Werkjahrbeiträge
»
»
»
»
»
»
»
Biografisches

Als Enkel des damaligen Präsidenten Georgiens Flucht nach dessen Sturz und Bürgerkrieg mit den Eltern in die Schweiz
Aufgewachsen in einer Künstlerfamilie, Vater Schriftsteller und Historiker, die Mutter Kunstmalerin
1994 erster Klavierunterricht an der JMS Dornach
Im Alter von 10 Jahren erste Kompositionen für Klavier und Orchester


Musikalische Laufbahn

Seit 2000
Komposition an der Musik-Akademie Basel

Seit 2001
Musiktheorie an der Musik-Akademie Basel

2001
Vollendung der 1. Sinfonie für grosses Orchester

2002
Bestandene Aufnahmeprüfung für ein Vorstudium an der Musik-Akademie Basel (Aufbauklasse, Klavier)

2002–2004
Trompetenunterricht an der JMS Dornach

2002–2005
Unterricht im Dirigieren an der Musikhochschule Basel, danach privat

2003
1. Preis und Bärenreiter Spezialpreis beim Schweizer Jugendmusikwettbewerb in Basel (Klavier)

2003–2006
Privatunterricht für Komposition.

2004
Kiwanis Jugendmusikpreis (CH) für Ensemblespiel

2005
SUISA-Preis für die Klavierkomposition «Corona»

2005–2006
Meisterkurse für Komposition bei Minas Borboudakis in Altensteiger Sommermusik

2006
Partitur von «Ornament» bei Müller & Schade Verlag, Bern, erschienen

2006
Bestandene Aufnahmeprüfung für KSV (Klasse für Studiumsvorbereitung)

2007
Musik-CD mit mehreren Kompositionen erschienen bei OMD International

Zahlreiche Uraufführungen und Konzerte in der Schweiz, Deutschland, Frankreich

Verschiedene Preise bei diversen regionalen und nationalen Wettbewerben


Uraufführungen

2002
Uraufführung des Duos für Violine und Klavier «Granit» (L. Shneyder, Violine - D. Gamsachurdia, Klavier) im Kloster Dornach

2004
Uraufführung des sinfonischen Werkes «Höhlenzeichen» durch zwei Jugendorchester im Goetheanum Dornach

2005
Uraufführung der Klavierkomposition «Corona» in Basel

2005
Uraufführung des Klavierstückes «Saëna» bei Altensteiger Sommermusik

2006
Uraufführung von «Metapher für Violine Solo» in Paris, Église des Batignolles (Sviad Gamsachurdia, Violine)

2006
Uraufführung von «Ornament» durch das Kammerorchester der JMS Dornach in Dornach

2006
Uraufführung der Komposition «Maskendialoge» für Violine und Klavier in Basel (C. Germann-Bauer, Violine – D. Gamsachurdia, Klavier)

2007
Uraufführung der Komposition für 10 Solisten, «Sharatyn» in Basel, Leitung: Jürg Henneberger

2007
Uraufführung von «Namarië» für Gesang und Klavier (R. Lienhart, Sopran – D. Gamsachurdia, Klavier)

2007
Uraufführung des Streichquartetts «Eos» durch das staatliche georgische Streichquartett im grossen Saal des Konservatoriums der Stadt Tiflis, Georgien


Unterricht bei:

Klavier:
Slobodan Todorovic (1994–2000)
Stéphane Reymond (Seit 2002)

Komposition:
René Wohlhauser (2000–2006)
Rudolf Kelterborn (2003–2006)
Roland Moser (Seit 2006)

Musiktheorie:
René Wohlhauser (Seit 2002)

Dirigieren:
Felix Hauswirth (2002–2004)
Dani Haus (2004–2005)

Trompete:
Karl-Martin Rembges (2002–2004)


Förderungen

2002–2007
Pierino Ambrosoli Foundation Stipendium für Komposition

2007
Werkjahrbeitrag des Kantons Solothurn




Demetre Gamsachurdia
Pianist und Komponist
Geboren am
22. September 1988
in Tiflis, Georgien
Bürger von Dornach
Lebt in Basel
» Portrait
» Arbeiten
» Laudatio
» Dokumentation (PDF)
Adresse
Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung
Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
Telefax 032 627 63 68
� E-Mail