»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
 
»
»

Das Solothurnische Kuratorium für Kulturförderung gewährt im Auftrage des Regierungsrates

Giulietta-Susanne Odermatt

Theaterschaffende

Theaterschaffende

Giulietta-Susanne Odermatt wurde 1957 in Solothurn geboren und ist in Langendorf aufgewachsen und zur Schule gegangen. An der Otto-Falckenberg-Schule in München und an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Graz liess sie sich zwischen 1975 und 1979 zur Schauspielerin ausbilden. Seither war sie an vielen Bühnen im deutschsprachigen Raum tätig; unter anderem am Düsseldorfer Schauspielhaus, am Schauspielhaus Graz, am Theater an der Effingerstrasse Bern und am Stadttheater Solothurn. Ausserdem realisierte Giulietta-Susanne Odermatt einige Lesungen und beteiligte sich an verschiedenen Projekten.

Nach ihrer Schauspielkarriere möchte sich Giulietta-Susanne Odermatt nun einem eigenen Projekt zuwenden. Die Protagonistin des geplanten, selbstgeschriebenen Monologs ist eine Frau in ihren Fünfzigern, eine Schauspielerin. Das Stück soll einen Akzent setzen angesichts des Mangels an Rollen für Frauen, dieses Alter, aber auch an Frauenrollen generell. Um sich ganz auf dieses Projekt einlassen zu können, benötigt Giulietta-Susanne Odermatt Distanz zu ihrem Alltag, welche mit einem Atelieraufenthalt gegeben wäre. Der Aufenthalt im Atelier Paris soll die Vision der Umsetzung eines eigenen Stückes ermöglichen.

Giulietta-Susanne Odermatt
Theaterschaffende

Geboren am 15. Dezember 1957 in Solothurn, wohnhaft in Solothurn
Heimatort: Dallenwil

Adresse
Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung
Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
Telefax 032 627 63 68
» E-Mail