Werkjahrbeiträge
»
»
»
»
»
»
»

Biografisches
Als Tochter schweizerisch-japanischer Eltern in Solothurn geboren.
Kindergarten in Nagoya (Japan) 1989 bis 1991, anschliessend Rückkehr in die Schweiz.
Kindergarten und Primarschule in Lommiswil,
Gymnasium Solothurn 1997–2004 (Matura mit dem Schwerpunktfach Latein).


Pianistische Ausbildung
1989–1991 bei Hiroko Matsumoto in Nagoya (Japan)
1991–1997 bei Taeko Szedlak an der Musikschule Konservatorium Bern
1997–2003 bei Prof. Adalbert Roetschi an der ZHdK (als Jungstudentin) und an der Kantonsschule Solothurn
seit 2003 in der Solistenklasse bei Prof. Homero Francesch an der ZHdK (Musikhochschule Zürich): Konzert- und Lehrdiplom im Winter 2008/2009


Andere Instrumente
– Violine (seit 17 Jahren), Unterricht bei Ruth Fischer-Scherz, Katharina Hardy, Alejandro Mettler, Adelina Oprean, Rudolf Koelman
– Orgel (seit 6 Jahren), Unterricht bei Bruno Eberhard und Stefan Johannes Bleicher


Weitere Tätigkeiten und Projekte
– Breite kammermusikalische Tätigkeit. Feste Formationen: Duo (mit Violine, Viola, Klarinette); Liedduo; Klavierduo; Klavierquartett
– Korrepetition von Instrumentalisten und Sängern
– «Lesungskonzerte» in Zusammenarbeit mit einer Schriftstellerin
– Private Unterrichtstätigkeit in Solothurn und Zürich
– Orgelstelle in der reformierten Kirche Lüsslingen/Lüterkofen
– Debut-CD-Aufnahme mit Werken von J. S. Bach, W. A. Mozart, C. Franck, T. Takemitsu und A. Nick im Juli 2008

Zahlreiche Solo- und Kammermusikkonzerte in der Schweiz, Deutschland, Frankreich und Italien.


Auszeichnungen/Förderungen
1995  1. Preis Oltener Jugendmusikwettbewerb (Klavier)
1996  1. Preis Oltener Jugendmusikwettbewerb (Violine)
2002  1. Preis Internationaler Klavierwettbewerb für Neue Musik für Jugendliche in Fribourg
2004  Kulturförderpreis Regiobank Solothurn
2005  1. Preis mit Auszeichnung am Internationalen Rovere d´Oro Wettbewerb in San Bartolomeo (I)
         Bronze Medaille und Publikumspreis am Internationalen Louise Henriette Klavierwettbewerb in Berlin
2006 Sonderpreis Orpheus-Konzerte (Live-Aufnahme DRS 2 / CD-Aufnahme)
         1. Preis Landolt Klavierwettbewerb Zürich
         Friedl Wald Studienpreis
2007 Studienpreis der Zustiftung Hedwig Collard-Scherrer der Kiefer Hablitzel Stiftung
         Publikumspreis des Viersener Musiksommers (D)
2008  Kiwanis Musikpreis für Kammermusik (Klavierquartett)
         Studienpreis der Kiefer Hablitzel Stiftung
         Werkjahrbeitrag des Kantons Solothurn



Maki Wiederkehr
Pianistin
Geboren am 29. März 1986 in Solothurn
Bürgerort: Gontenschwil AG
wohnt in Zürich
» Portrait
» Arbeiten
» Laudatio
» Dokumentation (PDF)
Adresse
Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung
Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
Telefax 032 627 63 68
E-Mail