: Galerie Martin Krebs
Neckartailfingen/Deutschland: Galerie Duden
Brugg: Galerie Falkengasse
Carouge GE: Galerie Contemporaine
Arbon: Schloss
1988
Thalwil: Unisys
Zürich: Galerie Esther Hufschmid
Grenchen: Galerie Bernard
1987
Vercorin VS: Galerie Fontanay
Glarus: Kunsthaus
Zürich: Galerie für Druckgrafik
Hüttwilen TG: Galerie Riegelhaus
Rickenbach: Kunstkreis
1986
Zürich: Galerie Esther Hufschmid
Zürich: Strauhof, mit Hans Bach
Thun: Kunstmuseum
Olten: Kunstmuseum, «Druckgrafik 1975 -1986»
Bern: Galerie Kornfeld
Basel: Galerie zem Specht
1985
Brig: Galerie zur Matze
Chur: Galerie Giacometti
Solothurn: Kunstmuseum, «Die Mappenwerke»
Regensberg: Galerie Schürer
1984
Zürich: Galerie Silvio Baviera
Lenzburg: Galerie in Lenzburg, mit Hans Bach
Burgdorf: Galerie Bertram
1983
Lausanne: Galerie Rivolta
Bern: Galerie Krebs
Luzern: Galerie Partikel
Olten: Galerie Zanoni
1982
Vaduz FL: Galerie Art-Studio
Regensberg: Galerie Schürer
Basel: Galerie zem Specht
1981
Lausanne: Galerie Rivolta
Düsseldorf/Deutschland: CA Galerie
Winterthur: Kunsthalle Waaghaus
1980
Basel: Galerie zem Specht
Uster: Stadthaus
Visp: Kunstverein Oberwallis
Zofingen: Galerie Media
Zürich: Galerie Baviera, Schulze & Baltensberger
Bern: Galerie Krebs
1979
Bern: Galerie Krebs
Bonn/Deutschland: Galerie Steinmetz
Lausanne: Galerie Rivolta
Malans GR: Galerie Plantahaus
Bonn/Deutschland: Galerie Steinmetz
Le Landeron: Galerie Schneider
Regensberg: Galerie Schürer
1978
Winterthur: Galerie GE
Zug: Galerie am Fischmarkt
Hamburg/Deutschland: Galerie Kammer
Zürich: Galerie Baviera, Schulze & Baltensberger
Solothurn: Galerie Medici
Schaffhausen: Galerie Fass
1977
Regensberg: Galerie Schürer
Lausanne: Galerie Rivolta
Langenthal: Chrämerhus
1976
Berlin/Deutschland: Galerie Jürgen Schweinebraden
Zürich: Strauhof
Solothurn: Galerie Medici
1975
Lausanne: Galerie Rivolta
Bern: Galerie Schnyder
Olten: Kunstmuseum, «Druckgrafik 1966 -1975»
Carouge GE: Galerie Meier
Le Landeron: Galerie Schneider
Bremen/Deutschland: Galerie Dodenhof
Zürich: Galerie Ursula Wiedenkeller
1974
Solothurn: Galerie Medici
Regensberg: Galerie Schürer
Karlsruhe/Deutschland: Galerie Schneider
Bern: Galerie Zähringer
1973
Hamburg/Deutschland: Galerie im Hinterhaus
Olten: Galerie im Zielemp
Bern: Galerie Schindler
Hannover/Deutschland: Galerie Kühl
1972
Solothurn: Galerie Bernard
Genf: Galerie Gaëtan
Bremen/Deutschland: Galerie Dodenhof
Le Landeron: Galerie L'Escarbot
1971
Olten: Galerie im Zielemp
Bern: Galerie Zähringer
1970
Biel: Galerie 57
Stein am Rhein: Galerie zum Rehbock
Graz/Österreich: Galerie Schilterhof
Kamen/Deutschland: Volkshochschule
1969
Hannover/Deutschland: Galerie Kühl
Zürich: Kleine Galerie
Richterswil: Galerie Schobinger
1967
Zürich: Strauhof
1966
Zürich: Galerie Platte 27

Balsthal: Galerie Rössli, mit Marcel Peltier
 
Gruppenausstellungen

(Auswahl)
2016
Olten: Stadthaus, «plötzlich all dieser freie Raum»
Lostorf: Schloss Wartenfels, «Intérieurs»
2015
Lostorf: Schloss Wartenfels, «Flur- und Siedlungsnamen»
2014
Hersiwil: NäijereHuus, «Das Grosse im Kleinen», Thematische Jahresendausstellung
2013
Lostorf: Schloss Wartenfels, «Lebenslust»
2012
Lostorf: Schloss Wartenfels, «Feuer»
2011
Hersiwil: Galerie Näijerehuus, mit Verena Baumann, Roman Candio, Marianne Flück, Sonya Friedrich, Franco Müller,
2009
Härkingen: Alte Kirche, «Visarte zu Gast»
Solothurn: Haus der Kunst St. Josef, Weihnachtsausstellung
2008
Olten: Stadthaus, «Visarte Werkschau 08»
Zofingen: Kunst im Alten Schützenhaus
2007
Solothurn: Haus der Kunst St. Josef, «Ein Blick Kunst», Weihnachtsausstellung
Berlin/Deutschland: Kunstraum, Lindower Strasse 18, «Swissmade», Bilder, Zeichnungen, mit Thierry Feuz und Marcel Peltier
Olten: Stadthaus (Kunstverein Olten), «Olten um 1970: Die gloriosen Jahre»
Bern: Galerie Martin Krebs, mit Urs Dickerhof und Jürg Häusler
2004
Solothurn: Künstlerhaus S 11, «Ars Aperta, augenblick / einblick / pinselstrich»
Olten: Stadthaus (Kunstverein), «Druckgraphik 2004»
Winterthur: Werkhalle, Kulturverein Oxyd, «Solothurner»
2003
Solothurn: Künstlerhaus S11, mit Beat Julius Müller und Fritz Breiter
2002
Heilbronn: Im Hagenbucher (Künstlerbund Heilbronn, Heilbronn/Deutschland), «Spuren-Visionen», Solothurner Kunstschaffende in der Partnerstadt Heilbronn/Deutschland
2001
Meisterschwanden: Galerie Del Mese-Fischer, mit Markus Lüpertz und Hans Sieverding
Fulenbach: Gemeindesaal (Wohnbaugenossenschaft Holzbeerli), mit Roman Candio, Martin Heim und Lothar Jäggi
Solothurn: Künstlerhaus S 11, mit Alfred Trinkler und Norbert Stocker
Solothurn: Kunstmuseum, «Ein Blick auf Solothurn: Kantonale Ankäufe 1990 - 2000»
2000
Grenchen: Kunsthaus, «Come in!»
Aarwangen: Galerie 89, mit Binköhler und Klaus Prior
Solothurn: Künstlerhaus S 11, «Trouvailles»
Solothurn: Kantonales Kulturzentrum Palais Besenval; Lostorf: Schloss Wartenfels; Härkingen: Alte Kirche; Breitenbach: Kulturforum 10, «Projekt Totentanz» (mit wechselnden TeilnehmerInnen)
Fulenbach: Industrie Färch, «Kunst in der Fabrik», mit Roman Candio, Daniel D. Gasser, Lothar Jäggi, Hans Bach
1999
Burgdorf: Kunsthalle/Markthalle, «Benefiz Schtärnschnuppe»
Grenchen: Kunsthaus, «Grafische Meisterwerke»
1998
Solothurn: Künstlerhaus S11, «Mich kann man mieten»
Buchenwald/Deutschland: Gedenkstätte, «Arbeiten aus dem/zum Konzentrationslager Buchenwald»
Weimar/Deutschland: Goethe-Institut, «Dort - Hier»
Grenchen: Kunsthaus, «Diese Kunst sammelt Grenchen»
Solothurn: Künstlerhaus S 11, «Momente»
1997
Matzendorf: Landgasthof Sonne
1996
Grenchen: Kunsthaus, «AusDRUCK /EinDRUCK»
1995
Zürich: ABB-Industriegelände (Galerien Esther Hufschmid und Jörg Stummer), «Kunst 95»
Zürich: Bahnhofstrasse, Kunststrasse '95
1994
Zürich: Galerie Esther Hufschmid, Ausstellung zum 20jährigen Bestehen
Kriegstetten: Kinderheim, «Begegnungen mit Solothurner KünstlerInnen und ihren Werken»
Bern: Galerie Martin Krebs, Jubiläumsausstellung zum 25-jährigen Bestehen
Aarwangen: Galerie 89, «Schweizer Berge»
Olten: Stadthaus (GSMBA), «13 Kunstschaffende - 13 Werke»
Basel: Galerie Carzaniga & Ueker, mit Otto Staiger und Ernst Schiess
Solothurn: Kantonales Kulturzentrum Palais Besenval, «Aussenwelten - Innenwelten, Landschaft in zeitgenössischer Kunst»
Biel: Galerie Silvia Steiner
Aarau: Aargauer Kunsthaus, «Aargauer Künstler»
Grenchen: Kunsthaus, «Neue Original-Druckgrafik solothurnischer Künstler»
1993
Solothurn: Franziskaner-Kirche, «Aktion Bilderwand»
Langenthal: Kunsthaus, «Jahresausstellung Oberaargauer Kunstschaffender»
Oensingen: Exma, mit Marc Reist, Thomas Schaub und McAlavey
1992
Solothurn: Kantonales Kulturzentrum Palais Besenval, «Solothurner Künstlerinnen und Künstler auf Kleinformat»
1991
Olten: Galerie Zeta, «Rückblick: 10 Jahre Kunstentdeckung - 10 Jahre Kunstentwicklung»
1989
Solothurn: Künstlerhaus S 11, «ars interim»
Olten: Stadthaus, «Solothurner Druckgrafik»
1985
Biasca TI: (Kunstverein Olten), «Granit- Expo, Deutschschweizer Künstler zu Gast in Biasca»
Pfäffikon SZ: Seedamm-Kulturzentrum, «Moderne Kunst - unsere Gegenwart»
1984
Solothurn: Kunstmuseum, «Umgang mit der Landschaft im Schaffen von Severin Borer, Max Brunner, Roman Candio, Max Kohler, Bodo Stauffer, Rosa Wiggli, Franz Anatol Wyss»
Fredrikstad/Norwegen: «Internationale Grafik-Biennale»
Santiago de Chile: «Crabados Suizos Conteporaneos»
Taipeh/Taiwan: Fine Arts Museum, «International Biennal Print Exhibit»
Kassel/Deutschland: Fredericianum, «Welt + Krakau», (Grafik)
1983
Regensberg ZH: «10 Jahre Galerie Schürer»
Zürich: Züspa, «Zürcher Kunstszene»
Olten: Galerie Zannoni, «6 Radierer»
Oensingen: «Solothurner Künstler auf der Bechburg»
Olten: Stadthaus (Kulturförderungskommission), «10 Solothurner Künstler zeigen Original-Druckgrafik»
1982
Burgdorf BE: Galerie Bertram, «25 Jahre Schweizer Grafik»
Leipzig/Deutschland: Internationale Buchkunst-Ausstellung Figura 3
Zürich: Kunsthaus, «Kunstszene Zürich»
Winterthur: Galerie GE, «Fundort Scheune»
Oberstammheim ZH: «Radierer-Symposium 82»
Zürich: Strauhof, «Museum Baviera»
1981
Uster: Stadthaus, «Sechs Radierer»
Bern: Galerie Krebs, «Schweizer Grafik»
Olten: Kunstmuseum und Stadthaus, «Solothurner Kunst der Gegenwart»
1980-81
Cavigliano TI: Gallerie darte Silvio R. Baviera
1980
Zürich: Galerie Esther Hufschmid, «Der Kupferdrucker Peter Kneubühler und seine Künstler»
Zürich: Kunsthaus, und Lausanne: Musée Cantonal des Beaux-Arts, «Schweizer Museen sammeln aktuelle Schweizer Kunst»
Zürich: Strauhof, «La Gravure Suisse de 1960-1980»
Mülhausen/Frankreich: «4. Europäische Biennale für Grafik»
Zollikofen BE: Galerie Rosenau, «Hommage à la nature»
Trubschachen BE: «9. Gemäldeausstellung»
1979-80
Olten: Kunstmuseum, und Winterthur, Kunsthalle im Waaghaus, «Vorschlag für ein anderes Museum»
1978
Wien/Österreich: Künstlerhaus, «Kunstszene Zürich»
Sarnen OW: «5 Zürcher Künstler»
Winterthur: Kunstmuseum, «3. Biennale der Schweizer Kunst»
Krakau/Polen: fehlt Ausstellungslokal, «VII. Internationale Grafik-Biennale»
Zürich: Galerie Baviera, «Vorschlag für ein anderes Museum»
Zürich: Helmhaus, «Banken fördern Kunst»
Zürich: Helmhaus, «Zürcher Kunstszene»
1977
Genf: Musée Rath, «Zürcher Künstler»
Zürich: Züspa, «Zürcher Künstler»
Olten: Stadthaus und Kunstmuseum, GSMBA Sektion Solothurn
1976
Zürich: Villa Ulmberg, «Zürcher Künstler»
Tokio/Japan: «Internationale Grafik-Biennale»
Biella/Italien: «Premio Internazionale»
Zürich: Galerie Baviera, «DIN A 4»
Charlotte/USA: Mint Museum of Art, «Mountain Landscapes by Swiss Artists»
1974
Mailand/Italien: Galleria delle Ore, «XII. Premio del Disegno»
Ascona: Centro d'Arte
Baden: Trudelhaus, «Schweizer Grafik»
Olten: Stadthaus, «8 Zürcher Künstler der phantastisch-surrealen Richtung»
Paris/Frankreich: Musée de St-Maur, «5 Zürcher Künstler»
1973
Zürich: Helmhaus, «Tell 73»
Schaffhausen: Museum zu Allerheiligen, «Kunstmacher 73»
Düsseldorf: Kunstverein, «Schweizer Grafik»
Olten: Stadthaus, «Zürcher Phantasten»
Dübendorf ZH: Art Arena, mit Paolucci und Ducimetière
Florenz/Italien: «IV. Internationale Grafik-Biennale»
Neu-Delhi/Indien: «Internationale Biennale»
1972
Tel Aviv/Israel: «Junge Schweizer Kunst»
Krakau/Polen, Wien/Österreich: «Internationale Grafik-Biennalen»
Zürich: Kunsthaus, «Zürcher Künstler»
fehlen Ort und Lokal/Polen: «Schweizer Grafik»
Dulliken: Galerie Badkeller Elisabeth Kaufmann, «Miniaturen»
1971
Genf: Musée Rath, «Schweizer Zeichnungen des 20. Jahrhunderts»
Zürich: Strauhof, «Maler der Schipfe»
Genf: Musée d'Art et d'Histoire, «3e Salon de la Jeune Gravure»
1970
Krakau/Polen, Paris/Frankreich, Bradford/Grossbritannien: «Internationale Grafik-Biennalen»
Berlin und Hannover/beide Deutschland: Heinrich-Zille-Stiftung
Stockholm/Schweden, Klagenfurt/Österreich, Thonon/Frankreich, St-Jeoire/Frankreich: «Junge Schweizer Grafik»
1969
Olten: Stadthaus, mit Hans Küchler, Bruno Cerf, Paul Nussbaumer
São Paulo/Brasilien, Santiago de Chile, Buenos Aires/Argentinien: «Schweizer Grafik»
Barcelona/Spanien: «1. Grafik-Biennale»
Zürich: Galerie Coray, «Zürcher Künstler»
Zürich: Helmhaus, «Phantastische Figuratio»
Genf: «2ième Salon de la Jeune Gravure Suisse»
1968
Tübingen/Deutschland: Galerie Ammergasse, «7 Zürcher Künstler»
Genf: Musée d'Art et d'Histoire, «1er Salon de la Jeune Gravure Suisse»
1967
Wien/Österreich: Europahaus, «Internationale Grafikausstellung»
Mainz/Deutschland: Gutenberg-Museum, «Zürcher Grafik»
Zürich: Galerie obere Zäune, «Zürcher Künstler»
1966
Zürich: «Zürcher Künstler im Helmhaus»

auch vertreten an Ausstellungen der (Wander-) Galerie A6, Olten, und an «ch-edition», Solothurn

mehrmals beteiligt an Kantonalen Jahresausstellungen der Solothurner Künstlerinnen und Künstler sowie an der «Internationalen Triennale für Originalgrafik» in Grenchen und Sonderausstellungen dazu
 
Eigene Publikationen/Editionen
2007
«Das Belalp-Projekt» (Franz Anatol Wyss, Fulenbach/Murgental). Text: Alfred S. Maurer
2000
«Fossil», Radierung (Galerie Esther Hufschmid, Zürich)
1999
«Murgenthaler Tagebuch». Zeichnungen (Selbstverlag des Künstlers)
«Franz Anatol Wyss», Jubiläumsmappe
30 Jahre Edition Vogelsperger. 4 Originalgrafiken (Edition Vogelsperger, Basel)
1998
Kartonschuber mit 96 farbigen Postkarten aus dem Zyklus «Berliner Stundenbuch»; auch als Vorzugsausgabe mit einer Originallithografie (Selbstverlag des Künstlers)
1996
Grafikedition zur Ausstellung «Übersicht», zwei Blätter, «Der Wächter» und «Der Bewahrer»(Kunsthaus Grenchen)
1993
«Der rote Mann», Farbradierung (Edition Vogelsperger, Basel)
1989
«Landschaft», Farbradierung (Edition Vogelsperger, Basel)
1988
«Landschaft mit Turm» und «Landschaft mit Wagen», Aquatinta-Radierungen (Edition Vogelsperger, Basel)
1987
«Landschaft», eine Radierung und zwei Farbradierungen (Edition Vogelsperger, Basel)
1986
«Baustelle», Farbradierung (Edition Vogelsperger, Basel)
1985
«Neuzeit», Grafikmappe (Selbstverlag des Künstlers)
1984
1 Vernis mou / Aquatinta zu Kunstmappe «Jetzt schlägt's dreizehn», Text: Franz Hohler, Hin- und Her-Kurzgeschichte «Der Haken» (Sisyphos-Verlag, Neuendorf)
1983
«Die andere Landschaft», 4 Aquatinta-Radierungen in Mappe (Edition Vogelsperger, Basel)
1982
«Ararat», Grafikmappe (Selbstverlag des Künstlers)
«Landschaft», zwei Radierungen (Edition Vogelsperger, Basel)
1981
«Zehn Schweizer Radierer», Sammelmappe (Kunstkreis Ex-Libris, Zürich)
«Landschaft mit Haus», Radierung (Edition Vogelsperger, Basel)
1980
«Landung», Farbradierung (Edition Vogelsperger, Basel)
1979
«Atlantis», Grafikmappe (Selbstverlag des Künstlers)
1978
«Kultstätte», Radierung (Edition Vogelsperger, Basel)
1977
«Auch», Grafikmappe (Selbsverlag des Künstlers)
«Finsternis» und «Landschaft mit Anch», Radierungen (Edition Vogelsperger, Basel)
1975
«Invasion», Grafikmappe (Selbstverlag des Künstlers)
1973
«Endzeit», Grafikmappe (Centro del Libro, Ascona)
1972
«Oxyd», Grafikmappe (Selbstverlag des Künstlers)
«Der Grosse», Radierung (Edition Vogelsperger, Basel)
1971
«Atlantiden», Grafikmappe (Selbstverlag des Künstlers)
«Kleine Automaten», Grafikmappe (Edition Gaeton, Carouge)
1970
«Blinder Bläser», Radierung (Edition Vogelsperger, Basel)
1968
«Ezechemhuja», Grafikmappe, Thula Presse Graphis (o.O.).

eine Radierung in Sammelmappe o.T. mit Blättern von Hans Eigenheer, Dieter Linxweiler, Erich Münch, Jörg Schuldhess, Franz Anatol Wyss (Edition Vogelsperger, Basel)

«Mann mit eigenem Schrank», Radierung (Edition Vogelsperger, Basel)
 
Veröffentlichungen über den Künstler/die Künstlerin
2015
Eva Buhrfeind: Vielschichtige Bild-in-Bild. Geschichten. Biberist Im Schlösschen Vorder-Bleichenberg zeigt Franz Anatol Wyss seine unerschöpflichen Bilderwelten, in: Solothurner Zeitung, 21, Oktober
Martin Kraft: «Wyss, Franz Anatol», in: «sikart.ch» http://www.sikart.ch/KuenstlerInnen.aspx?id=4001952 [29.01.2016]
Fritz Schär: «Portrait Anatol Wyss {von Jörg Binz], 2002». in: «52 Lieblingsbilder aus der Sammlung des Kunstmuseums Olten». Ein Ausstellungsprojekt über 52 Wochen (Kunstmuseum Olten) [Bild Nr. 11]
2014
Gabriele Bono: «Männerkunst trifft auf Frauen-Art», in «Solothurner Zeitung», 15. August
2012
«Franz Anatol Wyss - Golgatha». Eine andere Landschaft. Bleistift auf Bütten 12.5 x 38 cm (Galerie Rössli, Balsthal)
Erscheint zur Ausstellung vom 25. November bis 16. Dezember 2012 in der Galerie Rössli, Balsthal
«Aufenthalt in Bellwald November 2011 bis Februar 2012» [zu handen des Vereins <ArtBellwald>] http://artbellwald.ch/wp-content/uploads/2015/01/Schlussrapport_Franz_Anatol_Wyss.pdf [29.1.2016]
2011
«Ueberraschende Hauptrolle für Belistift. Franz Anatol Wyss zeigt «Zyklus 8B» im Alten Schützenhaus Zofingen» in: «Oltner Tagblatt», 25. Oktober
2010
«Franz Anatol Wyss». [Anlässlich des 70. Geburtstages von Franz Anatol Wyss...] : [dreiteilige Ausstellung mit Publikation]. (Kunstmuseum Olten, Olten)
1. Band; «Übersicht». [Die vorliegende Publikation erscheint anlässlich der Ausstellung ... im Kunstmuseum Olten, 29. August bis 7. November 2010]. [Herausgeber: Kunstmuseum Olten], [Konzeption der Publikation: Marcel Peltier, Franz Anatol Wyss und Katja Herlach]. [Texte: Patricia Nussbaum, Martin Kraft, Annemarie Monteil]
2. Band:: «Neue Arbeiten». [Die vorliegende Publikation erscheint anlässlich der Ausstellung ... Kunstverein Olten, im Stadthaus Olten 29. August bis 10. Oktober 2010]. [Herausgeber: Kunstverein Olten]. [Konzeption der Ausstellung: Marcel Peltier, Franz Anatol Wyss und Gabriele Bono]. [Text: Gabriele Bono]
3. Band: «Das druckgrafische Werk 1966-2010». [Die vorliegende Publikation erscheint anlässlich der Ausstellung ... im Kunsthaus Grenchen, 30. Mai bis 25. Juli 2010 und 28. August bis 31. Oktober 2010]. [Herausgeber: Kunsthaus Grenchen]. [Konzeption der Publikation: Marcel Peltier, Franz Anatol Wyss und Eva Inversini]. [Texte: Mechthild Heuser, Eva Inversini]
Martin Kraft: «Zeichnung - Erinnerung », in: «Franz Anatol Wyss». [Anlässlich des 70. Geburtstages von Franz Anatol Wyss...]. Band 1: «Übersicht». [Die vorliegende Publikation erscheint anlässlich der Ausstellung «Franz Anatol Wyss - Übersicht» m Kunstmuseum Olten, 29. August bis 7. November 2010]. (Kunstmuseum Olten, Olten)
Annemarie Monteil: «Die Orte des Franz Anatol Wyss oder das Ausmessen von Atlantis», in: «Franz Anatol Wyss». [Anlässlich des 70. Geburtstages von Franz Anatol Wyss...]. Band 1: «Übersicht». [Die vorliegende Publikation erscheint anlässlich der Ausstellung «Franz Anatol Wyss - Übersicht» im Kunstmuseum Olten, 29. August bis 7. November 2010]. (Kunstmuseum Olten, Olten)
Gabriele Bono: «Franz Anatol Wyss - Zeichnen, eine andere Form von Sprache, in: «Franz Anatol Wyss». [Anlässlich des 70. Geburtstages von Franz Anatol Wyss ... ]. Band 2: 2: «Neue Arbeiten». [Die vorliegende Publikation erscheint anlässlich der Ausstellung «Franz Anatol Wyss - Neue Arbeiten», Kunstverein Olten, im Stadthaus Olten 29. August bis 10. Oktober 2010].
Mechthild Heuser: «Der wache Blick des Franz Anatol Wyss - Denn <Angst macht kleine Augen>», in: «Franz Anatol Wyss». [Anlässlich des 70. Geburtstages von Franz Anatol Wyss ...]. Band 3: «Das druckgrafische Werk 1966-2010». [Die vorliegende Publikation erscheint anlässlich der Ausstellung «Franz Anatol Wyss - Das druckgrafische Werk 1966.2010» m Kunsthaus Grenchen, 30. Mai bis 25. Juli 2010 und 28. August bis 31. Oktober 2010].
Gabrielle Bono: «<Gezeichnete Malerei>, betörende Farben». Anlässlich seines 70. Geburtstages ist der Fulenbacher Künstler Franz Anatol Wyss in der Solothurner Städten omnipräsent, in: «Sonntag» [Oltner Ausgabe], Nr. 34, 29. August
FRB [Fränzi Rütti-Saner]: «Franz Anatol Wyss und sein druckgrafisches Werk». [Zur Ausstellung <Franz Anatol Wyss - das druckgrafische Werk> im Kunsthaus Grenchen], in: «Solothurner Zeitung», 27. August
Mit Hinweis auf Seite 19: «Viel Ehre für das Werk von Franz Anatol Wyss»
2009
Madeleine Schüpfer: «85 Zeugen von spannenden Unterfangen». Visarte in der Alten Kirche Härkingen; Solothurner Kunstschaffende zeigen ihre Arbeiten, in: «Oltner Tagblatt», 7. Dezember
2008
Madeleine Schüpfer: «An skurrile Fabelwesen gemahnt». Schönenwerd. Annemarie Würgler stellt ihre Skulpturen im Paul-Gugelmann-Museum aus, in: «Oltner Tagblatt», 6. November
Urs Huber: «<In Berlin bin ich ein echter Stadtläufer>». Fulenbach/Murgenthal. Franz Anatol Wyss lädt am Samstag ins offene Atelier nach Murgenthal, in: «Oltner Tagblatt», Dezember
Gabriele Bono: «Blick in die Solothurner Kunstszene». <Werkschau 08> [der Visarte Solothurn]. Ein unjurierte Ueberblicksausstellung in Olten nimmt die Tradition wieder auf, in: «Solothurner Zeitung», 5. Dezember; unter dem Titel: «Am Pulsschlag der Solothurner Kunstszene». Olten, in: «Oltner Tagblatt», 3. Dezember
Susi Reinhart: «Lebensphilosophien in Bilder verpackt». Franz Anatol Wyss im NäijereHuus. FA'lW' zeigt in der Galerie NäijereHuus in Hersiwil 44 Farbstiftzeichnungen auf Papier aus den Jahren 2003 bis 2007, in: «Solothurner Tagblatt», 10. November
Susi Reinhart: «Lebensphilosophien in Bilder verpackt». Franz Anatol Wyss. Der bekannte Fulenbacher Künstler zeigt in der Galerie NäijereHuus in Hersiwil 44 Farbstiftzeichnungen auf Papier , in: «Solothurner Tagblatt», 10. November
2007
Eva Buhrfeind: «Zwischen Rück- und Ausblick». Solothurn. Nun lädt auch das Haus der Kunst St. Josef zu einer abwechslungsreich präsentierten Weihnachtsausstellung mit 34 Künstlerinnen und Künstlern ein, in: «Solothurner Tagblatt», 15. Dezember
Hanspeter Flückiger: «Blaue Matterhörner und schwebende Fahnen». Franz Anatol Wyss in Brig, in: «Solothurner Tagblatt», 18. Oktober
Eva Buhrfeind: «Solothurner Künstler im <Berliner Mai>. Balsthal. Franz Anatol Wyss und Marcel Peltier zeigen in der Galerie Rössli ihre Arbeiten, in: «Oltner Tagblatt», 27. Juli, [mit anderem Untertitel in der Solothurner Zeitung», 26. Juli]
Eva Buhrfeind: «Solothurner Künstler im <Berliner Mai>. Inspirationen. F'A'W' und Marcel Peltier haben unabhängig voneinander in ihren Berliner Ateliers gearbeitet. Gemeinsam werden sie nun ihre Arbeiten in der Galerie Rössli, Balsthal, zeigen, in: «Solothurner Tagblatt», 26. Juli, [mit anderem Untertitel im «Oltner Tagblatt», 27. Juli]
Eva Buhrfeind: «Von Berlin nach Balsthal». Ausstellung. Franz Anatol Wyss und Marcel Peltier zeigen in der Galerie Rössli in Berlin entstandene Werke, in: «Solothurner Zeitung», 10. August
Pia Zeugin: «Kunstspaziergang zum Gletscher». Skulpturenweg Belalp. Mit anderen zeigen auch Künstler aus unserer Region interessante Skulpturen im Wallis, in: «Solothurner Zeitung», 20. August
Peter Killer: «Dreizehnfacher Aufbruch: Franz Anatol Wyss», in: «Olten um 1970: Die gloriosen Jahre - Kunstverein Olten, 2007» (Kunstverein Olten, Olten)
2006
Eva Buhrfeind: «Künstler werfen den Rettungsanker». Galerie Rössli. Eine Sonderausstellung gewährt einen Blick aufs <Who is who> in der Solothurner Kunstszene, in: «Solothurner Tagblatt», 12. Dezember
Hanspeter Flückiger: «Mit Kunst Loch in der Kasse stopfen». Rössli Galerie, in: «Solothurner Tagblatt», 30. November
Pia Zeugin: «Die Kunstsammlung der Stadt wächst weiter». Kunsthaus. Mehr als 70 neue druckgrafische Blätter gekauft und drei Schenkungen entgegengenommen, in: «Solothurner Zeitung», 4. Oktober
2005
Fabian Gressly: «Aufgeräumte Stimmung im belebten Haus». Schmiedengasse. Am Künstlerhausfest verliess <alte> Kunst das Haus, und neue kam wieder herein, in: «Solothurner Zeitung», 14. November
Fränzi Rütti-Saner: «Tolle Kunst als Schnäppchen». Künstlerhaus. Eine Auktion soll Platz schaffen und die Finanzlage verbessern, in: «Solothurner Zeitung», 5. November
Eva Buhrfeind: «In die Tiefe schauender Mahner». Ungebrochen. Das menschliche Sein bestimmt den künstlerischen Ausdruck von Franz Anatol Wyss. Neue Arbeiten im Haus der Kunst St. Josef, Solothurn, in: «Solothurner Zeitung», 14. November
Madeleine Schüpfer: «Mit dem Farbstift Geschichten erzählen». Fulenbach. Franz Anatol Wyss stellt in den speziellen Räumlichkeiten der alten Giessi aus, in: «Oltner Tagblatt», 25. August
Thomas Schärli: «Und dies mit simplen Farbstiften». Haus der Kunst. [Ausstellung <Alltag>], in: «Solothurner Tagblatt», 14. November
2004
Hannes Luterbacher: «Bewährtes und Zukunftweisendes». Mit Ankäufen baut das Kunsthaus seine Sammlung aus, in: «Grenchner Jahrbuch», 33. Ausg.
Fränzi Rütti-Saner: «Porträtisten unterschiedlicher Prägung». Hersiwil. Mit Marco Giacomoni und Roland Aebi ist die junge einheimische Kunst in Näijerehuus vertreten, in: «Solothurner Zeitung», 14. Oktober [Ankündigung der Wyss-Ausstellung]
Hanspeter Flückiger: «Fünfmal Solothurner Kunst in der alten Werkhalle». Oxyd Winterthur, in: «Solothurner Tagblatt», 23. September
Susi Reinhart: «Leuchtende, symbolstarke Bilder». Franz Anatol Wyss im Näijerehuus Hersiwil, in: «Solothurner Tagblatt», 9. November
Anna Bürkli: «Grosse Schau kleiner Formate». Schmiedengasse. <Ars Aperta> zeigt Werke der Künstlerhaus-Kunstschaffenden, in: «Solothurner Zeitung» vom 24. November
«Immer mit dem roten Farbstift» in «Mittelland Zeitung» vom 11. November
«Scharfe Einschnitte und samtene Flächen» in «Mittelland Zeitung» vom 27. Oktober
Pia Zeugin: «Neun Künstlerinnen und Künstler interviewt von Pia Zeugin», in: «20 Jahre Kunsthaus Grenchen». Solothurner Druckgrafik im Kunsthaus Solothurn (Kunsthaus, Grenchen)
Fränzi Rütti-Saner: «<Grenchen> und <Druck> gehören zusammen». Solodorensia. Zum 20. Geburtstag des Kunsthaus Grenchen wird aus den Beständen geschöpft, in: «Solothurner Zeitung», 8. Mai
rrg: «20 Jahre Kunsthaus [Grenchen]». Jubiläum: Fest, Sonderausstellung und Katalog, in: «Solothurner Tagblatt», 7. Mai
2003
Eva Buhrfeind: «In den Welten des Franz Anatol Wyss und des Lothar Jäggi». Unverkennbar: Zwei Fulenbacher stellen in Eriswil aus, in: «Solothurner Zeitung», 3. November
Eva Buhrfeind: «Zeichen des Lebens». Archaisches. Wyss und La Rocca im Kunstgarten Aarwangen, in: «Solothurner Zeitung, 11. Juni
Urs Steiner: «Der Farbholzkünstler». Neue Werke von Franz Anatol Wyss in Zürich, in: «Neue Zürcher Zeitung», 8./9. März
2002
Eva Buhrfeind: «Resultate intensiver Arbeitsprozesse». Ausstellung: Arbeiten von Anne Rüede im Kunstraum 4. Stock; in Solothurner Zeitung, 18. März
«Spuren-Visionen», Ausstellung Solothurner Kunstschaffende in der Partnerstadt Heilbronn (Künstlerbund Heilbronn, Heilbronn/Deutschland)
1999
«Franz Anatol Wyss: Landschaft». Thema: Kosmos / Visionen; Form / Raum / Architektur, in: «Grafische Meisterwerke». Ausgewählte Druckgrafik aus dem Kunsthaus Grenchen. Arbeitsheft für Lehrpersonen (Lehrmittelverlag, Solothurn)
«Franz Anatol Wyss: Landschaft». Thema: Reiche Welt der Kunst. Eine Auswahl von Kunstwerken, in: «Grafische Meisterwerke». Ausgewählte Druckgrafik aus dem Kunsthaus Grenchen. Arbeitsheft für Lehrpersonen (Lehrmittelverlag, Solothurn)
1998
Katalog zur Ausstellung der Kunsthalle Burgdorf (auch als Vorzugsausgabe mit Linolschnitt-Unikat)
BLSK
1997
«Franz Anatol Wyss». Ausstellungskatalog. Text: Alfred Maurer. Reihe «Atelierbesuch», Heft 5 (Galerie Impress, Olten)
1996
Katalog zur Ausstellung «Übersicht» (auch Vorzugsausgabe mit einer Originalradierung) (Kunsthaus Grenchen)
1995
Katalog «Zeitzeichen» (Bobst Gestaltung/Gemeindekanzlei Oensingen)
1994
Katalog «Jagdszenen», Text: Eva Buhrfeind (Galerie Esther Hufschmid, Zürich)
Katalog «Berliner Spuren», Texte: Volkhard Knigge, Gabriele Bono, Johann Zurbriggen (Kunstverein Olten)
Bruno Moll: «Berliner Spuren», Video (Kunstverein Olten)
Roswitha Hohl-Schild: «Aussenwelten - Innenwelten, Landschaft in zeitgenössischer Kunst», Dokumentation (Kantonales Kulturzentrum Palais Besenval, Solothurn)
1993
Katalog zur Ausstellung Zimmermannhaus und Galerie Falkengasse, Brugg. Text: Klaus Speich
1991
KVS
1989
«Franz Anatol Wyss», Monografie. Texte: Sigi Schär, Volkhard Knigge und Jörg Huber (Weltwoche - ABC-Verlag, Zürich)
«Diese Kunst fördert der Kanton Solothurn». Bildende Kunst 1985-89 (Kunsthaus Grenchen)
Jörg Huber: «Die (Er-)Findung von Landschaften», Edition Beobachter, in «Der schweizerische Beobachter», Glattbrugg ZH, Heft 9
1986
Katalog Galerie zem Specht, Basel. Text: Wolfgang Bessenich
Katalog Galerie Kornfeld, Bern. Text: Eberhard W. Kornfeld
1985
«Moderne Kunst - unsere Gegenwart. Ein Brückenschlag zur Schweizer Kunst seit 1939». Texte: Fritz Billeter, Peter Killer, Willy Rotzler (Seedamm-Kulturzentrum, Pfäffikon SZ)
1984
Katalog «Umgang mit der Landschaft», Kunstmuseum Solothurn
«Franz Anatol Wyss, Fulenbach, Druckgrafik 1975-1984», Werkkatalog, Text: Peter Killer, Peter Kneubühler (Kunstmuseum Solothurn)
1983
Sammlungskatalog Kunstmuseum Olten. Text: Peter Killer
1982
Katalog Galerie Schürer, Regensberg. Text: Madeleine Schüpfer
1981
Klaus Kunz: «Atelierbesuch bei Franz Anatol Wyss» in «Das neue Wohnen», (o.O.), Heft 1
Almanach '81
LzSK
«1981 - Solothurner Künstler der Gegenwart». Kunstmuseum & Stadthaus Olten, [Ausstellung, 4. September - 15. November 1981]. [1481-1981 - 500 Jahre eidgenössischer Stand Solothurn] (Kunstmuseum, Olten)
1980
Katalog Galerie Baviera, Schulze & Baltens-berger, Zürich
1978
Katalog III. Biennale der Schweizer Kunst. Text: Peter Killer (Kunstmuseum Winterthur)
Katalog Galerie Baviera, Schulze & Baltens-berger, Zürich. Text. S.R. Baviera
1976
«9 Oltener - Werkproben, Zeichnen, Dokumentationen, Dia-Projektion». Foyerausstellung, Museum der Stadt Solothurn, 19. Mai .- 20. Juni 1976. Dokumentation (Museum der Stadt Solothurn, Solothurn)
Ausstellungskatalog Städtische Kunstkammer zum Strauhof, Zürich. Text: Peter Killer
«61 Ansichtskarten aus dem Paradies», Kassette zur Ausstellung. Ohne Text (Galerie Medici, Solothurn)
1975
Werkkatalog der Druckgrafik 1966-1975. Text: Paul Meier (Verlag Kunstmuseum Olten)
1974
Katalog Galerie Medici, Solothurn. Text: Urs Peter Müller
Katalog «Die andere Seite», 8 Zürcher Künstler der phantastisch-surrealen Richtung. Text: Annemarie Monteil (Kunstverein Olten)
Künstlerbildnisse, Text: Hans Neuburg (ABC-Verlag, Zürich)
1972
«Solothurner Maler 1947-1972», Bilder aus Solothurner Privatbesitz. Text: Annemarie Monteil (Verlag Solothurner Handelsbank, Solothurn)
1971
«Philografic» 29, Text: Roland Mathys (Verlag Heinz Engel, Olten)
Franz Eggenschwiler: «Menschen, Maschinen, Automaten» (Zytglogge-Verlag, Bern)
 
Galerieverbindung

Galerie Esther Hufschmid, Zürich
Galerie Krebs, Bern
Galerie Carzaniga & Ueker, Basel
 
Shortmenu bersicht
Shortmenu Drucken Versenden Abkrzungen