»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
 
»
»

Das Solothurnische Kuratorium für Kulturförderung überreicht im Auftrage des Regierungsrates

Hugo Ochoa

Filmschaffender

einen Förderpreis für Film 2013 in der Höhe von 15'000 Franken.

Hugo Ochoa stammt aus Honduras, wo er 2003 sein Erststudium mit dem Bachelor in Kunst und visueller Kommunikation abgeschlossen hat. Seit über zehn Jahren arbeitet er in den Bereichen Animation, Video und Bildende Kunst. Seit 2006 wohnt Ochoa in Langendorf und 2011 erhielt er den Master of Arts in «Design and Animage» an der Hochschule Luzern. 2009 trat er erstmals regional in Erscheinung, als er mit der Installation «Animal» an einer Ausstellung im Künstlerhaus Solothurn teilnahm. Parallel widmete er sich vermehrt der Animation. Sein Animationsfilm «Banana Republic» fand 2012 den Weg an das Animationsfestival «Fantoche».

Die unterschiedlichen Medien – Malerei, Film, Animation, Zeichnen – öffnen Hugo Ochoa ein riesiges Feld, das schier unendliche Möglichkeiten der Auslotung verspricht. Hugo Ochoa möchte sich vermehrt dem Animationsfilm widmen und Arbeiten gestalten, welche auf poetische Art und Weise sozialpolitische und ökologische Themen unserer Welt aufnehmen. Die Umsetzung in einen Animationsfilm ist lang und aufwendig und dazu möchte Hugo Ochoa den Förderpreis 2013 nützen. Die Fachkommission Foto und Film würdigt das Spannende in der spartenübergreifenden Arbeit von Hugo Ochoa, welches in seinen Andeutungen so vielversprechend ist, und überreicht ihm einen Förderpreis 2013.

Hugo Ochoa
Filmschaffender

Geboren am 27. Januar 1978 in Honduras, wohnhaft in Langendorf
Staatsbürger von Honduras

Adresse
Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung
Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
Telefax 032 627 63 68
» E-Mail