Detailseite Kulturschaffende
     
Kufferath von Kendenich Wilhelm

Wirtschaftsingenieur
Haldenstrasse 59
4632 Trimbach

Tel. 062 293 62 62
Fax. 062 293 62 64
www.kufferath.ch


Geburtsdatum:02.03.1939
Geburtsort:Düren/Deutschland
Die biografischen und bibliografischen Angaben sind bis Ende 2016 erfasst.

Biografisches
1994
stiftet der Künstler einen jährlichen Preis in Form eines von ihm geschaffenen Kunstobjekts für die beste Maturität in Latein und Zeichnen an der Oltner Kantonsschule
Beginn einer Zusammenarbeit mit der Stiftung zugunsten geistig Behinderter, Olten: Behinderte können sich im Atelier des Künstlers unter dessen Anleitung kreativ betätigen
1981-92
Lehrbeauftragter für Papiermaschinenelemente der Technischen Hochschule Darmstadt/Deutschland
seit 1990
Professor der Universität Graz für Angewandte Unternehmensführung
1981-85
erste künstlerische Arbeiten
seit 1982
ehrenamtlich in den römisch-katholischen Kirchen von Ifenthal und Wisen als Organist tätig
1982
Universitäts-Dozent für Papier- und Fasertechnik der Technischen Universität Graz/Österreich
1964
Promotion auf dem Gebiet der Papier- und Zellstofftechnik
Sprachaufenthalt in Genf
weitere Ausbildung als Siebmacher für die Papierindustrie
1955-59
spezielle Gymnasialkurse in den Fächern künstlerisches Gestalten und Kunstgeschichte
nach der Matura Studium der Wirtschaftsingenieurwissenschaften in Graz/Österreich

Vortragsarbeit: Vorträge über Kunst, kunsttheoretische Zusammenhänge, über Philosophie und über Zusammenhänge zwischen bildender Kunst, Musik und Sprache

Kinder- und Jugendjahre im Geburtsort
 
Arbeitsgebiete

Experimentelles, Plastik/Objekt
 
Auszeichnungen/Förderbeiträge/Stipendien
1996
Goldene Rembrandt-Plakette des Instituts für bildende Künste, Berlin-Nürnberg/Deutschland
1993
1. Preis in der Sparte «Bildhauerei und Objekte» beim Wettbewerb des Forschungsinstituts Bildender Künste, Berlin - Nürnberg/Deutschland
1992
Karl-Kellner-Preis der österreichischen Papier- und Zellstoffindustrie für wissenschaftliche Arbeit und Lehre
1991
Walter-Brecht-Medaille der deutschen Papierindustrie
TAPPI-Fellow-Preis des US-amerikanischen Papieringenieurvereins

 
Mitgliedschaften

Visarte
Rotary Club
Kunstverein Olten
Museumsverein Olten
Kunstverein Bitburg/Deutschland
art group form & non conform, Wolfsburg/Deutschland
Stiftung für konstruktive und konkrete Kunst, Zürich
 
Werke in öffentlichem Besitz und/oder öffentlich zugänglich

Allschwil BL: Institut Dr. Viollier, «Wiedergeburt», Skulptur, Holz; «Konkret und weiss», Skulptur, Holz; «Dekor und Botschaft», Skulptur, Holz/Metall
Baden: Praxis Prof.Dr.med. F. Gnirrs, «Ausbruchversuch», Bildobjekt, Bronzeguss
Basel: Hoffmann-La Roche, «Chinesisches Sprichwort», Bildobjekt, Holz; «Hommage à Frank P. Hofbauer», Bildobjekt, Holz; «Symbole», Skulptur, Holz/Granit; «Im Gegenteil», Bildobjekt, Medikamentenhülsen; «Vision», Bildobjekt, Medikamentenfläschchen, Holz/Acrylfarbe
Brugg: Klinik Königsfelden, «Erosion», Bildobjekt, Holz/Coladosen
Darmstadt/Deutschland: Verein der Zellstoff- und Papier-Chemiker und -Ingenieure, «Aufschrei», Skulptur, Stahl/Holz
Düren/Deutschland: Heimbach, Filztuchfabrik, «Halt» (I), Skulptur, Bronzeguss
Düren/Deutschland: AK.-Siebtechnik für die Papierindustrie, «Webfehler», Bildobjekt, Holz/Acrykfarbe; Geheimnis seines Lächelns», Bildskulptur, Holz/Acrylfarbe
Dulliken: Architekturbüro Rhiner & Hochuli, «Auto-Analyse»
Dulliken: Solothurner Bank, «gealterte Liebe», Bildobjekt, Holz; «Fallen in sich selbst», Stele, Holz
Graz/Österreich: Technische Universität, Rektorat, «Vom Denken und Vorstellen», Bildobjekt, Holz metallisiert
Graz/Österreich: Mediahaus Styria, «so ist es», Bildobjekt Holz/Acrylfarbe
Hartenfels/Deutschland: Huf Haus GmbH & Co. KG, «Das Leitmotiv», Bild, Acrylfarben auf Büttenpapier
Innsbruck-Vill/Österreich: Tiroler Volksbildungsheim, «Kubus II», Bildobjekt, Holz
Kappel: Architekturbüro C. Rauber und C. Della Giacoma, «Individuation», Bildobjekt, Holz/Glas; «Ein Stück aus dem Leben», Bildobjekt, Holz
Kappel: Raiffeisenbank, «Der geliehene Wert», Bildobjekt, Chromnickel
Königsfelden AG: Schule für Psychiatrische Krankenpflege, «eifach äsoo», Stele, Holz
Königslutter/Deutschland: Kirchengemeindehaus, «Verletzung», Bildobjekt, Holz/Acrylfarbe
Lenzburg: Artoz-Papier AG, «Aufbruch I», Skulptur, Holz/Stahl
Muttenz: Höhere Technische Lehranstalt, «Ökologische Nische», Bildobjekt, Holz/Acrylfarbe
Niefern/Deutschland: Maschinenfabrik Gebrüder Bellmer, «Caroline's Kreativität», Bildobjekt, Holz/Sechskantmuttern
Olten: Schweizerische Bankgesellschaft, «Zerfall», Bildobjekt, Holz
Olten: Filztuchfabrik Munzinger & Cie. AG, künstlerische Ausgestaltung Treppenhaus, «Variationen zum Thema 6x4», 28 Einzelbild-Objekte, Holz
Olten: Beschäftigungsstätte für Schwerst-behinderte, «Einschnitt I», Bildobjekt, Holz
Olten: Höhere Wirtschafts- und Verwaltungsfachschule (HWV), «Geschwindigkeit»
Olten: Praxis Dr. A. Straumann, «Trompe l'oeil», Bildskulptur, Bronzeguss/Travertin
Quedlinburg/Deutschland: Schlossmuseum, «Zerfallen», Bildobjekt, Holz/Acrylfarbe
Wien/Österreich: Agentur W. Schattenmann, «Halt» (2), Skulptur, Bronze
Wolfegg/Deutschland: Gemeindeverwaltung, «Parallelismen I», Bildobjekt, Holz
 
Einzel- und Doppelausstellungen
2008
Solothurn: galerie ARTESOL, Bildobjekte und Skulpturen
2007
Olten: Kantonsspital
2000
Obererlinsbach: Galerie am Bach, mit Lucio Zanello
1999
Grenchen: Galerie Grossen, mit Jakob Bigler
1998
Luzern: Theologisches Seminar St. Beat
St. Silvester FR: Galerie Nika, mit Meinrad Feuchter
1996-97
Halberstadt/Deutschland: Städtisches Museum
1997
Grenchen: Galerie Grossen
Kappel: Forum Alte Schmiede, mit Meinrad Feuchter
Madiswil: Galerie La Différence
Wenigerode/Deutschland: Schlossmuseum
Trimbach: Restaurant Traube
Magdeburg/Deutschland: Kulturhistorisches Museum
Naumburg/Deutschland: Dom, Dreikönigskapelle
1997
Grenchen: Galerie Grossen
Kappel: Forum Alte Schmiede, mit Meinrad Feuchter
Madiswil: Galerie La Différence
Wenigerode/Deutschland: Schlossmuseum
Trimbach: Restaurant Traube
Magdeburg/Deutschland: Kulturhistorisches Museum
Naumburg/Deutschland: Dom, Dreikönigskapelle
1996
Zurzach AG: Schweizerischer Bankverein
Zurzach AG: Galerie im Höfli
mehrere Ausstellungen in Russland, mit Steffen Kluge
Braunschweig/Deutschland: Klosterkirche Riddagshausen
Graz/Österreich: Technische Universität
Graz/Österreich: Medienhaus Styria
Bernburg/Deutschland: Schlossmuseum
Brugg: Galerie New York
Querfurt/Deutschland: Burggalerie
Däniken: E + H Einkauf und Lager AG
1995-96
Aarau: Schweizer Heimatwerk
Wolfsburg/Deutschland: Kulturzentrum
Königslutter/Deutschland: Stiftskirchengemeinde
1995
Gardelegen/Deutschland: Stadtmuseum
Düren/Deutschland: Haus der Stadt, Stadtbücherei
Quedlinburg/Deutschland: Stiftskirche St. Servatii
Gernrode/Deutschland: Stiftskirche St. Cyriacus
Salzwedel/Deutschland: fehlt Ausstellungslokal, Stadt
1994
Graz/Österreich: Galerie Moser, «Das Schaufenster»
Trimbach: Bergrestaurant Rumpel, «Wenn die Fläche in den Raum ausgreift»
Büren BE: Galerie Messina
Ifenthal SO: Hof Haselweid, «Kunst stiftet Gemeinschaft»
Salzwedel/Deutschland: Mönchskirche, mit Steffen Kluge
Zürich: Galerie Rindermarkt 9
Rickenbach: Rentsch AG, «Kunst am Arbeitsplatz», mit Claudia Rickli
Egerkingen: SSG-Hotel, mit Jakob Bigler
Arnstadt/Deutschland: Stadtgeschichtsmuseum, mit Steffen Kluge
Königslutter/Deutschland: Stiftskirche zu Königslutter «Kaiserdom», mit Steffen Kluge
Zurzach AG: Schweizerischer Bankverein
1993
Olten: Galerie Zeta, «Vom Innen und Aussen»
Igls-Vill/Österreich: Galerie am Grillhof
Wolfegg/Deutschland: Schloss, Orangerie, «Symbolisierende Strukturen»
Avry-sur-Matran FR: Atelier 31
Olten: Bijouterie Adam, «Das Schaufenster»
Düren/Deutschland: Galerie Iris
Darmstadt/Deutschland: Orangerie
Wien/Österreich: Galerie Schillerplatz
1992
Karlsruhe/Deutschland: Deutsche Bank
Pforzheim/Deutschland: Reuchlinhaus-Museum (Zunft JungKunst)
Krems/Österreich: Rathaus, «Kunstwerk des Monats» November 93
Wien/Österreich: Galerie Marschalek
1991
Härkingen: Alte Kirche (Kulturkommission)
Königsfelden AG: Psychiatrische Klinik, Hauptgebäude, «Auf der Suche nach innen»
Brugg: Galerie Falkengasse
Hamburg/Deutschland: Congress Center
1990
Olten: Schweizerische Bankgesellschaft, «form und nonkon-form»
Graz/Österreich: Galerie A.H.M. Import-Export, «form und nonkon-form»
 
Gruppenausstellungen
2008
Erlinsbach: Galerie am Bach
2007
Lostorf: Schloss Wartenfels, «Klangfarbe»
1998
Olten: Stadthaus (GSMBA), «Etappenbericht»
1997, 96
Unterentfelden: Galerie Bianchi
1997
Wolfegg/Deutschland: Gemeinde
1996
Stendal/Deutschland: Katharinenkirche
1995
Quedlinburg/Deutschland: Schlossmuseum
1994
Bitburg/Deutschland: Museum Haus Beda, mit Steffen Kluge, Günther Seidel, Max W. Weber
Wien/Österreich: Galerie Schillerplatz, «Vom Innen und Aussen», mit Ingrid Domnanich Sagan, Elisabeth Sula, Alexander Weinmann
Orsfeld/Deutschland: Galerie H.D. Muess
Basel: Galerie Götz, mit Fritz Russ, Christophe Hohler und Beat Toniolo
Wolfwil: Alte Schmiede, mit Jakob Bigler und Mario Castori
1993
Olten: Galerie Zeta
Düren/Deutschland: Galerie Iris
Wien/Österreich: Galerie Schillerplatz
1992
Wien/Österreich: Galerie Marschalek
1991
Brugg: Galerie Falkengasse

auch vertreten an Ausstellungen der (Wander-) Galerie A 6, Olten

 
Veröffentlichungen über den Künstler/die Künstlerin

(Auswahl)
2007
Madeleine Schüpfer: «Wenn der schöpferische Prozess zum Inhalt wird». Olten. Wilhelm Kufferath von Kendenich stellt im Kantonsspital aus, in: «Oltner Tagblatt», 26. Januar
2005
«Was macht den Seelenspiegel zur Kunst», in: «Seelenspiegel». [Ausstellung, Stadthaus Olten, Kunstverein Olten, November 2000] (Kunstverein, Olten)
Jacqueline Lausch: «Innere Bilder gelangen nach aussen» Kabarett-Tage. Wilhelm Kufferath aus Trimbach hat die Preisskulptur kreiert, in: «Oltner Tagblatt», 14. Mai
Thomas Schärli: «Normabweichler und Provokateure». Oltner Kabarett-Tage. Die Preis-Skulptur der Oltner Kabarett-Tage schuf der Trimbacher Künstler und Kunsttheoretiker W' Kv'K'
2004
Madeleine Schüpfer: «Galerie zeigt Bilder und Skulpturen». Obererlinsbach. Drei Künstlerinnen und ein Künstler stellen ihre Werke aus. [Einführung Wilhelm Kufferath von Kendenich], in: «Oltner Tagblatt», 22. September
2002
«Bunte, breit gefächerte Arbeiten». Olten: 49 Solothurner Künstlerinnen und Künstler stellen im Auftrag der <visarte> aus, in: «Aargauer Zeitung», 23. Dezember
1997
«Gegensätzliches harmonisch vereint» in «Neue Mittelland Zeitung/Oltner Tagblatt» vom 4. März
Jacqueline Lausch Dietler: «Wilhelm Kufferath: Ohne Betracher ist ein Kunstwerk kein Kunstwerk», in «Neue Mittelland Zeitung/Oltner Tagblatt», vom 12. März
«Künstler im Kurgästehaus geehrt» in «Zurzacher Zeitung» Nr. 45 vom 17. April
«Russsische Jugend begeistert» in «Neue Mittelland Zeitung/Oltner Tagblatt» Nr. 240 vom 14. Oktober
Tele M1, Baden, Comensoli-Ausstellung der Gallery New York, Brugg, 2. April
Radio Argovia, Baden/Brugg, Ausstellung Aargauer Kunstschaffender, 7. Dezember
Tele M1, Baden, Vernissage Santhori, Zurzach, 10. Dezember
1996
«Künstler aus Wolfsburg/Deutschland und Trimbach/Schweiz», Russisches Fernsehen, Nijschni-Nowgorod, 23. Juli
ARD/Westdeutscher Rundfunk, Köln/Deutschland, «Kopfball», 1. September
Radio Argovia, Baden, Vernissage-Interview mit A. Zackharov, 16. November
1994
«Bemerkenswerte Matinee in Darmstadt» in «Wochenblatt für die Papierfabrikation», Frankfurt a.M./Deutschland, Heft 2
«Wilhelm Kufferath stellt aus» in «Trierischer Volksfreund» vom 8. Februar
«So vergeht der Glanz der Welt» in «Oltner Tagblatt» und «Solothurner Nachrichten» vom 26. Februar
«Preisträger zeigen Fotos und Plastiken» in «Trierischer Volksfreund» vom 1. März
«Vier Künstler im Haus Beda» in «Trierischer Volksfreund» vom 10. März
«Auszeichnung auf internationalem Kunstwettbewerb» in «Der Wirtschaftsingenieur», Graz/Österreich, Nr. 1
«Auszeichnung für Wilhelm Kufferath» in «Das Papier», Darmstadt/Deutschland, Nr. 3
«Kunst in der Schule», Jahresbericht 1993 der Schule für Psychiatrische Krankenpflege Königsfelden, Windisch AG
«Subjektive Kompetenz» in «Wolfsburger Nachrichten» vom 10. Mai
«Ausstellungen in der Mönchskirche, Lichtgestaltung im Zauber der Farben» in «Salzwedeler Sonntagsnachrichten» vom 22. Mai
«Phantasie oder Wirklichkeit» in «Salzwedeler Generalanzeiger» vom 2. Juni
«Matinee am Sonntag vormittag als Delikatesse des Kunsterlebens» (Jahrestreffen des APV 1993) in «Das Papier», Darmstadt/Deutschland, Nr. 6
«Ausstellung auf Hof Haselweid Hauenstein» in «Oltner Tagblatt» vom 9. Juni
«Fest und Vernissage auf dem Hof Haselweid» in «Oltner Tagblatt» vom 18. Juni
«Namhafte Künstlerinnen und Künstler stellen sich im Kleinformat vor» in «Oltner Tagblatt» vom 18. Juni
«Ausstellung in Köln von Form & Non Conform» in «Wolfsburger Kurier» vom 3. August
«Künstlergruppe Form & Non Conform stellt im Köln-Deutzer Pavillon aus» in «Wolfsburger Nachrichten» vom 3. August
«Form und & Non Conform» in «Kunstmarkt», Nürnberg/Deutschland, Heft 8/9
«Künstler aus vier Ländern» in «Baslerstab» vom 26. August
«Ausstellungen in Basel» in «Basler Zeitung» vom 27. August
«Ausstellung Kufferath/Kluge in Königslutter» in «Wolfsburger Veranstaltungskalender», November-Ausgabe
«Ausstellung Kaiserdom Königslutter, Wilhelm Kufferath/Steffen Kluge» in «Kunst aktuell», Nürnberg/Deutschland, Nr. 11
«Künstlertrio zeigt in der Alte Schmiede Sinnbilder, Uhren und Skulpturen» in «Solothurner Zeitung» und «Grenchner Tagblatt» vom 5. Dezember
«Neue Kunst in alten Räumen» in «Oltner Tagblatt» und «Solothurner Nachrichten» vom 5. Dezember
«Eine Welt der Farben und Formen, Skulptur und Lichtgraphik setzen im Dom ungewohnte Akzente» in «Evangelische Zeitung», Hannover/Deutschland, vom 11. Dezember
«Kunst am Arbeitsplatz - die zweite Ausstellung» in «Bulletin der RIG Rentsch Industrie-Holding AG, Rickenbach SO, Nr. 2
«Lchtinstallationen und Die Furche» in «Braunschweiger Zeitung» vom 24. Dezember
«Von Wolfsburg nach Oregon» in «Kunst aktuell», Nürnberg/Deutschland, Doppelnummer 12/94-1/95
«Erklären, was Kunst ist» in «Badener Tagblatt» vom 21. März
«Kufferath erhielt Auszeichnung» in «Solothurner Nachrichten» Nr. 75 vom 29. März
«Kunst lässt sich nicht messen» in «Aargauer Tagblatt/Brugger Tagblatt», Aarau, Nr. 157 vom 8. Juli
«Ausstellung im Heimatwerk Aarau» in «Aargauer Tagblatt», Aarau, vom 21. November
«Strenge Auswahl - schöne Präsentation» in «Aargauer Zeitung», Aarau, vom 10. Dezember
ORF 1 über die Ausstellung in der Galerie am Schillerplatz in Wien in der Sendung «Wir» vom 8. April
1993
«Vom Innen und Aussen» in «Oltner Tagblatt» vom 27. Februar
«Objekte zum &Wieder-sehen-lernen&» in «Zofinger Tagblatt» vom 5. März
«Ausstellungskatalog» in «Oltner Tagblatt» vom 20. März
«Auch die Unordnung ist geordnet» in «Tiroler Tageszeitung», Innsbruck/Österreich, vom 14. April
«Schluss mit dem Interpretieren der Kunst: Fragen wir doch nicht nach der Bedeutung» in «Schwäbische Zeitung», Ravensburg/Deutschland, vom 11. Mai
«W. Kufferath laisse glisser le regard à l'intérieur des choses» in «La Liberté», Fribourg, vom 25. August
«Wilhelm Kufferath ausgezeichnet» in «Oltner Tagblatt» vom 7. Dezember
«Objekt von Wilhelm Kufferath für das Behindertenwohnheim in Olten vom Rotary Club Olten» in «Oltner Tagblatt» vom 23. Dezember
ORF 1, Landesstudio Tirol, Kulturjournal, «Wilhelm Kufferath zum Thema Von der Kunst der Kunstbetrachtung», 4. März und folgende Tage
1992
«Aus dem Geschäftsleben» in «Badische Neueste Nachrichten», Karlsruhe/Deutschland, vom 16. Februar
«Objekte zum Nachdenken» in «Karlsruher Kurier» vom 21. Februar
«Auftakt zum Jubiläum» in «Pforzheimer Zeitung» vom 14. März
1991
Ursula Wodsak: «Was einen Ingenieur zur Kunst führt» in «Das Papier», Darmstadt/Deutschland, Nr. 8 /auch als Sonderdruck erschienen im Roetherverlag, Darmstadt/Deutschland)
«Die Elemente tanzen aus der Reihe» in «Oltner Tagblatt» vom 16. Oktober
«Ausstellung von Wilhelm Kufferath in Königsfelden» in «Badener Tagblatt» vom 3. Dezember
«Auf der Suche nach innen» in «Aargauer Tagblatt», Aarau, vom 4. Dezember
1990
«form und nonkon-form» in «Oltner Tagblatt» vom 6. Februar
«Ästhetisches Formenspiel eines Ingenieurs» in «Zofinger Tagblatt» vom 13. Februar
«Sprengungen» in «Kleine Zeitung», Graz/Österreich, vom 11. November

ferner zahlreiche andere Beiträge in inter-nationalen Printmedien, darunter «Süddeutsche Zeitung», München, «Kunst aktuell», Nürnberg, «Aachener Volkszeitung»

sowie weitere Artikel in in- und ausländischen Printmedien
 
Galerieverbindung

Galerie Ursula Huber, Olten
Galerie Iris, Düren/Deutschland
Galerie Bianchi, Unterentfelden
Galerie New York, Brugg
 
Bemerkungen des Künstlers/der Künstlerin

Atelierbesuche nach tel. Absprache erwünscht
 


Impressum

Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung

Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
info@sokultur.ch