»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
 
»
»

Das Solothurnische Kuratorium für Kulturförderung überreicht im Auftrage des Regierungsrates

Dimitri Stapfer

Schauspieler

einen Förderpreis für Theater 2013 in der Höhe von 15'000 Franken.

Nach den Schulen im Kanton Solothurn sowie einer Lehre als Buchhändler von 2006 bis 2009 nahm Dimitri Stapfer an der Zürcher Hochschule der Künste sein Studium auf, das er 2012 mit dem Bachelor in «Arts in Acting» abschloss. Nun studiert er im Masterprogramm weiter. Bereits mit dreizehn Jahren trat Dimitri Stapfer in einem professionellen Rahmen vor ein Publikum: Als Artist und Schauspieler war er für zwei Spielzeiten mit dem Zirkus «Chnopf» in der ganzen Schweiz unterwegs. Während des Studiums wirkte Dimitri Stapfer in Bühnenstücken, in experimentellen Filmen sowie in einer Folge des Fernsehkrimis «Tatort» mit. Zusätzlich entwickelte er für das jährliche Theaterfestival in allen Räumen der Zürcher Hochschule der Künste drei Stücke. Für sein letztes Stück «Alibaba Fuck You» schrieb er selbst die Texte.

Mit fünfzehn Jahren erhielt Dimitri Stapfer eine erste Bühnenrolle, die ihn prägen sollte: Am Theater am Neumarkt in Zürich traf er im Stück «Lieber 99 falsche Tode als 2 Stunden falsches Leben» auf postmodernes Theater mit klassischen und modernen Texten. Diese Erfahrung machte Dimitri Stapfer klar, was seine Zukunft sein würde: als Schauspieler dem Publikum komplexe Themen präsentieren und sie zum Mit- und Weiterdenken bewegen. Die Fachkommission Theater und Tanz würdigt Dimitri Stapfer mit einem Förderpreis 2013 für seine Konsequenz, den Weg zum Schauspieler zu verfolgen, und für seine Agilität, sich zwischen Bühne, Film und Fernsehen zu bewegen.

Dimitri Stapfer
Schauspieler

Geboren am 10. Juni 1988 in Olten, wohnhaft in Solothurn und Zürich
Heimatort: Horgen

Adresse
Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung
Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
Telefax 032 627 63 68
» E-Mail