»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
 
»
»

Das Solothurnische Kuratorium für Kulturförderung überreicht im Auftrage des Regierungsrates

Simon Spiess

Saxofonist

einen Förderpreis für Musik 2012 in der Höhe von 15'000 Franken.

Simon Spiess ist in Aarburg aufgewachsen, wohnt heute in  Olten und ist fest in der Oltner Jazz-Szene verankert. Schon früh wusste er, dass er Musiker werden wollte, und bereitete sich nach der Bezirksschule ein Jahr lang bei seinem Vorbild Roland Philipp und bei Fritz Renold auf die Aufnahmeprüfung an die Musikhochschule Basel vor. Dort begann er mit 17 Jahren das Studium in der Abteilung Jazz. Mit seinen eigenen Bands, dem Simon-Spiess-Quartett und dem Simon-Spiess-Trio, hat der junge Saxophonist inzwischen drei CDs eingespielt.

Simon Spiess ist ein Jazzmusiker mit Leib und Seele, der zugleich mit einer grossen Sensibilität und Ernsthaftigkeit auf die Musik zugeht. Er bewegt sich mit Leichtigkeit, Neugier und Offenheit in verschiedenen Stilrichtungen, beweist in seinen Kompositionen grosse Eigenständigkeit, und will sich als neues Projekt auch der Big Band annähern. Immer wieder holt er sich Inspiration in anderen Kulturen und bei verschiedenen Musikern fast rund um den Erdball. Mit seiner hoch professionellen Art und mit seinem grossen Talent hat der junge Musiker schon viel erreicht und mit Sicherheit noch eine vielversprechende Zukunft vor sich.

Simon Spiess
Saxofonist

Geboren am  11. August 1987 in Rothrist AG, wohnhaft in Olten

Heimatort: Willisau LU
Adresse
Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung
Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
Telefax 032 627 63 68
» E-Mail