»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
 
»
»

Das Solothurnische Kuratorium für Kulturförderung überreicht im Auftrage des Regierungsrates

Flavia Schaub

Fotografin

einen Förderpreis für Fotografie 2013 in der Höhe von 15'000 Franken.

Flavia Schaub wurde in Olten geboren. Nach der Kantonschule in Olten war sie zunächst während eineinhalb Jahren Assistentin im Bereich Technik der Sendung «Menschen, Technik, Wissenschaft» des Schweizer Fernsehens. Ihren ersten Foto-Stage absolvierte sie anschliessend bei Franz Gloor in Solothurn, um ein Jahr später Freelance-Assistentin bei den Fotografen Franz Gloor, Marco Grob, Sven Germann und Stephanie Dinkel zu werden. Nach 2007 machte sie weitere Stages bei diversen Fotografen. Seit 2010 ist sie freischaffende Fotografin mit den Schwerpunkten Portrait- und Musikfotografie. Flavia Schaub sucht ihre Arbeit sowohl in der traditionellen Reportage als auch in der Musikszene. Mit dieser Arbeit tritt sie immer häufiger auch an die Öffentlichkeit.

Reportagefotos fürs «Time Magazine», Studiobilder für den Kalender der AVO Session Basel oder Bilder in regionalen Magazinen öffnen dem Betrachter den Blick auf eine junge, talentierte Fotografin mit Ehrgeiz. Weiterbildung und Beharrlichkeit zeichnen das Schaffen von Flavia Schaub aus. Wer ihren Werdegang betrachtet, erkennt das Ziel ihres Schaffens: Sie will eine technisch versierte Portraitfotografin werden. Dazu nimmt sie finanzielle Entbehrungen in Kauf, indem sie sich noch immer hauptsächlich auf das Perfektionieren ihres Handwerks konzentriert. Die Fachkommission Foto und Film würdigt mit einem Förderpreis 2013 sowohl die Beharrlichkeit und den Fokus von Flavia Schaub in ihrer Arbeit, als auch den Willen, technisch gute Arbeit leisten zu wollen.

Flavia Schaub
Fotografin

Geboren am 15. Dezember 1983 in Olten, wohnhaft in Basel
Heimatort: Buus

Adresse
Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung
Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
Telefax 032 627 63 68
» E-Mail