Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung

Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
info@sokultur.ch

Detailseite Kulturschaffende

Fischer Martin Eduard

Bezirklehrer, Stadtarchivar
Feigelstrasse 27
4600 Olten

Tel. 062 212 29 21
martinedfis@bluewin.ch


Geburtsdatum:20.08.1938
Geburtsort:Olten
Heimatort:Egerkingen, Olten
 

Die biografischen und bibliografischen Angaben sind bis Ende 2016 erfasst.

Biografisches
2006-10
Mitglied der Fachkommission betr. die Herausgabe des Bandes IV/2 der Solothurner Kantonsgeschichte
1969-2009
Mitglied, dann Präsident der Altstadtkommission Olten
1975-2009
Präsident der kantonalen Denkmalpflegekommission (Als solcher Mitglied der Redaktionskommission betr. die Herausgabe der Kunstdenkmälerbände 2 & 3 Solothurn)
1971-2003
Stadtarchivar in Olten; Beginn der publizistischen Arbeit; Schwergewicht: Bau- und Entwicklungsgeschichte der Stadt Olten
1986-2001
Mitglied der Maturprüfungskommission Olten und Experte für Deutsch an der Kantonsschule Olten 1987 bis 2009
1963-2000
an der Bezirksschule Hägendorf bzw. Kreisschule Untergäu
1963-2000
Bezirkslehrer phil I an der Bezirksschule Hägendorf bzw. Kreisschule Untergäu in Hägendorf SO
1981-86
Mitglied des Solothurner Verfassungsrates
1972-76
Mitglied der römisch-katholischen Synode 72 des Bistums Basel

Besuch der Volksschule in Olten. Lehrerseminar in Solothurn. Ab Herbst 1958 vorzeitig eingesetzt als Primarlehrer an der sechsklassigen Gesamtschule in Eppenberg. Patentierung zum Primarlehrer 1959. WS 1960 Aufnahme des Studiums in den Fächern Deutsch, Französisch Geschichte und geschichtliche Hilfswissenschaften an den Universitäten von Zürich, Dijon und Basel: Abschluss als soloth. Bezirkslehrer 1963
 
Arbeitsgebiete

Essay, Journalismus, Sachbuch / Fachliteratur
 
Auszeichnungen/Förderbeiträge/Stipendien
2015
Solothurner Heimatschutzpreis
2013
Auszeichnung mit dem Orden Fidei ac Meritis durch das Bistum Basel
2004
Ehrengabe der Stadt Olten für bisheriges publizistisches Schaffen
1984
Auszeichnung mit der Medaille pro Olten als Mitbegründer und Mitglied des Concentus Musicus Olten
1981
Förderpreis der Stadt Olten als Mitbegründer und Mitglied des Concentus Musicus Olten
 
Mitgliedschaften

VSA (Verein Schweiz. Archivare)
 
Veröffentlichungen Bücher
2012
«200 Jahre Volks-Chorgesang in Olten 1812-2012. Festschrift zur 200-Jahr-Feier des Gesangvereins Olten» (Dietschi AG, Olten)
2008
«Kulturstadt Olten», gesammelte Aufsätze zur Stadtgeschichte II (Weltbildverlag, Olten)
2002
«Olten in alten Ansichten». 30 Postkarten (Weltbild, Olten), Bildauswahl/Texte: Martin E. Fischer
2001
«Olten, Stadtgeschichte in Bildern» (Dietschi AG, Olten)
«Olten Stadtgeschichte in Bildern», Publikation aus dem Stadtarchiv Nr.8 (Weltbildverlag Olten)
«Der alte Oltner Kirchenschatz». Führer zur Ausstellung 800 Jahre Olten im Historischen Museum Olten (Dietschi, Olten)
2000
«Olten in alten Ansichten 2001», Kalender (Weltbildverlag Olten)
1999
«Olten vor 100 Jahren», Sachbuch, Leporello aus dem Jahr 1900 mit Begleitheift (Altstadtverlag, Olten)
1987
«Olten, Werden und Wachsen einer Kleinstadt», Sachbuch, Aufsätze zur Stadtgeschichte (Walter, Olten und Freiburg i.Br./Deutschland)
1985
«Olten in alten Ansichten», Sachbuch (Dietschi, Olten)
1982
«Olten in alten Aufnahmen», Sachbuch (Roven, Olten)
1973
Textteil (Essay) in «Olten», Bild-Text-Band (Ammannamt der Stadt Olten)
 
Veröffentlichungen Sammelwerke
2009
Redaktion und Textbeiträge in: «Stadtbilder. Der Oltner Fotograf Werner Rubin und seine Vorgänger», hrsg. von Martin Ed. Fischer, Peter Kaiser, Heinz Rubin (hier + jetzt Verlag, Baden)
2006
«Bahn verbindet», in: «Eisenbahnstadt». 150 Jahre Eisenbahn in Olten. Von Franz Gloor (Einwohnergemeinde, Olten)
2005
Redaktion bei der Festschrift: Jörg Trotter, «100 Jahre Schweizer Augenoptiker», hrsg. vom Schweizer Optikerverband
2003
Redaktion bei der Festschrift: «Kappeler Auswanderer in Amerika» (Selbstverlag Werner Wyss, Kappel)
2001
mit Hans Brunner: Redaktor und Co-Autor des Katalogs «Alte Oltner Goldschmiedearbeiten» (Dietschi, Olten)
2000
mit Christoph Schelbert Redaktor von und Autor der Beiträge «Olten um 1900» und «Vom Galgenhölzli zum Frohheim» in «Durch Bildung zur Freiheit». 100 Jahre Frohheimschulhaus Olten 1900 - 2000 (Stadt Olten, Ressort Bildung und Sport)
Co-Autor von «Oltner Brunnenbuch» (Städtische Betriebe Olten)
«150 Jahre Stadtpolizei Olten». Festschrift (Verband Schweizerischer Polizeibeamter, Sektion Olten)
1998
Redaktion bei der Festschrift: «100 Jahre Schweizerischer Juraverein» (Dietschi AG, Olten)
1991
Mitredaktor und -autor von «Olten 1798-1991. Vom Untertanenstädtchen zum Wirtschaftspol». Bild-Text-Band (Einwohnergemeinde Olten)
1983
Beiträge «Reges Leben im alten Olten» und «Bürger und Pioniere: Chancen und Erfolge» in «Olten, Stadt und Land am Jura» (Walter, Olten und Freiburg i.Br./Deutschland)

Textbeiträge in schweizerischen Standardwerken:
HELVETIA SACRA: (Monographien betr. Das Kloster Schöntal und die Benediktiner-Propsteien Klingnau & Wislikofen)
HLS: Leittext «Olten» (Mittelalter bis Mitte 19. Jh.), Leittext «Wislikofen» und verschiedene Biographien
IKONOGRAPHIE DER SCHWEIZERSTADT: Aufsatz: «Olten in bildlichen Darstellungen des 15. bis 19. Jhts.»
Bernd Roeck, Martina Stercken, Francois Walter, Thomas Manetsch (Hrsg.) «Schweizer Städtebilder, Urbane Ikonographien des 15. 20. Jahrhunderts», Beitrag über Olten, ChronosVerlag Zürich, 2013
 
Veröffentlichungen Periodika
2006
«Zur Geschichte des einstigen Gewerbequartiers im Hammer - Teil 3», in: «Oltner Neujahrsblätter», 64. Jg.
2005
Zur Geschichte des einstigen Gewerbequartiers im Hammer». Teil 2, , in: «Oltner Neujahrsblätter»
2004
«Bundesrat Josef Munzingers Oltner Jahre» ; «Herkommen der Familie Munzinger von Olten». Waren die ersten Oltner Munzinger Wirte?, in: «Oltner Neujahrsblätter», 63. Jg.
«Zur Geschichte des einstigen Gewerbequartiers im Hammer», in: «Oltner Neujahrsblätter»
2003
«Olten hat ein neues Stadtarchiv», in: «Oltner Neujahrsblätter»
2002
Redaktion bei «Hägendorfer Jahrringe»
seit 1969
regelmässige Mitarbeit Textverfasser bei den «Oltner Neujahrsblätter» (Akademia, Olten)

gelegentliche Mitarbeit in den «Jurablättern» (Habegger Verlag, Derendingen) und in den «Jahrbüchern für Solothurnische Geschichte» (Historischer Verein des Kantons Solothurn) (insbes. JBfSOG 2013 «Oltner Nummer» mit 10 vorwiegend kirchengeschichtlichen Arbeiten zur Oltner Stadtgeschichte)
 
Sekundärliteratur
2015
Deborah Onnis: «Auszeichnung für den langjährigen Kampf». Solothurner Heimatschutzpreis. Ehrung für den Oltner Martin E. Fischer, in: «Oltner Tagblatt», 21. September
2006
«Bilder aus der <Eisenbahnstadt>» [Buchvernissage, in: «Aargauer Tagblatt», 15. Mai, AZ Aarau
2004
Christof Schelbert: «Oltner Kunst- und Kulturpreis 2004». Martin Eduard Fischer, Ehrengabe, in: «Oltner Neujahrsblätter», 63. Jg.
2003
Andreas Affolter: «Geschichte unter Leute bringen». Olten: Stadtarchivar Martin Eduard Fischer geht Ende Monat in Pension, in: «Oltner Tagblatt», 29. Oktober
 
Shortmenu bersicht
Shortmenu Drucken Versenden Abkrzungen