»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
 
»
»

Das Solothurnische Kuratorium für Kulturförderung überreicht im Auftrage des Regierungsrates

Pascale Utz

Tanzschaffende

einen Förderpreis für Tanz 2013 in der Höhe von 15'000 Franken.

Vor ihrer professionellen Ausbildung in Tanz bestand Pascale Utz die Maturität an der Kantonsschule Olten. 2007 folgte das Tanzjahr im Danceloft Rorschach. In der Folge schrieb sie sich an der Salzburg Experimental Academy of Dance ein und erhielt nach drei Jahren das «Diploma Performance Major». An der Universität für angewandte Kunst Wien bildete sie sich nochmals weiter und erwarb im Jahr 2012 den Master of Advanced Studies in «Art & Economy». Während der Ausbildung begann Pascale Utz an eigenen Projekten zu arbeiten, die sie in der Schweiz und in Österreich dem Publikum präsentierte.

Pascale Utz versteht unter der Tätigkeit «Tanzschaffen» das Ordnen von Bewegungsabläufen zu einem ausgewählten Thema. Dadurch entstehen Bewegungssprachen, die zwischenmenschliche Situationen gestalten oder einer subjektiven menschlichen Empfindung eine Gestalt geben. Ersichtlich wird dabei auch ein Dialog mit der Musik, mit dem Raum oder gar mit dem Licht. Bewegung ist für Pascale Utz nicht Selbstzweck, sondern Mittel, um einem Thema Sichtbarkeit zu geben. Für die Zukunft hat sich Pascale Utz ein konkretes Ziel gesetzt: die Entwicklung des 2012 gegründeten Künstlerkollektiv «UND», mit dem sie ihrer künstlerischen Arbeit eine Kontinuität garantieren will. Der Förderpreis 2013 soll ihr ermöglichen, diese Pläne zu verwirklichen.

Pascale Utz
Tanzschaffende

Geboren am 10. April 1986 in Aarau, wohnhaft in Basel, aufgewachsen in Hägendorf
Heimatort: Burgäschi

Adresse
Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung
Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
Telefax 032 627 63 68
» E-Mail