Werkjahrbeiträge
»
»
»
»
»
»
»
Biografisches

Primar- und Bezirksschule in Biberist
Kantonsschule Solothurn
Professionelle Ausbildung zur Bühnentänzerin

1998 –2000
Besuch der Theatertanzschule St. Gallen, mit zusätzlichem Privatunterricht bei Marianne Fuchs und Angelika Haindl nebst einem 50% Pensum in den Hauptfächern am Naturwissenschaftlichen Gymnasium St. Gallen

2000
Studium an der Palucca Hochschule für Tanz in Dresden mit den Ausbildungsschwerpunkten Klassisches Ballet und Moderner Tanz, aber auch diversen anderen Stilrichtungen

2001
Rolle als Solistin in Georges Balachines «Serenade in C Dur» im Rahmen der Schulmatinée im ersten Studienjahr, aufgeführt in der Semperoper Dresden

2002
Mitglied des neugegründeten Palucca Tanzstudios sowie Premiere der «Hommage à Palucca» mit Choreographien von 10 renommierten deutschen Tanzschaffenden und darauffolgende Auftritten in mehreren europäischen Städten

August 2003 – Februar 2004
Gastvertrag am Stadttheater Bremerhaven im Rahmen des letzten Studienjahres und erste professionelle Bühnenerfahrung in «Amadeus» von Jörg Mannes

Sommer 2004
Abschluss der Ausbildung an der Palucca Hochschule im Juni 2004, mit anschliessendem Engagement am «Ballet des jeunes d’europe» in Marseille, geleitet von Jean-Charles Gil. Es wurden in Zusammenarbeit mit mehreren international bekannten Choreographen und Ballettmeistern verschiedene klassische und moderne Stücke erarbeitet und aufgeführt.

Aufführungen

Spielzeit 2004/2005
Praktikantin im Ensemble des Aaltotheaters Essen unter der Direktion von Prof. Martin Puttke mit Auftritten in «Romeo und Julia», «Nussknacker», «Verklärte Nacht/Wie ihrs wollt’», «Cinderella», «Die Brüder Karamasow», «Kiss me Kate» usw.

Spielzeit 2005/2006
In der laufenden Spielzeit, Vertrag als Gasttänzerin am Aaltotheater in Essen wie auch am Stadttheater Dortmund. Mitwirkung in 9 verschiedenen Produktionen, unter anderem als Solisti in der Oper «Carmen» von Georges Bizet, in «Nussknacker» und «Schwanensee» in Dortmund sowie in «Schwanensee», «Die roten Schuhe» und noch sechs weiteren Ballettproduktionen am Aaltotheater Essen

Förderungen

2006 Werkjahrbeitrag des Kantons Solothurn




Corinne Helene Emmenegger
Tänzerin
Geboren 23. September 1982 in Flawil SG
Aufgewachsen in Lohn-Ammannsegg
Zur Zeit wohnhaft in Essen, Deutschland
» Portrait
» Arbeiten
» Laudatio
» Dokumentation (PDF)
Adresse
Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung
Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
Telefax 032 627 63 68
E-Mail